Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Wohin fährst Du in Europa gerne in den Urlaub und was kannst Du darüber berichten? Bevorzugst Du den Norden, die grüne Insel oder den warmen Süden. Hast Du Fragen zu bestimmten Orten oder Tipps? Hier bist Du richtig
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Frankreichs Norden/Nordwesten

Frankreichs Norden/Nordwesten 21 Nov 2006 13:40 #5034

  • beschamin
  • beschamins Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 170
Bonjour tout le monde.

Vor wenigen Tagen bin ich nach arbeitsbedingtem 8 monatigem Aufenthalt in Südfrankreich wieder zurückgekehrt in die Schweiz. Währen dieser Zeit kam bei mir erst richtig das Interesse an Frakreich auf. Daher breche ich bereits am Freitag zu einer ca. zweiwöchigen Reise auf, diesmal führt es mich nach Paris (das erste Mal :oops: ) sowie in den Nordwesten Frankreichs.
Eine genaue Reiseroute habe ich noch nicht. Begonnen wird in Paris, wo ich mit einer Freundin das Wochenende verbringen werde. Ich bleibe dann wohl insgesamt etwa 4 bis 5 Tage in der Stadt. Anschliessend gehts alleine weiter in die Normandie, Bretagne, nach Nantes (bereits fix) und falls noch genügend Zeit vorhanden nach Bordeaux, von wo ich dann heimreise.
Meine Frage nun an euch: Welche Ortschaften, Dörfchen oder Sehenswürdigkeiten sind in der Normandie/Bretagne besonders zu empfehlen? Ich bin für alles offen (ausser vielleicht Museen...), sei es ein sympathisches Fischerdorf, atemberaubende Landschaften, Natur pur etc.

Vielen Dank bereits für sämtliche Tipps.

A bientôt
Binbin

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Frankreichs Norden/Nordwesten 21 Nov 2006 20:53 #5045

bonsoir binbin!

la france... je m'y plais beaucoup.
ce paysage me plaît beaucoup.
et paris...
lyon, bordeaux, metz, strasbourg...
du bist ja ein glückspilz, so lange im land der weine weilen zu dürfen.
nicht schlecht, arbeit & freizeit in frankreich verknüpfen zu können.
berichte mehr über dein leben im land der kulinarischen hochgenüsse, monsieur binbin :D

a bientôt, elma

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Frankreichs Norden/Nordwesten 22 Nov 2006 18:04 #5064

  • beschamin
  • beschamins Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 170
Na dann berichte ich doch gerne etwas :D

Ich arbeitete während 8 Monaten in einem Hotel in Saintes Maries de la Mer, im Süden des Landes. Für dich als kulinarisch interessierte Person: Ich war als Koch engagiert :wink:

Während der acht Monate kam ich leider ohne Auto nur die umliegende Region anzuschauen, denn hauptsächlich war ich ja auch zum arbeiten und nicht in Urlaub dort. Doch gerade in den Sommermonaten kam in Les Saintes an einem freien Tag schnell Ferienstimmung auf, nur einige Schritte vom Strand entfernt und bei Temperaturen von konstant über 30°C ist das aber auch nicht sehr schwer.
Besucht habe ich folgende Orte, teils mehrere Male:
Les Saintes Maries de la Mer
Im Hauptort der Camargue lebte und arbeitete ich. Abgesehen von Badeurlaub gibt es im Ort selber jedoch nicht viel zu erleben. Daher war ausserhalb der Hochsaison oft tote Hose. Für Naturverbundene Leute jedoch sehr zu empfehlen, eine Wanderung oder Radtour im umliegenden Nationalpark des Rhonedeltas mit den Flamingos, Wildpferden und Stieren ist einzigartig - nicht nur in Frankreich.

Arles
Bekannt für die vielen Monumente aus der Römerzeit. Amphitheater, Arena, Bäder, Totenfeld. Auch die Altstadt mit ihren Gässchen hat ihren Charme, gefiel mir jedoch nicht ganz so gut wie Nimes (siehe unten).
Ich durfte einen Stierkampf in der beinahe ausverkauften Arena miterleben. Ein ganz spezielles Erlebnis, man fühlt sich beinahe ins alte Rom zurückversetzt.

Nimes
Die am besten erhaltene Arena aus der Römerzeit findet sich hier. Sonstige Sehenswürdigkeiten: Maison Carrée (Tempel), Parque des Fontaines, Tour Magne sowie die gesamte Altstadt. Ich als Freund kleiner Gässchen mit Cafés und kleinen Läden kam hier voll auf meine Kosten.

Montpellier
Eine Studentenstadt. Gefiel mir sehr gut, da sehr gemütlich, jung und mit vielen Grünflächen. Ideal für Shopping und schlendern durch die Stadt.

Avignon
Wer kennt es nicht, das Lied der Brücke zu Avignon? Ausserdem gibt es den sehr besuchenswerten Papstpalast. Dieses Städtchen ist jedenfalls einen Tagesausflug wert.

