Kindheitserinnerungen an die Betriebsferienlager der DDR

Hot
MB
 
5.0 (18)
{loadposition socialmedia}

Kommentare und Bewertungen:

18 Bewertungen

 
(18)
4 Sterne
 
(0)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(0)
1 Stern
 
(0)
Weiterempfehlen 
 
5.0  (18)
Zurück zum Beitrag
Kommentare und Bewertungen können als Gast ohne Registrierung abgegeben werden. Wenn Du aber einen Account bei turus.net hast (z.B. für unser Forum) dann logge Dich doch ein:
Ratings
Weiterempfehlen
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
18 Ergebnisse - zeige 1 - 10
1 2
Reihenfolge
Weiterempfehlen 
 
5.0
J
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 6 0
Weiterempfehlen 
 
5.0
Danke,

sehr schöner Bericht,
da kommen viele Kindheitserinnerungen wieder hoch.
war selber in den 80er jedes Jahr 1-2x Im Ferienlager
Juliusruh auf Rügen und habe nur gute Erinnerungen.

M
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 5 0
Weiterempfehlen 
 
5.0
dabke

Danke Dir für Deinen bericht ich konnte mich gut erinnern wie es bei mir damals war. Ich bin 79 geboren und war in NEugersdorf und Roßwein im Ferienlager. Das war schon eine tolle Zeit. Ich bin grad am Heulen. Vielleicht kommt ja nochmal eine schöne Zeit, auch wenn es nicht so wie damals ist.

N
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 5 0
Weiterempfehlen 
 
5.0
Krummin

Sehr schöner Artikel! Ich war selber als Kind auch viele Sommer im Ferienlager in Krummin auf Usedom und in der CSSR. Aus dem verschlafenen Örtchen ging es an die wirklich ferne Ostsee, gemeinsam mit Berliner Großstadtkindern. Das hat mich auch geprägt (und stärker gemacht).
Was nicht vergessen werden darf: Es gab damals keine (Mobil)Telefone! Anrufen zum Plaudern war nicht möglich! Man musste mehrere Tage auf Post von der Mutti warten. Und des Öftern, als nach dem Kaffeetrinken die Post an alle ausgeteilt wurde, ging man leer aus. Dafür war die Freude umso größer, wenn ein Briefumschlag dabei war!
Um mir das Ferienlager-Gefühl noch zu erhalten, habe ich nach der Wende noch einige Sommer als Betreuer in Kinderferienlagern gearbeitet. Das waren auch sehr schöne Zeiten. Das änderte sich von einem Jahr aufs andere, als plötzlich die meisten Kinder Mobiltelefone hatten und wegen jeder Kleinigkeit zu Hause anriefen. Ständig hatte man aufgelöste Eltern am Telefon, die nicht verstanden was gerade mit dem behüteten Kind passiert und vereinzelt mit dem Anwalt drohten. Dilemma: Die hier kritisierte Elterngeneration war vermutlich selber als Kind im Ferienlager. Die Zeiten ändern uns ;-

S
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 6 2
Weiterempfehlen 
 
5.0
P
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 4 0
Weiterempfehlen 
 
5.0
Usedom / Ückeritz / Helmut Just - Ferienlager

Immer, wenn man an die Zeit denkt, wird es ein warm ums Herz. Das war halt die Jugend. Ich - Bj.71 war immer in den Sommerferien im Helmut Just-Ferienlager. Sonne, Ostsee, Neptunfest, Disco, Sport, Nachtspaziergang, chinesische Runde, Sportfest (gegen "Sachsen" ;-)), Marmelade aus großen Papp-Eimern, "we will rock you" - sofort auf den Boden gerutscht. Und natürlich eine nicht verwirklichte Bekanntschaft. Man traute sich nicht. Man schaute sich aber ständig an.... Mist, daran denke ich auch noch oft. Ich glaube Anja (oder so ähnlich) aus Weissensee. Meld dich ;-)
Gruß Robert

R
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 4 0
Weiterempfehlen 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 3 0
Weiterempfehlen 
 
5.0
Danke

für die wiederkehrenden Erinnerungen.

G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 3 0
Weiterempfehlen 
 
5.0
J
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 2 0
Weiterempfehlen 
 
5.0
Schöne Erinnerungen

Ich war 1987 im Betriebsferienlager Wittwien bei Rheinsberg. Kann mich noch sehr gut daran erinnern, das war auch so eine Barackensiedlung mitten im tiefsten Kiefernwald. Und es waren auch Kinder und Jugendliche aus der damaligen CSSR mit am Start. Es war eine wahnsinnig aufregende Zeit, Disco im großen Speiseraum, jeden Tag beim Tischtennis um die Platte gerannt, tägliche Wanderungen durch die Wälder, entweder zum Waldsee oder zum Nachbarcamp nach Bärenbusch rüber um dort gegen die anderen im Fussball haushoch zu verlieren.. Da kommt so viel Wehmut auf, wenn man daran zurück denkt. Eigenartig, es ist jetzt ziemlich genau 30 Jahre her und erst jetzt denke ich daran und merke wie sehr mir das Ganze irgendwie fehlt. Es existiert nur noch eine Erinnerung davon, es gibt keine Bilder, keine Videos, nix..

A
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 2 0
18 Ergebnisse - zeige 1 - 10
1 2