Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Reiseberichte, Erfahrungen für Reisen nach Lateinamerika, insbesondere Brasilien. Karneval in Rio, Regenwald und Amazonas – der grüne Kontinent steht Euch offen, was interessiert Dich am meisten?
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Favelas in Brasilien (Rio, Sao Paulo, Manaus...)

Re: Favelas in Brasilien (Rio, Sao Paulo, Manaus...) 27 Jun 2006 13:33 #4220

Hi Julia,

ich denke dass es in Rio BESONDERS gefährlich ist, weil in den Favelas viel Geld wegen der Drogen fliesst. Dort möchte man keine Fremden.

Gruss
Thomas
In Rio @ <a class="postlink" href=" www.thommyo.com/RioBlog/ "> www.thommyo.com/RioBlog/

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Favelas in Brasilien (Rio, Sao Paulo, Manaus...) 27 Jun 2006 14:27 #4224

Stimmt, in den Favelas in Manaus zum Beispiel konnte man dagegen recht unproblematisch spazieren gehen.
Naja, was heißt spazieren?
Zumindest unbescholten durchqueren...
Ob, das in Rio so möglich ist... :o

Marco

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Favelas in Brasilien (Rio, Sao Paulo, Manaus...) 27 Jun 2006 15:38 #4226

Wobei die höchste Mordrate beansprucht nicht Rio oder Medellin, sondern Caracas für sich. zumindest nach dem Spiegel. Wer vom Flughafen zur Stadt fährt, sieht die armseligen Hütten an den Hügel kleben. Leider hatte ich damals noch keinen Fotoapparat. (Hätt ich ja eh verloren, kenn mich :wink: )

Ich würd mich nie in ein Favelas wagen. Nichtmal in Manaus, obwohl das sehr friedlich wirkte. Ich war in Iquitos in einem besseren Slum. Mich bedrückt einfach diese für uns unvorstellbare Armut. Die Menschen waren so herzlich zu mir, freuten sich ab meinem Besuch. Und ich wusste nicht wie reagieren. Wie verhält man sich am besten in so einer Situation?

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Favelas in Brasilien (Rio, Sao Paulo, Manaus...) 05 Jul 2006 23:23 #4389

Hm, wie gesagt, in Manaus war dies durchaus möglich.
Wir wollten zum Zoologischen Garten und der direkte Weg führte direkt durch eine Favela. Die Leute munterten uns sogar auf und wiesen uns die Wege durch das Labyrinth. Immer schön auf den wackligen Holzstegen entlang.
Unter uns die stinkende Brühe, auf der eine Menge stinkender Unrat schwamm.
Den Zoo hatten wir trotzdem nicht gefunden...

Marco

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Favelas in Brasilien (Rio, Sao Paulo, Manaus...) 15 Mai 2018 19:34 #37210

Die Welt der Favelas

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3