Marseille
Hier hat es mir vor allem der alte Hafen angetan. Kleine Fischerboote und Fischverkäufer überall. Herrlich. Und sehr zu empfehlen: ein Bootsausflug auf die Insel If. Von dort werden einem unglaubliche Panoramen auf die Grossstadt Marseille ermöglicht.

Aigues Mortes
Kleines Dorf mit vollständig erhaltener begehbarer Stadtmauer. Ganz nett.

Tarascon
Fast vollständig begehbares Schloss mit besteigbaren Befestigungsmauern und -türmen. Sehenswert.

Pont du Gard
Das Aquaedukt aus der Römerzeit ist atemberaubend. Wer in der Region ist sollte unbedingt einen Umweg dafür in Kauf nehmen. Genial.


Generell ist die Lebensweise im Süden Frankreichs gelassener und weniger gestresst als in der Schweiz und wahrscheinlich auch Deutschland. Das hat sich vor allem auch bei der Arbeit gezeigt. Wobei die nötige Seriosität dennoch jederzeit vorhanden war.

Und nun zum Kulinarischen:
Ich kam voll auf meine Kosten. Vor allem Fische und Meeresfrüchte bekam ich zu Preisen, von denen man in der Schweiz nur träumen kann. Und Qualitativ waren die Produkte natürlich immer top. Und auch Pastis lernte ich, nicht nur als Aperitifgetränk zu schätzen.
Im grossen und ganzen fühlte ich mich wahrlich wie Gott in Frankreich :lol:


So, das wars jetzt mal fürs erste.
Und weiterhin bin ich natürlich an Tipps für den Landesnorden interessiert. Danke :D

Beschamin (ou Binbin, comme les françaises m'ont appelé)

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Frankreichs Norden/Nordwesten 23 Nov 2006 15:02 #5068

Ich muss sagen den Norden Frankreichs kenne ich fast nur von der Durchreise nach Calais :wink:
Habe mir aber sagen lassen, das besonders Strasbourg zu empfehlen ist. Und wenn Du richtig in den Norden willst lege ich Dir die Ardennen ans Herz, die ein wenig Frankreich anschneiden: Charleville-Mézières kann ich hier als Ort empfehlen. Und ein wenig nördlicher liegt die sehenswerte belgische Stadt Dinant.

Und der Süden-Frankreichs: Einfach traumhaft. Ob Nizza, Marseilles, Aix, Toulon (ja es gibt auch hier schöne Ecken), St. Raphael, St. Tropez...
http://www.foto-doku.de/forum/viewtopic.php?p=4868#4868

Karsten

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Frankreichs Norden/Nordwesten 23 Nov 2006 22:03 #5072

Bonjour Beschamin,

schön wieder von Dir zu hören.
Der Kalleman war ja auch auf Tour...
Im Frühjahr 2007 müssen wir unbedingt ein weiteres Usertreffen in Angriff nehmen. Diese Mal ohne Schnee... :wink:
Oh la la, Frankreich...
Oui, ein nettes Land.
Ja, in Bordeaux waren Karsten und ich auch einmal.
Und in Nantes. Nantes ist gar nicht so schlecht.
Super ist Lyon, aber das liegt ja nun mal ganz woanders... :o
Den nördlichen Bereich zu Belgien kenne ich eigentlich gar nicht. Nicht Lens, Lille, etc...

A bientôt, Marco :D

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Frankreichs Norden/Nordwesten 24 Nov 2006 10:58 #5075

  • beschamin
  • beschamins Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 170
Bald ist es soweit, in gut 3 Stunden gehts auf nach Paris.
Werde dann anschliessend an die Reise einen kurzen Bericht über meine Eindrücke hier reinstellen.

Bis dann, à bientôt

Beschamin

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Frankreichs Norden/Nordwesten 28 Nov 2006 11:07 #5107

Oh, Frankreich..obwohl ich eigentlich nicht weit davon entfernt wohnte, war ich äußerst selten dort bis jetzt.
In Nantes war ich mal vor einigen Jahren, habe allerdings nicht mehr so viele Erinnerungen.

Letztes Jahr war ich zum ersten Mal in der Normandie. Landschaftlich sehr schön. Diese weiten Felder, gerade Straßen, die bergauf, berab führen. Und die kleinen Dörfer mit den grauen alten Steinhäusern oder sandfarbenden Neubauten (die Farbe ist gesetztlich vorgeschrieben).

Ich war nur ein paar Tage dort, genauer gesagt in der Nähe von Coutances. Ein beschaulich kleines Städtchen, die Kathedrale auf dem Berg ist schon von weitem zu erkennen.
An einem Tag ging es auch auch an die Küste. Dort besuchten wir auch eine alte Bunkeranlage, ich glaube der Ort hieß Aville, bin mir aber nicht mehr sicher.


Dir auf jeden Fall viel Spaß in Frankreich.

Grüße,
Mira
Das Leben ist wie ein Buch, und wer nicht reist, liest nur ein wenig davon!
Jean Paul

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3