SG Dynamo Schwerin: Jedes Heimspiel ein Ausrufezeichen für die Paulshöhe!

SG Dynamo Schwerin: Jedes Heimspiel ein Ausrufezeichen für die Paulshöhe!

 
5.0 (7)
MB 14 Oktober 2020

Ihr Fußballfreunde der Welt - schaut auf diese Spielstätte! Schaut auf den Sportpark Paulshöhe und erhebt die Stimme! Bereits seit Jahren schwebt das berühmte Damoklesschwert über der altehrwürdigen Spielstätte, die vom Landesligisten SG Dynamo Schwerin genutzt wird. Einst am 20. August 1922 wurde diese Sportanlage offiziell eingeweiht, und es könnte möglich sein, dass sie ihren 100. Geburtstag nicht mehr erleben wird. Ein Witz? Ja, schon. Aber halt kein Witz in dem Sinne. Die Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern würde allzu gern auf diesem Stück am Schleifmühlenweg 19, das einem Filetstück gleicht, ein paar Wohnhäuser (und einee Schule) errichten lassen. 

Jedem Fußballfreund, der etwas Verstand hat, müsste jedoch klar sein, dass diese einzigartige Sportanlage geschützt und erhalten werden muss! Ja, muss! Bei wie vielen alten liebenswürdigen Sportplätzen und Stadien rückten in der jüngeren Vergangenheit Abrissbagger und Planierraupen an?! In Schwerin sollte man diesen Fehler nicht begehen. Neue Wohnhäuser lassen sich überall hinstellen, doch solch eine historische Sportanlage ist dann für alle Zeit verschwunden. Wer möchte schon, dass die SG Dynamo Schwerin in den Sportpark Lankow umzieht?! Habt Ihr mal auf die Karte geschaut, wo dieses Lankow liegt? Nix mit einem Spaziergang durch die Innenstadt. Der Sportpark Lankow befindet sich quasi auf der grünen Wiese am nordwestlichen Stadtrand.

Der FC Mecklenburg Schwerin trägt bekanntlich dort seine Heimspiele aus. Nach dem Abstieg aus der NOFV-Oberliga spielt der FC Mecklenburg wieder in der Verbandsliga. Zum Auftaktspiel gegen den SV Warnemünde kamen Ende August 343 Zuschauer, gegen den FC Anker Wismar (die Fans sind mit denen von Dynamo Schwerin befreundet) waren es am 18. September 450 Zuschauer. Gegen den SV Pastow waren es am 3. Oktober nur noch 308 Fußballfreunde, die im Stadion Lankow vorbeigeschaut hatten.

Bei der SG Dynamo Schwerin schauten am ersten Spieltag gegen den SV Plate 420 Zuschauer vorbei, gegen den SC Parchim waren es 344, gegen den SC Carlow exakt 345 Zuschauer im Sportpark Paulshöhe. Im Landespokal wollten 420 Fußballfreunde in der zweiten Runde das Heimspiel gegen den FC Anker Wismar sehen. Mehr Zuschauer waren aufgrund der Corona-Auflagen leider nicht zugelassen. Die Mannschaft von Dynamo Schwerin zeigte gegen den Verbandsligisten eine klasse Leistung und konnte die Partie mit 3:1 nach Verlängerung für sich entscheiden. Oha, dachten sich viele Fußballfreunde in anderen Landesteilen und warfen mal gleich einen Blick auf die Tabelle der Landesliga West. Der Stand der Dinge: Fünf Siege in fünf Spielen und ein sagenhaftes Torverhältnis von 27:1! Dynamo hat Bock, Dynamo ist hungrig, Dynamo möchte kommende Saison in der Verbandsliga spielen und somit mit dem FC Mecklenburg Schwerin, vorausgesetzt sie steigen nicht selber auf, endlich wieder auf Augenhöhe sein. 

