Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: In den Farben getrennt - in der Sache vereint

In den Farben getrennt - in der Sache vereint 05 Okt 2015 08:54 #25480

  • redaktion
  • redaktions Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 402
Es gab / gibt viele Aktionen die Fangruppen und ihre Klubs verbinden: Hier ist der Platz für Diskussionen, Bilder, Videos und Infos zu geplanten Aktionen.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

In den Farben getrennt - in der Sache vereint 05 Okt 2015 08:58 #25481

An dieser Stelle ein paar Bilder aus den letzten Wochen:

Motto #Bild not welcome











Spieltagsansetzungen:








Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

ProFans: Fanorganisationen verlassen Dialogstrukturen des DFB 14 Okt 2015 14:50 #26004

  • ProFans
  • ProFanss Avatar
ProFans: Fanorganisationen verlassen Dialogstrukturen des DFB

Verschiedene Fanorganisationen kündigen den Dialog mit dem DFB auf. So heißt es in einer Pressemeldung der Organisation ProFans:

Die unabhängigen Fanorganisationen ProFans, UnsereKurve, Queer Football
Fanclubs und F_in Netzwerk Frauen im Fußball haben am 14. Oktober 2015
den bestehenden Fandialog innerhalb der Kommission Sicherheit, Prävention
und Fußballkultur beim Deutschen Fußball Bund (DFB) beendet.
Ergebnisorientierte Gesprächsbereitschaft und Wertschätzung wurden über
Jahre hinweg nicht etabliert.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

In den Farben getrennt - in der Sache vereint 14 Okt 2015 17:20 #26011

  • G&A
  • G&As Avatar
Das ist krass. Keine Gespräche mehr mit dem DFB und diese Meldung plätschert hier so eben mal rein wie die Kaffeesahne in den heißen Kaffee?! ja was heißt das denn konkret? Na gut, im Prinzip ändert sich nichts. Gesprochen wurde ja scheinbar nur in eine Richtung. Alles was auf dem Fankongress versprochen wurde, waren also nur leere Worthülsen und abgedroschene Phrasen. Gut zu wissen.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

In den Farben getrennt - in der Sache vereint 05 Nov 2015 19:59 #26772

Getrennt in den Farben vereint in der Sache. Fans von Borussia Dortmund begrüßen Aktion der Schalker zum Derbyboykott:

Vor wenigen Wochen vernahmen wir über die Medien die Gerüchte, dass die Polizei und das NRW-Innenministerium zum kommenden Revierderby besondere Maßnahmen planen: Eine Reduzierung auf 5% des Gästekontingents und eine verpflichtende Anreise mit dem Bus.

Kurioserweise lobten sich die Ordnungshüter nach dem letzten Derby – ohne derartige Maßnahmen – für ihre aufgegangene Strategie außerordentlich und sprachen vom „friedlichsten Derby seit vielen Jahren“.

Wir als SÜDTRIBÜNE DORTMUND haben für derartige Forderungen kein Verständnis und wir hoffen, dass halbleere Gästeblöcke wie beim Spiel der Gladbacher in Köln allen eine Lehre waren. Obwohl es für BVB-Fans leider fast normal ist, dass man beim Derby nur den Hauptbahnhof, den Busshuttle und den Gästeblock zu Gesicht bekommt, so können wir den Unmut in Gelsenkirchen über die Vorschläge aus dem Polizeipräsidium und Innenministerium nachvollziehen.

Wir sind froh, dass sich die Staatsinstitutionen mit ihren Forderungen zur Anreise nicht durchsetzen konnte – dennoch fordern wir ein echtes Derby. Dazu gehören 10% der Eintrittskarten für den Gastverein.


suedtribuene-dortmund.de/derby-einschraenkungen/

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

In den Farben getrennt - in der Sache vereint 11 Nov 2015 18:36 #26962

Rückblick Fandemo 2010 in Berlin

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

In den Farben getrennt - in der Sache vereint 18 Nov 2015 18:56 #27140

Tatbeobachter beim Fußball

Wer kennt das nicht? Man betritt ein Fußballstadion und blickt in Kameras. Neben der Einlasskontrolle stehen ein paar Leute der EgH und vielleicht noch eine Gruppe der eingesetzten Bereitschafts-Hundertschaft. Man wird von allen gemustert, beobachtet und gelegentlich sogar gefilmt. Dies stellt ein widerliches Szenario dar, welches allerdings leider zum Alltag geworden ist. Die sichtbaren Polizeibeamten und die wahrscheinlich ohnehin schon bekannten szenekundigen Beamten, die ihren Dienst in Zivil versehen, sind aber längst nicht alle in und um das Stadion herum eingesetzten Beamten.


eiserne-hilfe.de/tatbeobachter-beim-fussball/

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.