baerum

Bærum SK Sandvika vs. Vålerenga IF Oslo: Wenn der Underdog die Halbzeit des Lebens spielt!

 
5.0 (3)
MB 22 Juni 2019
Inhalt bewerten

Sommerpause? Nicht in Norwegen! An der Tagesordnung stand am vergangenen Mittwoch die dritte Runde des norwegischen Pokals (Norgesmesterskap), und der Drittligist Bærum SK Sandvika bekam den Erstligisten Vålerenga IF Oslo zugelost. Während Bærum SK Sandvika in der PostNord-Liga derzeit auf dem achten Platz zu finden ist, steht Vålerenga IF in der Eliteserien auf Rang sieben. Zur Verortung: Bærum ist eine Kommune (Gemeinde) im Südosten des Landes und hat rund 125.000 Einwohner. Zum direkt daneben befindlichen Oslo sind es gerade mal 13 Kilometer auf dem Straßenweg. Für die Fans des fünffachen norwegischen Meisters Vålerenga IF (1965, 1981, 1983, 1984, 2005) war dieses Pokal-Auswärtsspiel eine wahrlich kurze Sause.

Der Bærum Sportsklubb wurde am 26. März 1910 als Grane Fotballklubb ins Leben gerufen. Wenig später wurde er in Grane Sportsklubb umbenannt. Im Zuge der Fusion der Vereine Grane FK, Sandvika AIL und Sandvika IL entstand am 5. November 1946 zunächst der neue Sandvika IL und dann Idrettslaget Mode. Im März 1969 erhielt der Verein schließlich den heutigen Namen.

Gespielt wurde stets unterhalb der ersten norwegischen Liga, die erfolgreichste Saison war die im Jahre 1993, als in der 1. Division (zweite Liga) Rang fünf erreicht wurde. In der jüngeren Vergangenheit war Bærum SK Sandvika in den Jahren 2003, 2012, 2014 und 2015 zweitklassig. Seitdem wird in der PostNord-Liga (dritte Liga) der Ball laufen gelassen. 

In der Liga konnte zuletzt gegen Mjølner ein 0:2-Rückstand auf 3:2 gedreht werden. Eine dolle Sache, aber wer hätte gedacht, dass dies auch gegen den Erstligisten aus Oslo möglich sei?! Vor offiziell 683 Zuschauern im Sandvika Stadion gingen die Gäste aus der Hauptstadt in der ersten Halbzeit mit 2:0 in Führung. Dønnum konnte bereits nach acht Minuten das 1:0 klarmachen, Ejuke legte in der 35. Minute zum 2:0 für Vålerenga IF nach. Die Sache schien ihren sportlich zu erwartenden Weg zu gehen. Kurz vor der Pause konnte Aubert jedoch vom Elfmeterpunkt aus den 1:2-Anschlusstreffer erzielen. Ging da noch was? Aber hallo!

Was in der zweiten Halbzeit passierte, konnte im Nachfeld niemand so recht erklären. Vielleicht spielte der Gastgeber die beste Halbzeit seiner Vereinsgeschichte. Wer weiß das schon! Im Sandvika Stadion, das umgeben vom Wasser des Oslofjord ist, wurde die Sensation perfekt gemacht. Zuerst erzielte Ifejilika in der 52. Minute den Ausgleichstreffer, nur vier Minuten später schoss Berg das Tor zum 3:2. Dem nicht genug erhöhte Kidane in der 61. Minute auf 4:2. Spannend machte es Vilhjálmsson in der 73. Minute, als er für die Gäste aus Oslo auf 3:4 verkürzen konnte. Den Sack zu machte allerdings Rogulj zehn Minuten vor Schluss, als er auf 5:3 erhöhte. Was für ein Spiel - was für ein Sieg! Nun darf man gespannt sein auf die nächste Pokalrunde. Am 26. Juni muss Bærum SK Sandvika auswärts ran bei Fram 1894, das in der gleichen Liga spielt.

Fotos: Robert Brandtner

> zur turus-Fotostecke: Fußball in Norwegen

Spielergebnis:
5:3
Zuschauerzahl:
683
Hat Dir der Artikel gefallen? Magst Du unsere Arbeit ein wenig unterstützen? Wenn Du magst gib uns doch ein virtuelles Bier (Dose oder Gezapftes) via PayPal aus:
* Nachdem Du einen Betrag gewählt hast, wirst Du zu PayPal geleitet, wo die Zahlung abgewickelt wird. Wenn Du uns unterstützen möchtest aber kein PayPal hast, schreibe uns einfach redaktion/turus/.net.
Danke
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Kommentare und Bewertungen:

3 Bewertungen

Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0  (3)
Kommentare und Bewertungen können als Gast ohne Registrierung abgegeben werden. Wenn Du aber einen Account bei turus.net hast (z.B. für unser Forum) dann logge Dich doch ein:
Ratings
Kommentar & Artikelbewertung:
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 1 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
M
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 2 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 2 0