IMG_8397

Ludwigsfelder FC vs. Sp.Vg. Blau-Weiß 90 Berlin: Offene Tore, feuchtfröhlicher Auswärtssieg

 
5.0 (7)
MB 18 August 2019
Inhalt bewerten

Die Fans der Sp.Vg. Blau-Weiß 90 Berlin staunten nicht schlecht, als sie am Waldstadion in Ludwigsfelde eintrafen und feststellen durften, dass es am gestrigen Nachmittag an den Kassen nichts abzudrücken gab. Die Tore standen offen, die Ordner winkten die Ankömmlinge nur durch, aufgrund des Stadionfestes musste für das Oberligaspiel kein Eintritt bezahlt werden. Sämtliche Zwischentore waren geöffnet, und auch das eigentliche Eingang zum Gästebereich stand später sperrangelweit offen. Eine kleine Truppe schleppte später sogar einen Kasten Bier heran und machte es sich mit im Gästeblock gemütlich. Zwischendurch schaute ein Streifenwagen der Polizei kurz vorbei, und der Beamte begutachtete ein wenig ungläubig das Szenario. Da alles tiefenentspannt über die Bühne ging, düste der Polizist kurze Zeit später wieder ab.

Die schätzungsweise rund 50 Blau-Weiß-Fans (ein paar saßen etwas abseits im Schatten) fühlten sich sichtlich wohl im Gästeblock des Waldstadions, der im Gegensatz zur modernen Haupttribüne noch richtig Old School daherkommt. Kurioserweise befand sich hinter der Gegenkurve ein Bierwagen, an dem es für 2,50 Euro einen halben Liter Pils (ein Euro Pfand) zu kaufen gab. Auf der Haupttribüne waren es drei Euro (zwei Euro Pfand). Dies führte dazu, dass sich ein paar Jungs vom „Harten Kern“ hinter der Gegengerade mit Bier versorgten und dieses in einem Kasten rüber trugen. 

Da der Ludwigsfelder FC in der vergangenen Saison in der Südstaffel der NOFV-Oberliga gespielt hatte, war das gestrige Duell das allererste Aufeinandertreffen des Ludwigsfelder FC und der Sp.Vg. Blau-Weiß 90 Berlin. Berührungsängste unter den Fans gab es keine, nach Abpfiff wurde oben auf der Haupttribüne noch ein Stündchen gemeinsam getrunken und gequatscht. Somit wurde es gestern ein ähnlich angenehmer Fußballnachmittag wie in der vergangenen Saison gegen die BSG Wismut Gera, als die orange-schwarzen Gästefans gleich von Beginn an mit auf der Haupttribüne sitzen / stehen durften. 

Zu Beginn der Partie gab es im Gästeblock zwei, drei Portionen Konfetti, und zwischendurch durfte auch der eigene Nachwuchs mal kurz an die große Trommel. Früh übt sich. Allerdings zeigte sich wieder einmal, dass es eine echte Herausforderung ist, beide Söhne gleichzeitig zum Fußball mitzunehmen. Mit einem allein gleicht solch eine Sause einem echten Kumpelnachmittag. Sind beide (drei und neun Jahre alt) mit am Start, dreht der Große schon mal an der Uhr, ist eifersüchtig ohne Ende und verduftet sch muffig mal eben hinter die Haupttribüne. Nach zwei, drei klaren Ansagen entspannte sich das Ganze jedoch im Laufe des Spiels und der größere Sohn freute sich wie Bolle als der Mini an der Trommel Hand anlegen durfte.

Auf dem Rasen gab es eine abwechslungsreiche Partie zu sehen, in der es allerdings im ersten Spielabschnitt keine Tore gab. Nachdem im ersten Heimspiel gegen den 1. FC Lok Stendal die Sp.Vg. Blau-Weiß 90 im Volkspark Mariendorf nicht über ein 0:0 hinauskam, sollte am gestrigen Nachmittag nach einer Stunde der Knoten platzen. So lange wie in der vergangenen Saison sollten die Fans nicht auf den ersten Treffer (damals erst im siebten Spiel das erste Tor) warten müssen. Als Pascal Wedemann in der 62. Minute ins Schwarze traf, kannte die Freude bei den mitgereisten Blau-Weiß-Fans keine Grenzen. Den Sack zu machten die Berliner in der 73. Minute, als Kevin Gutsche - nicht wenigen aus seiner Zeit beim BFC Dynamo bekannt - zum 2:0 für Blau-Weiß 90 nachlegen konnte.

Nach dem Abpfiff und dem obligatorischem Abklatschen mit den Spielern lief die Mehrzahl der Blau-Weiß-Fans rüber zur Haupttribüne, um dort noch ein wenig zu fachsimpeln und ein, zwei kühle Blonde zu schlürfen. Worauf sich die Fans ganz besonders freuen? Auf den 20. September 2019! An diesem Tag steht das Auswärtsspiel bei Tennis Borussia Berlin an. Wie sehr man die Veilchen „mag“, wurde gestern wieder bei dem einen oder anderen Gesang deutlich. 

Fotos: Marco Bertram

> zur turus-Fotostrecke: Sp.Vg. Blau-Weiß 90 Berlin

Zuschauerzahl:
369
Gästefans
50

Ligen

Inhalt über Liga
Oberliga
Hat Dir der Artikel gefallen? Magst Du unsere Arbeit ein wenig unterstützen? Wenn Du magst gib uns doch ein virtuelles Bier (Dose oder Gezapftes) via PayPal aus:
* Nachdem Du einen Betrag gewählt hast, wirst Du zu PayPal geleitet, wo die Zahlung abgewickelt wird. Wenn Du uns unterstützen möchtest aber kein PayPal hast, schreibe uns einfach redaktion/turus/.net.
Danke
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Kommentare und Bewertungen:

7 Bewertungen

 
(7)
4 Sterne
 
(0)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(0)
1 Stern
 
(0)
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0  (7)
Zeige die hilfreichsten
Kommentare und Bewertungen können als Gast ohne Registrierung abgegeben werden. Wenn Du aber einen Account bei turus.net hast (z.B. für unser Forum) dann logge Dich doch ein:
Ratings
Kommentar & Artikelbewertung:
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0

Prost!

G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 1 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 2 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 3 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0

Heja Blau-weiß!

G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 4 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0

Bester Mann!

G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 4 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 5 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 5 0