1. FC Union Berlin vs. FC Ingolstadt 04: Rückkehr zur Normalität

F
 
0.0 (0)
Inhalt bewerten

Union - IngolstadtDie Ingolstädter Formkurve zeigte jedoch zuletzt nach unten, zudem fehlt Trainer Tomas Oral die halbe Startelf verletzt, rekonvaleszent oder gesperrt – darunter auch viele Stützen die im Hinspiel den 2:1 Sieg der „Schanzer“ sicherstellen konnten. Union gelang bisher erst ein Sieg in fünf Spielen gegen Ingolstadt – diese schlechte Quote sollte sich heute fortsetzen.

Uwe Neuhaus wird nach Abpfiff berechtigt zu Protokoll geben, dass seine Mannschaft „nicht mit klarem Kopf im Spiel“ war, und dass die „geistige Frische fehlte“. Das Spiel kommt insgesamt mit wenigen Höhepunkten aus, dafür gibt es viel Verkrampfung im Mittelfeld: Union lässt die frechen Direktpässe aus der ersten Halbzeit des Derbys vermissen, die Ingolstädter stehen defensiv sicher und setzen ab und an Nadelstiche.

MattuschkaNach einer feinen Kombination aus Fehlerkette in der Union-Abwehr und mehreren Ingolstädter Doppelpässen muss Daniel Haas schließlich in der 66. Minute hinter sich greifen. Ein Tor, das dem Spiel gut tut? Bedingt: Union ist zwar gefordert, kommt aber selten zu zwingenden Chancen. Der Ausgleich kurz vor Schluss durch Adam Nemec’ gefühlvollen Kopfball über Torwart Özcan beweist dann wiederum Unions neu gewonnene Qualität in der Offensive: „Union ist besser als in den Vorjahren und macht jetzt aus dem Nichts ein Tor“, gibt später auch Tomas Oral zu. Wohl etwas wehmütig, denn der Torschütze knipste in der letzten Saison noch für die „Schanzer“ und schoss dort seine Tore gegen Union.

Alte FörstereiSo klingt das Spiel ruhig aus, denken sich alle Zuschauer und Beteiligten. Doch in der Nachspielzeit wird es noch einmal hektisch: der Schiedsrichter gibt einen Elfmeter für Ingolstadt, aus Sicht der Heimseite eine äußerst kontroverse Entscheidung. Plötzlich haben alle einen Grund, ihren bisher wenig gezeigten aber durchaus angestauten Emotionen freien Lauf zu lassen: man möchte meinen, die Union-Fans wollen sich das Rauchen und Trinken abgewöhnen (grundsätzlich löblich – aber das geht auch anders), Unions Fabian Schönheim spuckt auf den Ball und sieht gelb (Herzblut – aber das geht sportlicher) und Ingolstadts Ilian Micanski setzt die zwei Bonuspunkte letztendlich gekonnt an die Latte.

Eiserner RitterNach zuletzt enttäuschenden Ergebnissen bescheinigt Oral seiner Mannschaft am Ende trotz der Ausfälle, „richtig guten Fußball“ gespielt zu haben. Er wird auf eine Fortsetzung hoffen, wenn der FC Ingolstadt am Samstag Dynamo Dresden empfängt. Uwe Neuhaus zeigt sich am Ende zufrieden mit dem Remis. Spiele wie dieses zeigen aber auch, dass Union in dieser Saison noch die Konstanz fehlt, um sich am Aufstiegsrennen zu beteiligen. Dass perspektivisch Bundesliga möglich sei, bekundete Präsident Dirk Zingler am Donnerstag auf der Mitgliederversammlung. Dort wurde ein achtbarer Jahresüberschuss präsentiert, der Club hat zudem keine kurzfristigen Verbindlichkeiten und konnte einen Teil der langfristigen Darlehen an Michael Kölmel zurückzahlen.

In überschaubarem Tempo soll der Wachstumskurs in der nächsten Saison schrittweise fortgesetzt werden. Die Mannschaft wird dann von Martin Dausch verstärkt: der torgefährliche Mittelfeldspieler war nach dem Aalener Punktspiel an der Alten Försterei so beeindruckt von der Atmosphäre, dass er sich selbst bei den Eisernen ins Gespräch gebracht hatte. Doch zunächst gilt es, die aktuelle Saison engagiert fortzuführen, Union reist dafür zunächst nach Köln. Wie Ingolstadt liegen auch die Domstädter nur 2 Punkte hinter den Berlinern.

Fotos: Felix Natschinski

> zur turus-Fotostrecke: 1. FC Union Berlin

> zur turus-Fotostrecke: FC Ingolstadt 04


Auf www.GroundhoppingEtc.com und www.facebook.com/GroundhoppingEtc berichtet Felix über seine Stadionerlebnisse, u.a. in Berlin, London oder Prag. 

 

Artikel weiterempfehlen / teilen:

Kommentare und Bewertungen:

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Kommentare und Bewertungen können als Gast ohne Registrierung abgegeben werden. Wenn Du aber einen Account bei turus.net hast (z.B. für unser Forum) dann logge Dich doch ein:
Ratings
Bewertung / Kommentar für den Artikel
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare