Giganten der Landstraße: Tour de France Klassiker jetzt als Hörbuch von Ulli Jansch

Autor: Red.     veröffentlicht am 30 Juni 2017    
 
5.0 (2)
Bewertung schreiben
Artikel weiterempfehlen / teilen:
turus Fotostrecke

 

Heute sind sie die Stars: Sagan, Froome, Kittel und co. Die Fahrer bestimmen das Geschehen bei der bekanntesten Radsport-Rundfahrt der Welt. Früher stand dann doch eher das Fahrrad als solches im Mittelpunkt. Gleichwohl ging es – wie heute auch – auch früher mächtig zu Sache und das mit allen Mitteln.

Damals vor über 90 Jahren gab es keine Webseiten, kein Social Media und kein Fernsehen, damals erlebte man die Tour de France hautnah am Straßenrand oder nach 1925 als sehr emotionalen Lesestoff. Denn 1925 erschien der Roman "Le Tour de Souffrance" (Die Tour des Leidens) von André Reuze. Reuze beschreibt die unglaublichen Leistungen der Sportler, ihre Leidensfähigkeit, ihre Träume von Ruhm und Erfolg und Liebe. Aber auch ihre Enttäuschungen. Er berichtet von Schicksalsschlägen, von Schikanen der Veranstalter (die dem Publikum Unterhaltung und Spektakel bieten wollen), von Intrigen, Tricks, Betrug. Und auch ein wenig von Sex. In jedem Kapitel tauchen Stichworte auf, die heute noch Signalwirkung haben, wie Teamgeist, Taktik, Defekte, Stürze, Krankheit und Doping. Die Bedeutung des Buches liegt in der Weitsicht des Autors, der schon damals Mechanismen und Abläufe erkannte, nach denen das mythische Rennen auch heute noch funktioniert.

Das Buch inzwischen fast nur noch im Antiquariat erhältlich wird auch als „DNA der Tour“ bezeichnet und wurde nun durch den bekannten Radsport Kommentator Ullrich Jansch (u.a. Eurosport) zum neuen hörbaren Leben erweckt. Ulli Jansch hat aus dem Buch ein Hörbuch realisiert, das einen in fünf Stunden auf eine rasante Fahrt mitnimmt. Erstmals hatte er das Buch als 8jähriger (2. Schulklasse) gelesen, weil er sich alles aus der Dorfbibliothek auslieh, was mit Sport zu tun hatte, erzählt Jansch gegenüber turus.net. Als er 1991 erstmals für Eurosport von der Tour berichtete (fünfmal war der beliebte Kommentator dabei), fiel ihm zuerst der Titel wieder ein und dann das Buch. Aber er konnte es in keinem Antiquariat finden.

Später fand er es und vor der 100. Frankreichrundfahrt kam ihm erstmals die Idee ein Hörbuch zu machen, aber erst zum Tourstart in Deutschland konnte er es endgültig realisieren und zwar mit eigenen und privaten Mitteln. Heraus kam ein wirklich sehr „hörenswertes“ Buch, das nun zum Download auch über unsere Webseite zum direkten Download zur Verfügung steht.

Hörprobe, Bestell- und direkte Download-Möglichkeit in unserem Shop:

zum turus.net Magazin Shop

Inhalt der Neuigkeit:
News
Name des Radrennens
Le Tour de France
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Benutzerkommentare

2 Bewertungen

Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0  (2)
Bewertung (je höher desto besser)
Bewertung / Kommentar für den Artikel
Kommentare
Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0
War dieser Kommentar hilfreich für Sie?