Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Stammtisch Fußball in Deutschland

Stammtisch Fußball in Deutschland 10 Jul 2017 14:55 #34697

Das Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadion in Warnemünde gilt bei einigen Fußballfreunden als „Blaue Mauritius“. Gar nicht so einfach, mal dort ein Spiel zu sehen. Das Testspiel des Grimmener SV gegen den Polizei SV Rostock bot unserem Autor Michael die Möglichkeit, mal vorbeizuschnuppern. Im Schlepptau einen Polen aus Rzeszów. Der PSV Rostock war zu DDR-Zeiten als SG Dynamo Rostock-Mitte am Start, und das Erbe wird auch heute noch gepflegt! Die Spieler rufen vor dem Anpfiff ein kräftiges "Dynamo!", um auf Betriebstemperatur zu kommen. Hier nun der ausführliche Bericht vom Kick an der Ostsee:

www.turus.net/sport/fussball/9131-kultur...-dynamo-rostock.html

Stammtisch Fußball in Deutschland 24 Jul 2017 19:32 #34765

Ein Ascheplatz vom Herrn. Hübscher grauer Schotter, bei dem das Amateurfußballerherz vor Freude hüpft. In Berlin findet man solche Plätze nur noch sehr selten. Daher hier an dieser Stelle mal das Prachtstück präsentiert. Weiß jemand von Euch, wo genau sich dieser Platz befindet?








Stammtisch Fußball in Deutschland 26 Jul 2017 10:39 #34772

Stammtisch Fußball in Deutschland 28 Jul 2017 15:56 #34806

In Gelsenkirchen gibt es das Duell Preußen Sutum vs ETuS Bismarck. In Sachsen-Anhalt ist der SV Lokomotive Güterglück am Start, und ebenso prächtige Vereinsnamen haben Hertha Strauch und Hertha Otze. Eigentlich sollte geklärt werden, wie viele deutsche Vereine noch immer Rotation, Motor, Vorwärts oder Wismut im Namen tragen. Und auch die Frage stand im Raum: Borussia oder Preußen? Was gibt es mehr? Bei der Recherche stieß man indes auf den einen oder anderen kuriosen Vereinsnamen. Von daher mal voll ausgeholt und drei A4-Seiten lang alles zusammengefasst. Viel Spaß beim Lesen!

www.turus.net/sport/fussball/9152-lokomo...randiosen-namen.html

Stammtisch Fußball in Deutschland 04 Aug 2017 11:37 #34889

Krieg dem DFB

Stammtisch Fußball in Deutschland 04 Sep 2017 11:34 #35087

Fußball-Ultras vs. DFB - DFB-Vizepräsident Dr. Rainer Koch - BR Fernsehen

Stammtisch Fußball in Deutschland 03 Nov 2017 09:50 #35524

Vor 8 Jahren: BGH entscheidet gegen Fans - Willkürliche Stadionverbote sind rechtens.
Herbst 2009: Das Urteil des Bundesgerichtshofs zum Thema Stadionverbot lag nun vor. Zuvor klagte ein Fan der "Schickeria München" gegen ein bundesweites Stadionverbot, das er nach einem Spiel beim MSV Duisburg im Jahr 2006 erhalten hatte. Der BGH entschied nun gegen den Münchener und damit gegen alle Fußballfans. So reiche künftig ein "Generalverdacht", um Zuschauer auszusperren.
Hintergrund: Am 25. März 2006 beim Spiel MSV Duisburg gegen den FC Bayern München kam es nach Spielschluss zwischen einer Gruppe von zirka 100 Anhängern des FC Bayern München, zu der ausweislich des Polizeiberichts auch der Kläger gehörte, und Anhängern des MSV Duisburg zu Auseinandersetzungen, bei denen mindestens eine Person verletzt und ein Auto beschädigt wurde. Im Rahmen des Polizeieinsatzes wurde unter anderem der Kläger in Gewahrsam genommen. Am 18. April 2006 erhielt der Fan ein befristetes Betretungsverbot für die MSV-Arena und sämtliche Fußballveranstaltungsstätten in Deutschland (bundesweites Stadionverbot) bis zum 30. Juni 2008.
Der Fan behauptete, an den im Übrigen nur kleineren Auseinandersetzungen zwischen den beiden Fangruppen nicht beteiligt gewesen zu sein, sondern diese nur aus der Distanz wahrgenommen zu haben. Seine auf die Aufhebung des Stadionverbots, hilfsweise auf die Beschränkung des Verbots auf die MSV-Arena gerichtete Klage hatte das Amtsgericht abgewiesen. Nach Sicht des BGH kann der Eigentümer oder Besitzer eines Stadions aufgrund seines Hausrechts ohne vorherige Anhörung des Betroffenen grundsätzlich frei darüber entscheiden kann, wem er den Zutritt verwehrt. Das gilt auch, wenn – wie bei dem Besuch eines Fußballspiels – der Zutritt aufgrund eines Vertragsverhältnisses mit dem Hausrechtsinhaber gewährt wird. ...
(Auszug aus dem turus-Bericht vom 30.10.2009)