Brøndby IF vs. FC Kopenhagen: Last-Minute-Siegtreffer beim „Light Derby“

Autor: Marco Bertram     veröffentlicht am 17 April 2018    
 
5.0 (2)
Bewertung schreiben
Artikel weiterempfehlen / teilen:
turus Fotostrecke
Heimkurve bei Brøndby IF
 

Brøndby Idrætsforening vs. FC København. Für dieses Duell gibt es einige Begriffe: The New Firm. Slaget om København. Nyklassikeren. Während das Old Firm (Celtic FC vs. Rangers FC) als häufigstes ausgetragenes Derby Europas gilt (das erste Duell wurde am 28. Mai 1888 ausgetragen, das erste Spiel im Rahmen des schottischen FA-Cup fand am 06. September 1890 statt), hat das New Firm eine weitaus kürzere Historie. Exakt 102 Jahre nach dem ersten Glasgower Derby im schottischen FA-Cup wurde am 06. September 1992 das Lokalderby Brøndby IF vs. FC København ausgetragen. Der FC København entstand im Sommer 1992 im Zuge der Fusion des historischen Vereine Kjøbenhavns Boldklub (KB) und Boldklubben 1903 (B1903). Bemerkenswert: Der Kjøbenhavns Boldklub wurde einst am 26. April 1876 ins Leben gerufen und konnte von sich behaupten, der älteste Fußballverein Nordeuropas außerhalb Großbritanniens zu sein.

Bröndby

Auch Brøndby IF entstand durch eine Fusion. Am 03. Dezember 1964 schlossen sich die beiden ambitionierten niederklassigen Stadtteilclubs Brøndbyøster IF und Brøndbyvester IF zur Brøndby Idrætsforening zusammen. Gestartet wurde in der zweithöchsten Spielklasse der Insel Seeland, 1981 gelang der Sprung in die erste dänische Liga, und es dauerte nicht lange bis die ersten dänischen Meistertitel (1985, 1987 und 1988) gefeiert werden durften. Hinzu kamen später sieben weitere Meistertitel und sechs dänische Pokalsiege. Und der FC København? Dieser schlug gleich ein Jahr nach der Gründung / Fusion zu und schnappte sich 1993 den Meistertitel. Insgesamt wurde der FCK bereits 12-mal dänischer Meister. Hinzu kommen acht dänische Pokalsiege.

FCK

In der laufenden Saison läuft es beim Brøndby IF rund, während der FC København nicht recht in Schwung kommen mag. Am vergangenen Sonntag kam es im Brøndby Stadion zu einem erneuten Aufeinandertreffen in der Superliga (sechs Mannschaften spielen derzeit gerade das Finale aus). Leider wurde es nur eine „Light Version“ des New Firm. Der Grund dafür: Es wurden leider keine Gästefans zu gelassen. Da zu einer typischen Derby-Atmosphäre nun mal zwei Fanlager gehören, konnte diese nicht aufkommen. Trotz Gästeausschluss füllten sich die Ränge ordentlich. 25.355 Zuschauer wollten das Duell des Tabellenführers gegen den abgeschlagenen Vierten sehen.

Bröndby

Vor dem Anpfiff wurden ausgesuchte Spieler nacheinander von den Brøndby-Fans vor die Kurve gebeten und nacheinander abgefeiert. Ein Anblick, den man nicht jeden Tag sieht. Die Stimmung war gewiss nicht übel, doch es fehlte halt das Salz in der Suppe. In der 21. Minute konnte Ankersen den FC København mit 1:0 in Führung bringen. Die Heimfans mussten sich lange gedulden, bis der ersehnte Ausgleich erfolgte. Eine Viertelstunde vor Ultimo - zuvor hatte FCK-Spieler Skov einen Elfmeter an die Latte gedroschen - machte der polnische Angreifer Kamil Wilczek aus kurzer Distanz den Treffer zum 1:1 klar.

Bröndby

Das vom deutschen Trainer Alexander Zorniger (zuvor beim VfB Stuttgart, RB Leipzig und SG Sonnenhof Großaspach) trainierte Team von Brøndby IF drückte weiter. Und das mit Erfolg! In der 90. Minute konnte der in Berlin geborene Hany Mukhtar (zuvor FC Salzburg, Benfica Lissabon und Hertha BSC) den frenetisch umjubelten 2:1-Siegtreffer erzielen. Und das per Freistoß ins linke obere Eck! Brøndby stand Kopf und das Stadion kochte - nun gab es sie dann doch, die geniale Derby-Atmosphäre.

Bröndby

Bericht: Marco Bertram in Zusammenarbeit mit http://wochenendpoebler.blogspot.co.at/

Fotos: http://wochenendpoebler.blogspot.co.at/

> zur turus-Fotostrecke: Fußball in Dänemark

Inhalt über Klub(s):
Spielergebnis:
2:1
Zuschauerzahl:
25.355
Gästefans
0
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Benutzerkommentare

2 Bewertungen

Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0  (2)
Bewertung (je höher desto besser)
Bewertung / Kommentar für den Artikel
Kommentare
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0

Gut!

War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0
War dieser Kommentar hilfreich für Sie?