Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Polizeieinsätze beim Fußball: Schluss mit dem Einsatz von Reizgas bzw. Pfefferspray!

Polizeieinsätze beim Fußball: Schluss mit dem Einsatz von Reizgas bzw. Pfefferspray! 14 Dez 2013 09:45 #24622

  • Micha
  • Michas Avatar
Der Wikipedia-Artikel sagt es ja recht deutlich. VERBOT als Kampfmittel gegenüber anderen Streitkräften...
ERLAUBT ist es für die Kontrolle von unfriedlichen Menschenmengen. Die Bw dürfte es sogar in die Tanks ihrer Wasserwerfer füllen.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Polizeieinsätze beim Fußball: Schluss mit dem Einsatz von Reizgas bzw. Pfefferspray! 14 Dez 2013 10:12 #24623

  • Anonym
  • Anonyms Avatar
unterm strich ist der ungerechtfertigte einsatz von seiten der polizei in vielen situationen zu kritisieren. ob die militärische truppen es gegen unfriedliche menschenmengen einsetzen dürfen, ist ja auch eine ganz andere sache.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Polizeieinsätze beim Fußball: Schluss mit dem Einsatz von Reizgas bzw. Pfefferspray! 08 Jan 2014 14:45 #24664

  • ronny
  • ronnys Avatar
Alter wenn ich mir diese ganzen Kommentare hier lese könnte ich durch drehen. Diejenigen, die hier das maul aufreissen und den Einsatz von reizgas noch beklatschen und gut heissen sind doch total mit durch. Von euch war wahrscheinlich noch keine sau in dieser Situation. Aus den banalsten gründen wird dieses zeug umher gesprüht. Die ach so bösen Fußball Fans...gequirlte kacke! Wie könnt ihr Vollidioten darüber urteilen wenn ihr's noch nie am eigenen Leib erlebt habt? Aber glaubt fein weiter den Medien und der Staatsmacht. Pfui deivel!!!

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Polizeieinsätze beim Fußball: Schluss mit dem Einsatz von Reizgas bzw. Pfefferspray! 23 Okt 2015 12:30 #26363

Bald kein Pfefferspray mehr gegen Fußballfans?

Das Verfahren kommt nun bald in seine "heiße Phase"!

Einer musste den ersten Schritt gehen, und dieser erfolgte im Sommer 2014, als ein Fußballanhänger Klage gegen den Einsatz von Pfefferspray und vergleichbaren Kampfstoffen durch Polizeibeamte des Freistaats Bayern sowie der Bundesrepublik Deutschland eingereicht hatte. Der Klage angeschlossen hat sich die Rot-Schwarze Hilfe aus Nürnberg. Allerdings ist das Ganze erwartungsgemäß nicht ganz so einfach. So heißt es in der heutigen Erklärung:
"Der erste (Verfahren) findet am 16. 11. in Berlin statt. Es ist jedoch zu erwarten, dass sich der Rechtsstreit über mehrere Instanzen hinziehen wird. Aufgrund der Komplexität des Gegenstandes hat sich die Rot-Schwarze Hilfe entschlossen, eine zusätzliche Rechtsanwältin in dieser Angelegenheit zu mandatieren.

Es ist unschwer zu erkennen, dass immense Kosten auf die Rot-Schwarze Hilfe zukommen werden. Da wir die Sache aber nicht nur in unserem eigenen Interesse, sondern in dem der Anhängerschaft aller Vereine in Deutschland betreiben, sind wir zu dem Schluss gekommen, euch wegen einer möglichen finanziellen Unterstützung in dieser Angelegenheit anzufragen."

Wer die Rot-Schwarze Hilfe unterstützen möchte, findet hier die Kontakt- und Spendenkonto-Daten:
* www.rot-schwarze-hilfe.de/index.php/info/622-hallo-zusammen

Bereits im Dezember 2013 hatten wir auf turus.net einen ausführlichen Bericht mit dem Titel "Schluss mit dem Einsatz von Reizgas bzw. Pfefferspray!" veröffentlicht, der überaus große Resonanz fand. Anlass dieses Berichtes waren der brutale Polizeieinsatz in Gelsenkirchen im August 2013 sowie persönliche Erfahrungen bei Fußballspielen (Mommsenstadion 2008, Reizgas in den Bus in Brandenburg 2011, etc.):
* www.turus.net/sport/fussball/7663-polize...zw-pfefferspray.html


Anhänge:

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Polizeieinsätze beim Fußball: Schluss mit dem Einsatz von Reizgas bzw. Pfefferspray! 25 Okt 2015 12:53 #26410

Auch in Gelsenkirchen bekamen die Jungs des AC Sparta Pfeffer zu schmecken:

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Polizeieinsätze beim Fußball: Schluss mit dem Einsatz von Reizgas bzw. Pfefferspray! 26 Okt 2015 14:11 #26457

Wenn Pfefferspray zum Flammenwerfer wird.
(Video von Frühjahr 2014)



Nicht beim Fußball, aber trotzdem ein "gutes" Beispiel:

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Polizeieinsätze beim Fußball: Schluss mit dem Einsatz von Reizgas bzw. Pfefferspray! 26 Okt 2015 20:54 #26472

Ich bin bei diesem Thema immer hin und hergeworfen. Wenn es kein Reizgas mehr gibt, was gibt es dann? Sitzt dann der Knüppel wieder lockerer? Gebrochene Schlüsselbeine wird es wieder häufiger geben. Was ist unangenehmer? Gereizte Schleimhäute oder zertrümmerte Knochen? Obwohl das keinen Unterschied macht, wenn wie zuletzt in Karlsruhe in der Halbzeitpause mit den Fäusten voll reingegangen wird. Wenn die sich austoben wollen, tun die das so oder so. Und so lange es nicht durchgängig eine Nummerierung gibt, können die machen was sie wollen. Traurig. Aber leider wahr.

Gruß Joachim

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.