Sixdays Bremen: Nach dem Ritt der Walküren legten Kalz und Keisse einen guten „Ritt“ hin
Eingereicht von: Marco Bertram
seit 2 Tage, 22 Stunden
KFC Uerdingen: Lebenslange Dauerkarte, zuhause nur noch in Blau und Rot
Eingereicht von: Red.
seit 2 Tage, 23 Stunden
Chemnitzer FC trumpft bei kühlen Temperaturen in Dresden eiskalt auf
Eingereicht von: Red.Sport
seit 4 Tage, 14 Stunden
Was für ein Einstieg! Roger Kluge und Christian Grasmann dominieren in Rotterdam
Eingereicht von: Bernd Mülle
seit 4 Tage, 15 Stunden
Das allererste Fußballspiel Anfang der wilden 90er: Mit dem Buschmesser zur Alten Dame
Eingereicht von: Marco Bertram
seit 6 Tage, 23 Stunden
Rückblick Gniewino 2012: Hotel „Hochspannung“ und ein Spielabbruch
Eingereicht von: Michael
seit 1 Woche
106. Berliner Sechstagerennen: Verlosung der U 23 Teams im Vienna House Easy Berlin
Eingereicht von: Bernd Mülle
seit 1 Woche, 3 Tage
Dem DFB die Stirn, dem F.C. Hansa die Liebe zeigen: Geisterspiel-Tickets mit Herz
Eingereicht von: Marco Bertram
seit 1 Woche, 5 Tage
Video-Jahresrückblick 2016: Fans, Ultras und Aktionen
Eingereicht von: Red.
seit 2 Wochen
BSG Wismut und das zerschnittene Tischtuch: Ultras Gera ´99 lösen sich auf!
Eingereicht von: Marco Bertram
seit 2 Wochen, 3 Tage
Hansa, BFC, Magdeburg und Karkonosze: Mit dem eigenen Sohn auf „Bambule“-Tour
Eingereicht von: Marco Bertram
seit 2 Wochen, 4 Tage
Ballverliebt: Ein Buch wie eine melancholische Eisenbahnfahrt
Eingereicht von: Marco Bertram
seit 2 Wochen, 6 Tage
1. FC Köln vs. Bayer Leverkusen: Rassiges Rheinderby bleibt ohne sportlichen Sieger
Eingereicht von: Red.Sport
seit 3 Wochen, 2 Tage
Hertha BSC vs. SV Darmstadt 98: Emotionaler Sieg im Schatten des Anschlags
Eingereicht von: Marco Bertram
seit 3 Wochen, 4 Tage
RB Leipzig vs. Hertha BSC: Die alte Dame verkaufte sich unter Wert
Eingereicht von: Marco Bertram
seit 3 Wochen, 6 Tage
Energie Cottbus vs. 1. FC Lok Leipzig: Stabiler Auftritt der Loksche bei strömenden Regen
Eingereicht von: Marco Bertram
seit 3 Wochen, 6 Tage
Maximilian Beyer holt Omniumtitel in Frankfurt / Oder
Eingereicht von: Bernd Mülle
seit 3 Wochen, 6 Tage
SC Paderborn 07 vs. VfL Osnabrück: Protest-Banner zerrissen, Krise zunächst beendet
Eingereicht von: Red.Sport
seit 3 Wochen, 6 Tage
Portugal – zwischen Tristesse und Derbyfieber
Eingereicht von: Red.Sport
seit 1 Monat

Champions-League live im Internet und TV: München und Wolfsburg starten Hot

Autor: Ralf Schmahld      veröffentlicht am 15 September 2009    
Artikel weiterempfehlen / teilen:

 

{module ads}
Das Spiel der Münchener in Israel und das des VfL Wolfsburgs zu Hause gegen Moskau überträgt der Pay-TV Sender sky sowohl im Fernsehen, als auch im Internet. Anstoß ist um 20:45 Uhr. Dies wissen natürlich die eingefleischten Fußballfans und so werden die Sportbars an diesem Dienstagabend wieder im Mittelpunkt der Begeisterung stehen. Für alle, die kein Pay-TV empfangen können, bleiben nur die Liveticker bei Kicker.de und Co. oder die Livestream-Tipps der turus|Redaktion:

So können Fans die Partie der Bayern in Haifa bei den israelischen Fernsehsendern "Israel 10" und "Rustavi 2" verfolgen. Die Sender übertragen die Partie sowohl auf die TV-Geräte, als auch ins Internet. Die Fans des VfL Wolfsburg kommen auch nicht zu kurz. Die Partie gegen ZSKA Moskau überträgt der russische Sportsender "RTR Sports" ebenfalls live.

Am morgigen Mittwoch greift dann der VfB Stuttgart in das Spielgeschehen ein. Die Schwaben treffen auf die Glasgow Rangers. Das Spiel wird live auf Sat1 im Free-Tv übertragen. Ab 20.15 Uhr melden sich Moderator Oliver Welke und ran-Experte Franz Beckenbauer aus der Mercedes-Benz Arena. Kommentiert wird das Spiel der Gruppe G von Wolff Christoph Fuss, und Andrea Kaiser geht als Fieldreporterin auf Stimmenfang.

Aber nicht nur die deutschen Mannschaften spielen um die ersten Punkte auch die europäischen Top-Clubs wollen die ersten Punkte auf dem Weg nach Madrid. Hier der turus|Überblick wo wann was läuft:
{module ads}
- Besikta Istanbul gegen Manchester United auf Star Turkey
- FC Zürich gegen Real Madrid beim Schweizer Fernsehen: SF2
- Olympique Marseille gegen AC Mailand beim französischen Sender: TF1
- FC Chelsea gegen FC Porto auf Iran TV3 und RTS2
- Olympiakos FC gegen den AZ Alkmaar beim niederländischen Sender NL3
- Inter Mailand gegen den Champions-League Verteidiger, den FC Barcelona beim österreichischen Sender ORF1

Zudem zeigt Sat1 im Anschluss an die Partie zwischen Stuttgart und Glasgow nach eigenen Angaben die Highlights von bis zu vier weiteren Partien, u. a. den Stuttgarter Gruppengegnern, FC Sevilla - Unirea Urziceni, sowie Inter Mailand gegen Titelverteidiger FC Barcelona, Standard Lüttich - Arsenal London und FC Liverpool - Debreceni.
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Diese Webseite verwendet Cookies (u.a. zur Analyse), um die Nutzung zu verbessern. Wenn Du auf der Seite weitersurfst, stimmst Du der Cookie-Nutzung zu: Cookie Infos, Datenschutz, Impressum