Nach schwachem Start in der Spur: BSG Wismut Gera auf Oberligakurs?
Eingereicht von: Mia B.
seit 2 Stunden, 43 Minuten
Stürmische Zeiten in Vorpommern: Vereine kämpfen ums blanke Überleben
Eingereicht von: Marco Bertram
seit 1 Tag, 4 Stunden
VFC Plauen vs. FC Carl Zeiss Jena: Harter Polizeieinsatz nach versuchtem Fahnenklau
Eingereicht von: Marco Bertram
seit 3 Tage, 7 Stunden
Nachlese zum Belgrader Derby: Heftige Auseinandersetzungen und kochende Atmosphäre
Eingereicht von: Jörg Pochert
seit 4 Tage, 18 Stunden
RB Leipzig II vs. 1. FC Lok Leipzig: Ein Duell ohne Tore und mit vielen offenen Fragen
Eingereicht von: Marco Bertram
seit 1 Woche, 1 Tag
79. La Flèche Wallonne 2015: van der Breggen und Valverde triumphieren
Eingereicht von: Arne Mill
seit 1 Woche, 3 Tage
Regionalliga Nordost: Hort der Angst und am-Raddreher, oder doch das Fußballparadies?
Eingereicht von: Marco Bertram
seit 1 Woche, 4 Tage
Erinnerungen an die gute alte Zeit: FC United of Manchester packt den Aufstieg
Eingereicht von: Marco Bertram
seit 1 Woche, 5 Tage
Michal Kwiatkowski gewinnt 50. Amstel Gold Race: Analyse des Renngeschehens
Eingereicht von: Arne Mill
seit 1 Woche, 5 Tage
Waldhof Mannheim vs. Kickers Offenbach: Viel Rauch, wenig Probleme, keine Tore
Eingereicht von: Marco Bertram
seit 2 Wochen

Champions-League live im Internet und TV: München und Wolfsburg starten Hot

Autor: Ralf Schmahld      veröffentlicht am 15 September 2009    
Artikel weiterempfehlen / teilen:

 

{module ads}
Das Spiel der Münchener in Israel und das des VfL Wolfsburgs zu Hause gegen Moskau überträgt der Pay-TV Sender sky sowohl im Fernsehen, als auch im Internet. Anstoß ist um 20:45 Uhr. Dies wissen natürlich die eingefleischten Fußballfans und so werden die Sportbars an diesem Dienstagabend wieder im Mittelpunkt der Begeisterung stehen. Für alle, die kein Pay-TV empfangen können, bleiben nur die Liveticker bei Kicker.de und Co. oder die Livestream-Tipps der turus|Redaktion:

So können Fans die Partie der Bayern in Haifa bei den israelischen Fernsehsendern "Israel 10" und "Rustavi 2" verfolgen. Die Sender übertragen die Partie sowohl auf die TV-Geräte, als auch ins Internet. Die Fans des VfL Wolfsburg kommen auch nicht zu kurz. Die Partie gegen ZSKA Moskau überträgt der russische Sportsender "RTR Sports" ebenfalls live.

Am morgigen Mittwoch greift dann der VfB Stuttgart in das Spielgeschehen ein. Die Schwaben treffen auf die Glasgow Rangers. Das Spiel wird live auf Sat1 im Free-Tv übertragen. Ab 20.15 Uhr melden sich Moderator Oliver Welke und ran-Experte Franz Beckenbauer aus der Mercedes-Benz Arena. Kommentiert wird das Spiel der Gruppe G von Wolff Christoph Fuss, und Andrea Kaiser geht als Fieldreporterin auf Stimmenfang.

Aber nicht nur die deutschen Mannschaften spielen um die ersten Punkte auch die europäischen Top-Clubs wollen die ersten Punkte auf dem Weg nach Madrid. Hier der turus|Überblick wo wann was läuft:
{module ads}
- Besikta Istanbul gegen Manchester United auf Star Turkey
- FC Zürich gegen Real Madrid beim Schweizer Fernsehen: SF2
- Olympique Marseille gegen AC Mailand beim französischen Sender: TF1
- FC Chelsea gegen FC Porto auf Iran TV3 und RTS2
- Olympiakos FC gegen den AZ Alkmaar beim niederländischen Sender NL3
- Inter Mailand gegen den Champions-League Verteidiger, den FC Barcelona beim österreichischen Sender ORF1

Zudem zeigt Sat1 im Anschluss an die Partie zwischen Stuttgart und Glasgow nach eigenen Angaben die Highlights von bis zu vier weiteren Partien, u. a. den Stuttgarter Gruppengegnern, FC Sevilla - Unirea Urziceni, sowie Inter Mailand gegen Titelverteidiger FC Barcelona, Standard Lüttich - Arsenal London und FC Liverpool - Debreceni.
Artikel weiterempfehlen / teilen: