Anzeige / Sponsored Post (mehr Infos):
Tipps für echte Fußball-Fans: DIY Fußballdeko

Tipps für echte Fußball-Fans: DIY Fußballdeko

 
5.0 (1)
R

Die EM ist gerade vorbei, aber Fußball hat immer Saison. Zur echten Fußball-Stimmung gehört zweifelsfrei die passende Deko. Diese kann man natürlich bereits fertig kaufen, das wäre aber langweilig. Es gibt viele Möglichkeiten, selbst kreativ zu werden und das nächste gemeinsame Fußball-Gucken optisch aufzuhübschen. Zwei tolle Ideen habe ich hier einmal aufgeführt:

Lichterketten

Selbstgebastelte Lichterketten sind in der letzten Zeit ein absoluter Trend. Besonders beliebt sind bunte Fadenkugeln: Kinderleicht gemacht und toll anzusehen! Dazu benötigt man lediglich eine LED-Lichterkette, Wolle oder Garn, Kleister, Schere und kleine Luftballons. Die Ballons werden nur so weit aufgepustet, wie die einzelnen Lichterkugeln später groß sein sollen. Die Ballonenden sorgfältig verknoten und daran eine Schnur befestigen, an der man die Ballons später zum Trocknen aufhängen kann. Nun die Wolle beziehungsweise das Garn in etwa ein Meter lange Stücke schneiden. Den Kleister nach Anleitung anrühren und dann den ersten Faden hineinlegen, sodass er vollständig von Kleister bedeckt ist. Mit diesem Faden umwickelt man jetzt den ersten der aufgeblasenen Luftballons. Je nach Geschmack kann man sehr dicht wickeln oder auch Lücken lassen. Auch die Dicke des gewählten Fadens kann frei nach Gusto entschieden werden. Ist man mit dem Ergebnis zufrieden, muss der Kleister in Ruhe trocknen können. Dazu kann man den Ballon beispielsweise an der Wäscheleine befestigen. Das wiederholt man, bis man die gewünschte Anzahl an Kugeln hergestellt hat. Nun heißt es warten. Erst wenn der Kleister vollständig getrocknet ist, kann man weitermachen. Am besten lässt man also alles über Nacht ruhen. Am nächsten Tag kann man die Ballons mit der Schere oder einer Nadel aufstechen und entfernen. Hat man dabei Probleme, kann eine Pinzette helfen. Jetzt kann man die einzelnen Lämpchen der LED-Kette in die Kugeln einführen

Bei der Gestaltung der Kugeln kann man das Fußballthema hervorragend aufgreifen. Beispielsweise kann man Kugeln in den Nationalfarben der spielenden Mannschaften oder des eigenen Favoriten anfertigen. Also für Deutschlandfans in Schwarz, Rot und Gold, wer hingegen die Daumen für Frankreich drückt wählt Blau, Weiß und Rot. Auf diese Weise kann jedes Team repräsentiert werden. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, weiße Kugeln anzufertigen, welche später mit schwarzem Filzstift in kleine Fußbälle verwandelt werden. Die Lichterketten machen auf jeden Fall was her und können immer wieder verwendet werden.

Ein Snackadium bauen

Das Snackadium kennt man eigentlich eher von den Fans der NFL und dem American Football, doch auch Fußballfans entdecken diese DIY-Idee mittlerweile immer häufiger für sich. Es handelt sich um ein schickes Behältnis für Snacks, die während des Fußball-Guckens verzehrt werden können und stellt ein Stadion dar. Für den Bau werden meist leere Kartonverpackungen oder Pappe verwendet. Soll das Snackadium wiederverwendbar sein, empfiehlt sich eine Holzkonstruktion. Aus den Materialien fertigt man einzelne Tribünen an, die später mit Chips, Salzstangen, Käsewürfeln, Salamisticks und Co. befüllt werden können. Diese werden später um das „Spielfeld“ platziert. An den langen Seiten kann man beispielsweise jeweils vier Tribünen anbringen und an den kurzen zwei. Ein bisschen tricky wird es an den Ecken. Mit etwas Geschick bekommt man abgerundete Tribünen hin. Alternativ kann man dort aber auch gut runde Behältnisse hinstellen, um das Bild abzurunden. Das können gebastelte Behältnisse aus beispielsweise einer leeren Küchenrolle sein, die man ebenfalls mit (langen) Snacks befüllt oder schlicht und einfach Getränkedosen. In die Mitte des Stadions kommt das Spielfeld, was meist einfach ein tiefes Backblech, gefüllt mit einem oder mehreren Dips, ist. Um den Rasen des Fußballfeldes darzustellen bietet sich Guacamole besonders gut an. Die Linien können zum Beispiel mit Joghurt gezogen werden. Bei der Gestaltung des Snackadiums kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen. Man kann sein eigenes Fantasie-Stadion bauen oder versuchen, den Austragungsort der nächsten Partie nachzubilden. Die Außenseiten der verschiedenen Behältnisse können mit buntem Papier, Pappe, Stoff oder Farbe verschönert werden. Innen sollten sie hingegen aus hygienischen Gründen sorgsam mit Alufolie ausgekleidet werden. Wer mag bastelt noch kleine Fähnchen aus Papier und Zahnstochern oder kleine Girlanden, die über das Snackadium gespannt werden können. Man kann übrigens nicht nur Knabbereien und Süßkram in das Snackadium füllen. Es bietet sich auch an, um die Zutaten für Hotdogs oder Burger bereitzustellen.

Mit diesen DIY-Ideen wird das nächste „Rudelgucken“ bestimmt zu einem Highlight. Wer seine Fußballparty darüber hinaus verschönern oder einem Fußballfan eine Freude machen möchte, der kann spezielle Fußball Geschenke wie Fanartikel und individualisierte Gläser, Kappen und dergleichen mehr bestellen. Denn dank Anbietern wie beispielsweise PrintPlanet kann man auch mit zwei linken Händen oder wenn die Zeit zum selber basteln fehlt, individuelle Dekorationen nach den eigenen Vorstellungen erhalten.

Artikel weiterempfehlen / teilen:

Benutzer-Bewertungen

1 Bewertung
Bewertung / Kommentar für den Artikel
 
5.0(1)
Hast du schon ein Konto?
Ratings
Bewertung / Kommentar für den Artikel
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Bewertung / Kommentar für den Artikel
 
5.0
G
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 0 0