Mit 38 Elversbergern fahren wir zum FCH!

Mit 38 Elversbergern fahren wir zum FCH!

Der Gästeblock war am Sonnabend nicht ganz ausverkauft, denn nur oder immerhin 38 Gästefans hofften auf einen Auswärtssieg im 835 Kilometer entfernten Rostock. Respekt an alle Schlachtenbummler aus dem Saarland. Natürlich kann man die Gästeanzahl belächeln, aber auch den F.C. Hansa begleiteten zu Zweitligazeiten zwischen 1992 bis 1995 teilweise nicht viel mehr Hansafans. Ein paar Beispiele gefällig? 20 Hansafans in Mainz, Remscheid oder Unterhaching.

Werbung:

Gefallen haben mir heute auch die Heimzuschauer, denn 24.000 Zuschauer bildeten eine großartige Kulisse im Rostocker Ostseestadion. Da heute keine Choreografien stattfanden und der Gegner „nur“ Elversberg lautete, fehlten am heutigen Tag filmende Event-Besucher. Ich kann damit persönlich gut leben, denn mir ist der Gegner egal.

Nicht egal: Heute war Heimpremiere für unseren neuen Trainer. Die Verpflichtung des Bosniers Mersad Selimbegovic fand ich persönlich sehr gut, denn seine Erfolge mit Regensburg (dreimal Klassenerhalt) sprachen für ihn. Vielleicht sind die väterlichen Trainertypen wie Pavel Dotchev oder Alois Schwartz nicht mehr passend im Profigeschäft. Mir gefiel auch die Aussage in der ersten Pressekonferenz, dass er Bock auf ein heißblütiges Fanumfeld hat. Bosnisches Balkan-Blut!

In Nürnberg wurden noch keine Punkte zum Klassenerhalt geholt, aber die Heimpremiere sollte uns zurück in die Erfolgsspur bringen. Viel Optimismus hörte man nicht im Vorfeld, denn die Spiele in der Vorbereitung waren nicht gut gewesen. Aber bekanntlich zählen Testspiele und Trainingslager nicht, denn entscheidend ist der echte Wettkampf. Mein Lieblingssong „Zusammen“ von Hein Butt bewirkt bei mir immer „Haut von Gans“ und die Textzeile „Hier möchten wir weiterhin leben, hier werden wir gerne alt“ lässt immer ein Tränchen entweichen.

Die erste Halbzeit ist schnell geschrieben: Hansa hatte eine einzige Torchance und Elversberg spielte den klar besseren Fußball. Folgerichtig gelang in der 41. Minute durch Schnellbacher die Gästeführung. „Das hat mit Fußball nichts zu tun!“ erklang von der Südtribüne in der zweiten Halbzeit. Hansa spielte umständlich und es gelang fast nichts.

Überraschend dann der Ausgleich in der 72. Minute durch Dressels Schuss ins linke untere Eck. Endlich mal ein Heimtor im Ostseestadion! Sollte es eine Wiederholung des Hinspieles geben? In der Nachspielzeit gab es bekanntlich zwei Gästetore zum 2:1-Auswärtssieg. In der Nachspielzeit überschlugen sich die Ereignisse. Getümmel im Strafraum der Gäste. Nach einer unübersichtlichen Situation zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Am Boden liegend, wehrte Jäkel einen Schuss auf das Elversberger Tor mit dem Arm ab. Unsere „Pferdelunge“ Kai Pröger verwandelte zum 2:1-Siegtreffer!

Unser Trainer Mersad erlebte zum ersten Mal ein jubelndes Ostseestadion von der Heimbank aus und könnte sich bestimmt daran gewöhnen. Aber schon in der Pressekonferenz sprach er die deutlich an, dass noch sehr viel Arbeit in den folgenden 15 Spielen wartet. Ahoi Heiko Neubert!

Bericht: Heiko Neubert

Fotos: Heiko Neubert, René H.

In eigener Sache: Wieder auf Lager sind inzwischen die Bücher "Kaperfahrten - Mit der Kogge durch stürmische See", "Zwischen den Welten" und "SV Sparta Lichtenberg 1911 Fußballfibel" sowie der Fußballroman über Vorwärts Berlin / Frankfurt (Oder). Greift zu! Infos und Bestellmöglichkeit gibt es hier: www.marco-bertram.de. Und ja, neue Bücher sind auch in Arbeit! Mehr dazu in Kürze! Direkter Weg zur Kontaktaufnahme: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stadionname:
  • Ostseestadion
Artikel wurde veröffentlicht am
29 Januar 2024
Spielergebnis:
2:1
Zuschauerzahl:
24.000
Gästefans
38

Ligen

Inhalt über Liga
2. Bundesliga

Benutzer-Kommentare

1 Kommentar
Hast du schon ein Konto?
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
G
Kommentar melden Kommentare (0) | War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0