viktoria

Schiefer Haussegen - Pokalfinale zum Frühstück: Von der Koje direkt in die Kurve!

 
5.0 (1)
MB 18 April 2019
Inhalt bewerten

„Aaaaah, hmmm, du bist soooooo gut! … Aber warum kommst du heute so schnell, Hase? Lass dir doch Zeit, es eilt doch nichts! Oder wollen wir erst mal frühstücken - und dann legen wir noch mal so richtig los?“ Heike rollt sich aus dem Bett und tänzelt bereits in Richtung Küche. Steffen - von Heike auch mal liebevoll „Hase“ genannt - verzieht ein wenig den Mund und ruft ihr liebevoll hinterher: „Ähm, Schatzi! Du lass mal das mit dem Frühstück! Ich muss eh gleich los…“ Peng! Gesichtsentgleisung bei Heike. „Hase! Willst mich verkackern, oder?! Gleich los?! Wohin denn, bitte schön?!“ Noch mal Peng! „Zum Fußball. Heute ist Pokalfinale. Mein Zug nach Neustrelitz fährt in 40 Minuten…“ Eine Minute Stille. Heike lacht etwas schief und fragt: „Moin der Herr! Wie lange fährt die Kutsche von Güstrow nach Neustrelitz??? Was willst du dort sechs Stunden vorher?“ Tja, das erkläre mal deiner Freundin, Freundchen! Steffen versucht es: „Schatzi, das Spiel wird schon um halb elf angepfiffen, der DFB…“ Jetzt nur nicht „Peng“, jetzt richtig „Kawumm“! Steffens „Schatzi“ schmeißt die Tür in die Angeln und brüllt: „Verarschen kannst du dich allein! Rammeln wie ein Ochse und dann mir noch erzählen wollen, die kicken zum Frühstück. Das nächste Mal dann um drei Uhr nachts, oder wie? Dat kannste deiner Mudda weismachen, nicht mir! Fahr doch zu wem du willst…“ Schön verkacktes Wochenende! Und das nur, weil der DFB der Meinung ist, man könne ja bereits vier Landespokalspiele um 10:30 Uhr beginnen lassen.

In Berlin, Bremen, Hamburg und im oben angesprochenen Fall Mecklenburg-Vorpommern beginnen die Endspiele bereits um 10:30 Uhr. Mein lieber Schwan. Ein erstes gezapftes Bier und fettige Wurst um kurz nach zehn kennt man ja von den Sonntagsspielen in Tschechien, doch hierzulande kennt man solche Anstoßzeiten nur von den Jugendspielen und den Kreisligen. Die Vorstellung, in Wolgast oder Bergen auf Rügen um fünf aufstehen zu müssen,  um nicht mit Hansa auswärts nach Aalen oder Osnabrück, sondern ins relative nahe Neustrelitz zu fahren, ist schon abstrus. 

Und in Berlin und Hamburg? Dort kommt man um sechs mitunter aus der letzten Kneipe. Wie soll man da bereits um zehn Uhr im Stadion auf der Matte stehen und seine Mannschaft am Tag der Tage lautstark unterstützen? Der Fußball wird immer irrer. Besprachen wir neulich die skurrilen Entwicklungen des globalen Profifußballs, so müssen wir feststellen, dass auch auf unteren Ebenen Dinge geschehen, die einen nur noch die Köpfe schütteln lassen. 

Und warum das Ganze? Ab 13 Uhr zeigt die ARD die Formel E live aus Berlin! Die Formel was? Fragt mich nicht! Auf jeden Fall ist diese Übertragung der Grund dafür, dass vier Partien bereits zum Frühstückskäffchen angepfiffen werden müssen. Die anderen 17 Endspiele fangen dann um 14:15 Uhr und 16:15 Uhr an. Das eine oder andere bereits feststehende Finale klingt sehr interessant. 1. FC Kaiserslautern vs. VfR Wormatia Worms? Hat was! Karlsruher SC vs. SV Waldhof Mannheim? Ein echter Knaller! Dort darf man froh sein, dass davor noch in Ruhe gefrühstückt werden kann, um gut bei Kräften antreten zu können. Und im Westen das Endspiel Wuppertaler SV vs. KFC Uerdingen 05 ist auch nicht zu verachten. Recht hübsch wäre doch auch das Endspiel 1. FC Lok Stendal vs. Hallescher FC, doch dort muss erst noch das Halbfinale bestritten werden. Theoretisch könnte das Finale auch Askania Bernburg vs. Germania Halberstadt heißen.

Wer sich nun konkret auf die Spiele um 10:30 Uhr freuen darf? In Bremen steht am 25. Mai 2019 das Endspiel FC Oberneuland vs. Bremer SV an der Tagesordnung. In Mecklenburg-Vorpommern steht seit gestern fest: Es wird in Neustrelitz die Partie Torgelower FC Greif vs. F.C. Hansa Rostock sein. Am gestrigen Abend konnte der FCH beim FC Mecklenburg Schwerin vor 1.300 Zuschauern mit 6:1 gewinnen. In Hamburg ist wie in Sachsen-Anhalt noch alles offen. Morgen und übermorgen stehen noch die Halbfinal-Partien an: TuS Osdorf vs. FC Eintracht Norderstedt und Dassendorf vs. Victoria Hamburg. 

Die Viktoria mit „k“ aus Berlin hatte den Finaleinzug bereits gepackt. Nach Verlängerung wurde der Titelverteidiger BFC Dynamo mit 2:1 geschlagen. Finalgegner wird Tennis Borussia Berlin sein, das bei der VSG Altglienicke im Elfmeterschießen die Oberhand behalten konnte. Mal schauen, wie es die TeBe-Fans handhaben werden, die zuletzt die Spiele in der Oberliga boykottiert hatten. Dem Endspiel im Jahn-Sportpark fernbleiben oder doch von der Partynacht direkt zum Stadion? Eins sollte in jedem Fall bereitstehen: Kaffee, reichlich Kaffee! Und eigentlich müssten als Entschädigung auch kleine Präsente bereitliegen. Für all die Heikes, die zu Hause um einen gemütlichen Morgen mit dem Liebsten im Bett gebracht werden. Der schief hängende Haussegen muss schließlich wieder gerichtet werden.

Fotos: Marco Bertram, Matthias

Hat Dir der Artikel gefallen? Magst Du unsere Arbeit ein wenig unterstützen? Wenn Du magst gib uns doch ein virtuelles Bier (Dose oder Gezapftes) via PayPal aus:
* Nachdem Du einen Betrag gewählt hast, wirst Du zu PayPal geleitet, wo die Zahlung abgewickelt wird. Wenn Du uns unterstützen möchtest aber kein PayPal hast, schreibe uns einfach redaktion/turus/.net.
Danke
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Kommentare und Bewertungen:

1 Bewertungen

Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0  (1)
Kommentare und Bewertungen können als Gast ohne Registrierung abgegeben werden. Wenn Du aber einen Account bei turus.net hast (z.B. für unser Forum) dann logge Dich doch ein:
Ratings
Kommentar & Artikelbewertung:
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 1 0