44335528_256818751690124_4022515714865758208_n

Ein Ausflug der anderen Art: Mit der Seilbahn durch Berliner Lüfte

 
5.0 (1)
MB 18 Oktober 2018
Inhalt bewerten

Betrunkene und Kinder sagen in der Regel die Wahrheit. So sagt man. Das Fazit der Kinder (7 und 8 Jahre alt) von einem Freund und mir: Daumen hoch! Das war Spitze! Gleich noch mal, Papa! Ich gebe zu, ich hatte nicht allzu viel erwartet, als wir kürzlich zu viert zu den „Gärten der Welt“ in Berlin Marzahn-Hellersdorf fuhren. Ich konnte mir zwar vorstellen, dass das Gelände der Internationalen Gartenausstellung 2017 durchaus schmuck anzusehen ist, doch von der Seilbahn versprach ich mir nicht soooo viel. Ich gebe zu, ich tat diese als touristisches Klimbim ab. 

Anzeige

Ebenso gebe ich zu, dass ich positiv überrascht wurde. Anlässlich der IGA 2017 errichtete die Leitner AG die 1,5 Kilometer lange Gondelbahn (Einseilumlaufbahn), die drei Stationen hat. Die Kosten des Baus: 14 Millionen Euro. Vom Blumberger Damm (nahe des Eingangs zu den Gärten der Welt) führt die Strecke zur Mittelstation Wolkenhain (102,2 m ü. NHN) und dann wieder runter zur Talstation Kienbergpark (43,2 m ü. NHN) am U-Bahnhof Kienberg. 

Gut zu wissen: Die Seilbahn verkehrt komplett außerhalb des Geländes der Gärten der Welt, demzufolge können auch Tickets nur für die Seilbahn gekauft werden. Erhältlich sind jedoch auch Kombitickets, mit denen man vorher und / oder nachher den Gärten der Welt einen Besuch abstatten kann. 

Mit sechs Metern in der Sekunde gleiten die Gondeln in bis zu 30 Metern Höhe durch die Lüfte. Die Aussicht während der Fahrt darf durchaus als überraschend schön und aus Sicht der Kinder sogar als spektakulär bezeichnet werden. Somit gibt es von mir eine klare Empfehlung: Egal ob als Tourist oder als Einheimischer, diese Seilbahnfahrt kann man sich mal gönnen.

Und sagen wir es mal so: Unsere Kids fuhren an jenem Tag sowohl mit der Seilbahn als auch mit der Natur-Bobbahn. Während der rasanten Bob-Fahrt wurde gekreischt und gejubelt, doch währte der Spaß nur kurz und war schnell verflogen. Für große Augen und einer Nachhaltigkeit, was später bei Gesprächen deutlich wurde, sorgten indes die Fahrten mit der Seilbahn. Wie gesagt, Kinder lügen nicht. :-)

Fotos: Marco Bertram

> zur offiziellen Seite der Seilbahn Berlin

Reisenews:
Reisetipp
Reiseart
Städtereise
Reiseziel
Deutschland
Reiseregion
Berlin
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Karte

Start/Ziel tauschen

Kommentare und Bewertungen:

1 Bewertungen

Artikel bewerten 
 
5.0  (1)
Kommentare und Bewertungen können als Gast ohne Registrierung abgegeben werden. Wenn Du aber einen Account bei turus.net hast (z.B. für unser Forum) dann logge Dich doch ein:
Ratings
Artikel bewerten
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Artikel bewerten 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 0 0