Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Kaum Zuschauer, wenig Relevanz: Regionalliga Bayern zu viel des Guten?

Kaum Zuschauer, wenig Relevanz: Regionalliga Bayern zu viel des Guten? 08 Okt 2013 17:32 #21398

AschaffenburgSo kann das einfach nicht weitergehen! Während sich in den Regionalligen Nordost, West und Südwest namenhafte Vereine drängeln, vierstellige Zuschauerzahlen verzeichnet werden können, für zahlreiche Klubs kaum Aussicht auf eine rosige Zukunft besteht und am Ende der Saison die Meister in die Aufstiegsrunde müssen, geht es in der Regionalliga Bayern gemütlich zu wie in einer Oberliga. Das Ganze mündet in jener Regionalliga zu einer einzigen Farce. Vier der ersten fünf Mannschaften sind zweite Mannschaften. Wer neben dem FV Illertissen theoretisch überhaupt ernsthafte Ambitionen hätte, in die 3. Liga aufzusteigen, ist so oder so die große Frage. Letztendlich ist es auch ziemlich wurscht, denn an der Tabellenspitze schreitet die U23 des FC Bayern München (13 Siege in 15 Spielen) munter voran und freut sich bereits auf die Aufstiegsrunde am Ende der Saison.

Mehr lesen...

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Kaum Zuschauer, wenig Relevanz: Regionalliga Bayern zu viel des Guten? 08 Okt 2013 17:52 #21399

  • PVG
  • PVGs Avatar
Ich mag Turus. Ich mag Fankultur. Ich mag die Beiträge von Marco. Warum aber nicht mehr Leistungen und/oder Mitgliederzahlen entscheidend sein sollen, sondern die Anzahl der Zuschauer und die "Tradition", wie auch immer man das bestimmen will, erschließt sich mir nicht, sorry.

Besserer Weg: die II. raus aus dem sog. "normalen" Spielbetrieb. Statt dessen eine eigene Nachwuchsrunde, wie sie etwa in England gespielt wird. Oder wie es sie in der DDR-Oberliga gab, streckenweise bestritten dort nach meinen Erinnerungen die zweiten Mannschaften das Vorspiel zur eigentlichen Begegnung der ersten.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Kaum Zuschauer, wenig Relevanz: Regionalliga Bayern zu viel des Guten? 08 Okt 2013 17:57 #21400

  • Bretzel
  • Bretzels Avatar
Was besagen Mitgliederzahlen? Wenn es in der bayrischen Regionalliga keine potentiellen echten Aufsteiger gibt, macht diese Liga einfach keinen Sinn. Die Diskussion würde ja nicht entfachen, wenn es nicht so wäre. Und die Problematik mit den Zweiten besteht ja so oder so. Ich vermute, daß der Hauptaufhänger der Nicht-Direkt-Aufstieg. Und dieser ist wirklich ärgerlich und auch nicht wirklich fair.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Kaum Zuschauer, wenig Relevanz: Regionalliga Bayern zu viel des Guten? 08 Okt 2013 18:02 #21403

  • Besserwisser
  • Besserwissers Avatar
Naja. Die Problematik hat man erkannt, doch es wäre fatal die RL Bayern nun als Problemkind darzustellen. Im Bericht wurden bei den Zuschauerzahlen die Rosinen rausgepickt.

Beispiele gefällig?

Meuselwitz - Victoria Berlin 626 Zuschauer
Viktoria Hamburg - Wolfsburg II 222 Zuschauer
Neckarelz - Mainz II 500 Zuschauer
Pfullendorf - Waldhof Mannheim 400 Zuschauer
Weiche - Wilhelmshaven 418 Zuschauer
Velbert - Siegen 400 Zuschauer
Rehden - Norderstedt 400 Zuschauer

Die Liste könnte man jetzt endlos fortsetzen.

Welches Potenzial in den bayerischen Traditionsvereinen steckt
zeigt das Eröffnungsspiel Schweinfurt - Kickers Würzburg.

Es sind alles nur schlafende Riesen, die geweckt werden müssen.
Vielleicht in einer neuen RL mit vielen Traditionsvereinen?

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Kaum Zuschauer, wenig Relevanz: Regionalliga Bayern zu viel des Guten? 08 Okt 2013 18:09 #21405

Besten Dank für´s erste Feedback. Die schlafenden Riesen aus Bayern sollen ja nicht von der Landkarte verschwinden, sondern gegen den SSV Ulm 1846 spielen... :-)
Das Hauptproblem ist einfach die hässliche Aufstiegsregelung. Kassel gegen Kiel auf der einen Seite - Elversberg gegen 1860 II auf der anderen. Das zeigte das ganze Desaster auf. Nur ein direkter Aufstieg macht Sinn. Und da sind vier Regionalligen einfach die mögliche Lösung. Und wo sollte diesbezüglich am ehesten angesetzt werden als beim Bundesland, das neben NRW als einziges eine eigene Regionalliga hat?
Beste Grüße
Marco

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Kaum Zuschauer, wenig Relevanz: Regionalliga Bayern zu viel des Guten? 08 Okt 2013 18:13 #21406

  • madcynic
  • madcynics Avatar
Vier Absteiger in Liga 3, vier Aufsteiger. Der erste der RL Bayern spielt, wenn er denn aufsteigen will Relegation gegen den Fünftletzten der 3. Liga.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Kaum Zuschauer, wenig Relevanz: Regionalliga Bayern zu viel des Guten? 08 Okt 2013 19:35 #21409

  • wurst und stulle
  • wurst und stulles Avatar
ziemlich klar auf den punkt gebracht. mehr kann man dazu nicht sagen. fakt ist, so kann es auf dauer nicht weitergehen.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3