Erstes Gold für Deutschland durch Stephanie Pohl, Im Teamsprint Bronze für den BDR

BM 19 Februar 2015
 
5.0 (4)
Inhalt bewerten
Erstes Gold für Deutschland durch Stephanie Pohl, Im Teamsprint Bronze für den BDR

PohlBei den Bahnradsport-Weltmeisterschaften im französischen Saint-Quentin-En-Yvelines gab es am ersten Tag bereits drei Entscheidungen mit nicht unbedingt erwarteten Ergebnissen. Für den Bund Deutscher Radfahrer (BDR) war Stephanie Pohl im Punkterennen der Frauen über 25 km mit 38 Punkten überlegene Siegerin und holte sich Gold vor der Japanerin Minami Uwano mit 28 Punkten und der US-Amerikanerin Kimberly Geist mit 25 Punkten. Sie hatten ebenso wie die Französin Elise Delzenne einen Rundengewinn erzielt, während die Mitfavoritin und äußerst spurtstarke Giorgia Bronzini aus Italien nur Platz fünf belegte und ebenso wie u.a. die Niederländerin Kirsten Wild, Maria Luisa Calle aus Kolumbien oder Leire Olaberria aus Spanien die 20 Bonuspunkte für einen Rundengewinn nicht mehr egalisieren konnten.

TeamsprintNachdem Stephanie Pohl ihre Silbermedaille aus dem Vorjahr vergolden konnte, gab es bei den erfolgsverwöhnten deutschen Teamsprintern zum Teil lange Gesichter. Sowohl die Männer als auch das Duo Kristina Vogel/Miriam Welte hatten jeweils den Finaleinzug verpasst und in der Qualifikation nur den dritten Platz erreicht, der nur bei den Männern in der Besetzung Rene Enders, Robert Förstemann und Joachim Eilers noch zu einer Bronzemedaille führte. Dabei wurde Russland knapp geschlagen, während im Finale die siegreichen Neuseeländer aufgrund eines Wechselfehlers distanziert wurden und hinter Frankreich nur die Silbermedaille erhielten. Vielleicht kam der Einsatz des in Berlin trainierenden Robert Förstemann nach seinem Bandscheibenvorfall etwas zu früh, doch sollte der BDR nicht hadern, denn es zeigte sich einmal mehr, dass die Weltspitze immer enger zusammenrückt.

TeamsprintDieses mussten auch Kristina Vogel und Miriam Welte erkennen, die hinter Russland und China in der Qualifikation nur Dritte wurden und dann im kleinen Finale um Bronze noch an Australien scheiterten. Auch China drehte im Finale noch den Spieß um und schlug Russland mit neuer Weltrekordzeit von 32,034 Sekunden eindeutig. Wie Vogel und Welte die unerwartete Platzierung verkraften, wird sich in den Einzeldisziplinen zeigen, wo sie auch zu den Favoritinnen zählen.

turusErfreulich aus deutscher Sicht verlief die Mannschaftsverfolgung der Männer, wo die Berliner Henning Bommel und Theo Reinhardt gemeinsam mit Kersten Thiele und Domenic Weinstein in der Qualifikation in 3:58,861 Minuten einen ausgezeichneten dritten Platz hinter Neuseeland und Grossbritannien belegten und somit auf Medaillenkurs liegen. Ob in der 1. Runde am Donnerstag der Finaleinzug gegen Grossbritannien möglich ist, wird sich zeigen. Unabhängig davon hat der Bahnvierer bewiesen, dass der bislang eingeschlagene Weg genau der richtige war, zumal auch die hier erzielte Zeit unter vier Minuten eine deutliche Sprache spricht. 

Die deutschen Frauen belegten in der Mannschaftsverfolgung mit der Berlinerin Charlotte Becker sowie Stephanie Pohl, Mieke Kröger und Gudrun Stock unter 16 Teams Platz sieben  in 4:31,078 Minuten und erreichten das zuvor gesteckte Minimalziel, unter die besten Acht zu kommen. Nun gilt es gegen die USA in der heutigen 1. Runde diese Position zumindest zu sichern, um die Chance der Olympia-Qualifikation zu wahren.

Text: Bernd Mülle  

Fotos: Arne Mill

> zur turus-Fotostrecke: UCI Bahn-Weltmeisterschaften 2015

Mehr Bilder auch zum direkten Download gibt es für private und redaktionelle Nutzung bei unser Bildagentur frontalvision.com:
Inhalt der Neuigkeit:
Rennbericht
Radrennen-Art:
Bahnradsport
Name des Radrennens
UCI Bahn-WM
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Kommentare und Bewertungen:

4 Bewertungen

Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0  (4)
Kommentare und Bewertungen können als Gast ohne Registrierung abgegeben werden. Wenn Du aber einen Account bei turus.net hast (z.B. für unser Forum) dann logge Dich doch ein:
Ratings
Bewertung / Kommentar für den Artikel
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0
L
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 0 0
Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0

richtig gut!!!! herzlichen glückwunsch!

A
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 1 0
Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 0 0
Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0
MB
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 0 0