THEMA:

Re: Ton Aus - Wer leidet noch unter deutschen Fußballreportern? 14 Apr 2005 10:42 #472

Hi Karsten,

wie ich darüber denke, kannst Du Dir ja wohl denken...
Ich war schockiert über so viel schlechtes Gelabere wie bei dem Spiel gegen Chelsea. Zugegeben: Ich drücke den englischen Vereinen stets die Daumen, doch ebenfalls zugegeben: Ich versuchte relativ neutral zu schauen und zu bewerten, zugegeben: Bayern spielte nicht übel.
Doch eines war klar, der Kommentator war unterstes Niveau. Also so viel Blablabla hatte ich selten gehört. :twisted:
Da liebe ich doch Eurosport und freue mich auf heute Abend, wenn das Spiel Sporting gegen Newcastle gezeigt wird...

Marco :D

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Ton Aus - Wer leidet noch unter deutschen Fußballreportern? 14 Apr 2005 01:10 #470

Die Vorfreude auf ein Live-Fußball Spiel hält sich inzwischen sehr in Grenzen, denn seit Jahren ist es ein Grauen manchen Fußballberichterstattern zwei Ohren zu widmen.
So geschehen beim letzten Live Spiel: Bayern München gegen Chelsea bei Sat1 mit Jörg Wontorra. Ich habe es geschafft ihm 5 Minuten zu geben, dann es aber nicht mehr ausgehalten: TON AUS - RADIO AN. Und zwar englisches Internetradio. Mag sein das die englischen Reporter auch viel Quatsch erzählen, aber dafür tuen sie es mit Begeisterung und nicht immer wieder mit denselben langweiligen Floskeln.
Das geht seit Jahren so. Von Heribert über Werner bis hin zum Johannes. Nicht nur der deutsche Fußball selbst ist europäische Unterklasse auch die deutschen Fußballreporter bewegen sich auf einem sehr tiefen Niveau.

Aber es gibt sie die Ausnahmen in der deutschen Fußballreporterwelt. Aber es sind wirklich Ausnahmen so dass man sie an einer Hand abzählen kann.

Was denkst Du darüber?

Grüße
Karsten

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1