Gravel Earth Series vereint 2023 Top-Schotterrennen unter einem Dach

Gravel Earth Series vereint 2023 Top-Schotterrennen unter einem Dach

 
5.0 (1)
R 30 November 2022

Bock auf Schotter? Dann wäre die "Gravel Earth Series" vielleicht was für Dich. Im kommenden Jahr organisiert der in Girona ansässige Eventveranstalter "Klassmark" ein neues Radsport-Konzept auf globaler Ebene. Mit der "Gravel Earth Series" sollen bis zu acht Schotterveranstaltungen auf der ganzen Welt vereint werden und am Ende in einem Finale den Schotter-Höhepunkt entgegen rasen.

Werbung:

Starten soll das ganze Ende April mit der Traka, der Klassmark-eigenen Langstrecken-Schotterveranstaltung in Spanien, und enden mit dem Earth Final im Oktober oder November. Die Veranstaltungen dazwischen werden von verschiedenen Veranstaltern auf der ganzen Welt organisiert. Bei jeder Veranstaltung werden Punkte an die besten männlichen und weiblichen Sieger. Jede Veranstaltung wird je nach "Schwierigkeit und Prestige" unterschiedlich gewichtet. Die Gesamtwertung der Serie ergebe sich laut Klassmark aus der Summe der beiden besten Ergebnisse eines Fahrers sowie aus den Ergebnissen des Finales, das stärker gewichtet wird als die anderen Veranstaltungen der Serie.

Das Punktesystem wurde zusammen mit Athleten entwickelt und soll durch die individuelle Gewichtung der einzelnen Veranstaltungen den Fahrern die Möglichkeit geben, ihre Stärken auszuspielen und sich durch die Wahl der am besten geeigneten Veranstaltungen zum Erfolg zu fahren. Bedeutet: Wenn Du das Migration Gravel Race in Kenia gewinnst, erhältst Du 12.000 Punkte. Bei The Rift und der Nordic Gravel Series in Schweden kannst Du dagegen jeweils 9.000 Punkte sammeln.

Die der Gravel Earth Series angeschlossenen Events  sollen laut Klassmark Veranstaltungen mit Persönlichkeit sein, die sich von den anderen unterscheiden. Vom wilden Land der Maasai Mara in Kenia bis zum dunklen Lavafeld im Hochland von Island. Die Costa Brava ist ebenso dabei, wie die hohen Gipfel der Alpen. Aber auch die mittelalterlichen Schlösser und die großen Flüsse Frankreichs.

Hier die Liste der Rennen (die es auch in verschiedenen Variationen gibt), wobei der Ort des Finale noch nicht feststeht:

  1. Traka - Spanien - 29. bis 30. April
    Format: drei Optionen für einzelne Etappen
    Distanz/Höhenmeter: 100 km/1.000 m, 200 km/2.000 m, 360 km/4.500 m
    bis 12.000 Punkte
  2. Nature Bike - Frankreich - 16. bis 18. Juni
    200km - 9.000 Punkte
  3. Migration - Kenia - 20. bis 23.Juni
    Etappenrennen
    Entfernung/Höhenmeter: 650 km/8.000 m
    12.000 Punkte
  4. Octopus - Schweiz - 1. Juli
    bis 155km - bis 9.000 Punkte
  5. The Rift - Island - 22. Juli
    bis 200km - 9.000 Punkte
  6. Bergslagen - Schweden - 12. August
    bis 180km - 9.000 Punkte

Link zur Webseite mit mehr Infos: gravelearthseries.com/events

Inhalt der Neuigkeit:
Radrennen
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Benutzer-Bewertungen

1 Bewertung
Bewertung / Kommentar für den Artikel
 
5.0(1)
Hast du schon ein Konto?
Ratings
Bewertung / Kommentar für den Artikel
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Bewertung / Kommentar für den Artikel
 
5.0
G
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 0 0