BFC holt drei Punkte im Fuchsbau und steht nun auf Platz drei

MB
 
0.0 (0)
Inhalt bewerten
Die Handschrift von Trainer Backs wird immer deutlicher, das Zusammenspiel klappt immer besser und die Abwehr steht nun auch. Mit 3:0 gewann der BFC Dynamo bei den Reinickendorfer Füchsen und rückte in der Oberliga Nordost-Nord auf Platz 3 vor. Bereits seit 191 Minuten ist der BFC Dynamo nun ohne Gegentor. Ungeschlagen und 14 Tore in sechs Spielen - wenn es so weiter geht, dürfte der BFC Dynamo schon bald auf dem Platz an der Sonne stehen, zumal die Konkurrenz patzt.
 

Die Handschrift von Trainer Backs wird immer deutlicher, das Zusammenspiel klappt immer besser und die Abwehr steht nun auch. Mit 3:0 gewann der BFC Dynamo bei den Reinickendorfer Füchsen und rückte in der Oberliga Nordost-Nord auf Platz 3 vor. Bereits seit 191 Minuten ist der BFC Dynamo nun ohne Gegentor. Ungeschlagen und 14 Tore in sechs Spielen - wenn es so weiter geht, dürfte der BFC Dynamo schon bald auf dem Platz an der Sonne stehen, zumal die Konkurrenz patzt.

BFC

Zwar pilgerten am Sonntag Nachmittag nicht die erhofften 1.000 BFC-Fans zum Sportplatz am Freiheitsweg, doch immerhin 600 bis 700 waren des dann doch, die ihre weinrot-weißen Jungs unterstützten. Und der Ausflug ins ruhige Reinickendorf sollte sich lohnen. Zu sehen gab es ein äußerst unterhaltsames Oberligaspiel.

Nach dem 3:0 gegen die Amateure des FC Energie Cottbus in der vergangenen Woche folgte nun ein 3:0 im Fuchsbau. Wieder einmal war es Firat Karaduman, der für Tore sorgte. In der ersten Spielhälfte hielten die Reinickendorfer Füchse noch gut dagegen, doch als zu Beginn der zweiten Halbzeit Karaduman eingewechselt wurde, klingelte es bereits in der 48. Minute im Tor der Füchse. Nach einem Pass von Patschinski schoss Karaduman den Ball unhaltbar in den Winkel.
 
BFC

Groß war der Jubel unter den BFC-Anhängern, als der BFC nur vier Minuten später auf 2:0 erhöhte. Torschütze auch dieses Mal: Firat Karaduman. Trotz des 0:2-Rückstandes gaben die Füchse nicht auf und versuchten den Druck zu erhöhen. "Zerstören!!!" rief ein BFC-Fan am Spielfeldrand immer wieder, wenn ein Füchse-Spieler am Ball war. Der BFC war auf der Hut und machte in der Abwehr nicht die Fehler wie noch gegen Ludwigsfelde und Brandenburg Süd. Stattdessen gab es einen Elfmeter, den Nico Patschinski jedoch nicht verwandeln konnte. Zu seinem Tor kam Patschinski dann trotzdem noch. In der 85. Minute war mit seinem Treffer zum 3:0 das Spiel endgültig gelaufen. Was folgte, war eine kleine Party bei den BFC-Fans, bevor es dann wieder durch die beschauliche Reinickendorfer Gartensiedlung zur U- und S-Bahn ging.

Mit 12 Punkten ist der BFC Dynamo in der Tabelle nur noch ein Pünktchen hinter dem Spitzenreiter Torgelower SV Greif, der am Sonntag gegen den Malchower SV nur 1:1 spielte. Unerwartet deftig kam der Ludwigsfelder FC unter die Räder. Bei Energie Cottbus II ging das Spiel mit 1:5 verloren. Kommenden Sonntag trifft der BFC Dynamo auf den SV Falkensee/Finkenkrug, die bisher in sechs Spielen nur einmal gewinnen konnten. Spitzenreiter Torgelow muss bei Optik Rathenow ran.
 
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Kommentare und Bewertungen:

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Kommentare und Bewertungen können als Gast ohne Registrierung abgegeben werden. Wenn Du aber einen Account bei turus.net hast (z.B. für unser Forum) dann logge Dich doch ein:
Ratings
Bewertung / Kommentar für den Artikel
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare