Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Stilles Gedenken und lautstarke Siegesfeiern in Hiroshima

Stilles Gedenken und lautstarke Siegesfeiern in Hiroshima 29 Okt 2013 15:54 #21529

HiroshimaNachdem ich bereits knapp zwei Wochen in Japan weilte, sollten nun zwei Tage folgen, denen ich mit höchst gemischten Gefühlen entgegen blickte. Sicherlich, das Fußballspiel Sanfrecce Hiroshima gegen Vegalta Sendai versprach eine gute Kulisse und ein hohe sportliches Niveau, würden hier doch der amtierende Meister und Vizemeister aufeinander treffen. Allerdings kommt man bei einem Besuch vor Ort natürlich nicht darum herum, ein paar Worte zur Geschichte der Stadt Hiroshima zu verlieren. Die südwestjapanische Millionenstadt wurde am 6. August 1945 Ziel des ersten Atombombenangriffs der Menschheitsgeschichte. Hiroshima wurde durch die US-amerikanische Regierung um Präsident Truman gezielt für den Abwurf ausgewählt, weil es vorher noch nicht durch konventionelle Bomben zerstört worden war und man somit anschließend die genauen Folgen der nuklearen Bombe auf Menschen, Tiere, Pflanzen und die Umgebung untersuchen können würde. 

Mehr lesen...

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Stilles Gedenken und lautstarke Siegesfeiern in Hiroshima 30 Okt 2013 10:57 #21531

  • Anonym
  • Anonyms Avatar
Jörg, hab lieben Dank für diesen emotionalen und einfühlsamen Bericht!!!
VG Susanne

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Stilles Gedenken und lautstarke Siegesfeiern in Hiroshima 02 Nov 2013 22:35 #21537

  • hüstel...
  • hüstel...s Avatar
...Die Bürger bauten Hiroshima wieder auf und heute ERSTRAHLT die Stadt in alter, neuer Schönheit.......jemand der sich die betroffenheit wirklich verinnerlich hat,würd im selben atemzug nicht dieses wort benutzen.....

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Stilles Gedenken und lautstarke Siegesfeiern in Hiroshima 04 Nov 2013 07:48 #21542

  • Jörg (Autor)
  • Jörg (Autor)s Avatar
Okay, ich gebe es zu, ich habe die Betroffenheit null verinnerlicht und eigentlich ging mir das alles nur am Arsch vorbei... Aber mal ehrlich: Wie kann man sich an einem einzelnen Wort so hochziehen? Erstrahlen heißt nicht verstrahlen. Ich denke, der Artikel hat genug Potential und eine starke inhaltliche Aussage. Dich darüber aufzuregen und aufgrund eines einzelnen Wortes die Betroffenheit in Frage zu stellen, ist natürlich Dein gutes Recht. Ein dezenter Hinweis zu einer - möglicherweise - etwas unglücklichen Formulierung hätte aber auch gereicht. Aber dann macht das anonyme Pöbeln natürlich weniger Spaß...

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Stilles Gedenken und lautstarke Siegesfeiern in Hiroshima 24 Feb 2014 11:35 #24810

  • L. Obermaier
  • L. Obermaiers Avatar

Jörg (Autor) schrieb: ...ich habe die Betroffenheit null verinnerlicht und eigentlich ging mir das alles nur am Arsch vorbei...

Wirklich "eine starke inhaltliche Aussage"!

"Aber mal ehrlich: Wie kann man" einen ganz normalen Kommentar als "anonymes Pöbeln" hinstellen?

Auch Ihre Antwort auf diesen Kommentar eines Lesers stellt nicht nur Ihre "Betroffenheit in Frage", sondern zeigt auch unmissverständlich Ihre nicht vorhandene Kritikfähigkeit - Frei nach dem Motto "Ein dezenter Hinweis zu einer - möglicherweise - etwas unglücklichen Formulierung hätte aber auch gereicht", auf gut deutsch: "Nicht so laut, muss ja nicht Jeder wissen..." (wobei ich mir die Frage stelle, ob es überhaupt noch "dezenter" geht).

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1