In der dritten Hauptrunde war nun bei der SG Dynamo Schwerin mit dem MSV Pampow ein Oberligist zu Gast. Angst vor den „Grünen Piraten“? Pustekuchen! Was gegen Anker Wismar klappte, könnte nun auch gegen den Nachbarn aus Pampow gelingen. Wieder durften nur 420 Tickets verkauft werden, mehrmals wies der Verein drauf hin, dass die Tageskasse geschlossen bleiben müsse. Leider! Vielleicht hätte man auch 700 oder 800 oder sogar noch mehr Karten verkaufen können. Dynamo Schwerin und die Paulshöhe sind derzeit wieder überregional ein Gesprächsthema, nachdem es im vergangenen Jahr etwas ruhiger geworden war. 

Vor ausverkauften Rängen musste sich Dynamo Schwerin dem Oberligisten denkbar knapp mit 0:1 geschlagen geben. Der Treffer des Tages fiel nach fast exakt einer Stunde. Einiges zu sehen gab es auch auf den Rängen. Man wusste die Gunst der Stunde zu nutzen. Auf der einen Seite schmokelte es ein wenig, auf der anderen Seite gab es auf den Traversen eine Choreo zu sehen: „Paulshöhe gehört zu Schwerin… wie unser Schloss!“ Des weiteren gab es eine große Blockfahne mit der Aufschrift „Paulshöhe bleibt!“ zu sehen. Weltkulturerbe? Nur mit der Paulshöhe!

Bereits seit 2014 kämpfen Initiativen mit verschiedenen Mitteln um den Erhalt der Paulshöhe. Im Schweriner Stadtparlament wurde bei einer Abstimmung denkbar knapp mit 21:23 Stimmen eine Mehrheit verfehlt. Aufgeben wird jedoch nicht in Betracht gezogen. So wird zum einen an einem Dialogforum teilgenommen, zum anderen hatte sich kürzlich ein Verein zum Teilerhalt der Paulshöhe gegründet. Erfreulich war zudem in jüngerer Vergangenheit die Berichterstattung der lokalen Presse. Je erfolgreicher die SG Dynamo Schwerin spielt und je mehr Zuschauer in den Sportpark strömen, desto mehr Rückenwind gibt es auch von den Medien. Schade, dass durch Corona größere Kulissen verhindert wurden / werden, denn im Prinzip müssten die Fußballfreunde aus Nah und Fern mit den Füßen abstimmen und die Ränge fluten und somit ein klares Zeichen geben: Die Paulshöhe gehört zu Schwerin. Ohne Wenn und Aber!

Fotos: Fußballfotografie

> zur turus-Fotostrecke: SG Dynamo Schwerin

Hat Dir der Artikel gefallen? Magst Du unsere Arbeit ein wenig unterstützen? Wenn Du magst gib uns doch ein virtuelles Bier (Dose oder Gezapftes) via PayPal aus - Klicke in das Feld zur Auswahl (1 Euro, 2,50 Euro oder 5 Euro):
* Nachdem Du einen Betrag gewählt hast, wirst Du zu PayPal geleitet, wo die Zahlung abgewickelt wird. Danke

Übrigens: Wir bieten mit turusPlus ab sofort eine besondere Supportmöglichkeit unseres Magazins (ab 1,25 Euro im Monat) an, bei der Du keine Werbung mehr auf turus.net siehst.mehr Infos
Inhalt über Klub(s):
Spielergebnis:
420

Ligen

Inhalt über Liga
  • Landesliga
  • Landespokal
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Benutzer-Bewertungen

7 Bewertungen
 
100%
4 Sterne
 
0%
3 Sterne
 
0%
2 Sterne
 
0%
1 Stern
 
0%
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0(7)
View most helpful
Hast du schon ein Konto?
Ratings
Kommentar & Artikelbewertung:
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0
G
War diese Bewertung hilfreich für dich? 1 0
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0
G
War diese Bewertung hilfreich für dich? 1 0
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0
G
War diese Bewertung hilfreich für dich? 1 1
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0
top
G
War diese Bewertung hilfreich für dich? 2 0
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0
G
War diese Bewertung hilfreich für dich? 3 0
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0
G
War diese Bewertung hilfreich für dich? 3 0
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0
G
War diese Bewertung hilfreich für dich? 5 0