Fußball-Zeitreise: Als tausende Celtic-Fans die Easter Road überfluteten

MB

Man schrieb die Saison 1993/94, als sich im Frühjahr 1994 Hibernian Edinburgh und der Celtic FC im alten Stadion an der Easter Road gegenüber standen. Für Celtic war es keine gute Spielzeit, am Ende sprang nur ein enttäuschender vierter Platz heraus. Erzrivale Glasgow Rangers wurde schottischer Meister mit acht Punkten Vorsprung auf den FC Aberdeen, Dritter wurde der Motherwell FC. Hibernian Edinburgh fand sich mit zwei Punkten Rückstand auf den Celtic FC auf dem fünften Rang wieder. Der damalige Tabellensechste der Scottish Premier Division Dundee United holte den schottischen Cup und durfte somit 1994/95 im Europapokal der Pokalsieger antreten.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Man schrieb die Saison 1993/94, als sich im Frühjahr 1994 Hibernian Edinburgh und der Celtic FC im alten Stadion an der Easter Road gegenüber standen. Für Celtic war es keine gute Spielzeit, am Ende sprang nur ein enttäuschender vierter Platz heraus. Erzrivale Glasgow Rangers wurde schottischer Meister mit acht Punkten Vorsprung auf den FC Aberdeen, Dritter wurde der Motherwell FC. Hibernian Edinburgh fand sich mit zwei Punkten Rückstand auf den Celtic FC auf dem fünften Rang wieder. Der damalige Tabellensechste der Scottish Premier Division Dundee United holte den schottischen Cup und durfte somit 1994/95 im Europapokal der Pokalsieger antreten.

Hibs

Bei der Partie Hibernian Edinburgh - Celtic Glasgow handelte es sich somit um ein Spiel zweier Klubs, die im oberen Mittelfeld feststeckten. Beide erhofften sich jedoch noch den Anschluss an Platz 3, der damals für die Teilnahme am UEFA-Cup berechtigte.

Noch zwei Stunden vor Spielbeginn war kurioserweise fast kein einziger Fan rund um das Stadion an der Easter Road auszumachen. Man hätte meinen können, man habe sich beim Ansetzungstermin verguckt. Ein verwunderter Blick hier um die Ecke, ein neugieriger Blick dort herum, eine Stunde später war plötzlich die Straße, die direkt zum Gästebereich führte, rappelvoll. Wie aus dem Nichts waren tausende Celtic-Fans aufgetaucht, die still und völlig ruhig an der Kasse standen. Die Schlange zog sich weit, ganz weit durch das Wohngebiet und verschwand hinter der nächsten Ecke. Ein kurioses Szenario!

Hibs

Wer beim damaligen Easter Road Stadium, das von den Hibernian-Fans auch "The Leith San Siro" genannt wird, das heutige moderne Stadion im Kopf hat, der liegt mächtig falsch. Im Frühjahr 1994 ergab sich dort noch ein komplett anderer Anblick. Die Gästetribüne war eine nicht überdachte Stehplatztribüne, die bereits einige Jahrzehnte hinter sich hatte. Am Einlass legte man einfach das Geld hin und betrat das Stadion durch ein uraltes Drehkreuz. Eine Eintrittskarte gab es nicht - ein Gräuel für jeden Groundhopper...

Das Easter Road Stadium hatte sich zu Spielbeginn recht gut gefüllt, die Gästetribüne war sogar rappelvoll. Tausende Celtic-Fans verharrten dort und starrten auf das Spielfeld, auf dem es extrem magere Kost zu sehen gab. Von guter Atmosphäre konnte keine Rede sein, zu schlecht war die gebotene Leistung auf dem grünen Rasen. Nach den zuvor gesehenen Auftritten des Celtic FC in der UEFA-Cup-Saison 1992/93 beim 1. FC Köln im Müngersdorfer Stadion und bei Borussia Dortmund im Westfalenstadion, wo die zahlreich mitgereisten Anhänger extrem gute Stimmung verbreitet hatten, war dieses Ligaspiel stimmungstechnisch unterste Liga.

Celtic

Die Klassiker "We are Celtic supporters, faithful through and through, and over and over, ..." und "We shall not be moved..." ertönten nur ab und zu, zu miserabel war einfach das, was beide Teams auf dem Platz anstellten.
Sage und schreibe gab es nur eine einzige Torchance während der gesamten 90 Minuten, und auch diese war eher ein Minichance. Immer und immer wieder wurde der Ball weit und hoch nach vorn getreten, wo die Abwehrspieler mühelos den Ball wieder zurück ins Mittelfeld köpften. Kick´n rush in purer Form - und das ohne Torraumszenen.
Nichts desto trotz. Die Erinnerungen blieben hängen, allein des altehrwürdigen Stadions wegen. Die Bilder von der damals mitgenommenen Pocketkamera scheinen wie aus einer anderen Welt...

> zur turus-Fotostrecke: Celtic Glasgow FC

Artikel weiterempfehlen / teilen:

Benutzer-Bewertungen

1 Bewertung
Bewertung / Kommentar für den Artikel
 
5.0(1)
Hast du schon ein Konto?
Ratings
Bewertung / Kommentar für den Artikel
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Bewertung / Kommentar für den Artikel
 
5.0
G
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 1 0