Tom Bartels

Hot
 
1.5 (210)
Inhalt bewerten

Die Stimme von Thomas „Tom“ Bartels begleitet viele Fußball- und Computerspielfans durch den Alltag. Der am 13. September 1965 in Celle geborene deutsche Moderator und Sportreporter ist nämlich auch Kommentator der FIFA- und Fußball Manager-Reihe von EA Sports. Seine "stimmliche" Karriere begann Bartels nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann als Mitarbeiter in der Sportredaktion des Westdeutschen Rundfunks (WDR).

1996 wechselte er in die Königsklasse zu RTL, wo er bis ins Jahr 2000 und dann wieder ab 2001 die UEFA Champions-League-Spiele sowie (ab 2000) auch die die RTL-Skisprung Events live kommentierte. Für den Pay-TV-Sender Premiere moderierte er ab 2003 Spiele der Fußball-Bundesliga und UEFA Champions League und dann zu Heim-WM 2006 auch Spiele für RTL.

Nach der Fußball-WM 2006 zog es ihn zurück zu den öffentlich-rechtlichen: Seitdem moderiert und kommentiert Tom Bartels Bundesligaspiele in der Sportschau und Länderspiele der Fußball-Nationalmannschaft. Aber auch bei anderen Sportarten wie Skispringen oder Schwimmen kommt er zum Einsatz. Am 29. Juni 2008 kommentierte er das Finalspiel der Fußball-Europameisterschaft in Wien.

Highlights:

  • 29. Juni 2008: Finale der EM zwischen Deutschland und Spanien
  • 30. Dezember 2008: seine erste Fernsehshow "Deutschlands größter Gedächtnistest"
  • seit Januar 2011 Teil des Moderationsteam der Sportsendung Flutlicht im SWR
  • 14. Juni 2012: EM 2012 Spanien gegen Irland. Die Iren lagen 4:0 zurück, aber die irischen Fans feierten trotzdem. Aber der 85. Spielminute stellte Tom Bartels seinen Kommentar ein und ließ den irischen Fangesang aus 20.000 Kehlen vom Traditionel „Fields of Athenry“ unkommentiert über den Sender laufen. Für diese Aktion erhielt nicht nur von Fans, sondern auch von Kollegen höchste Anerkennung.

Allgemeine Kritik

  • fachlich immer auf der Höhe
  • keine Selbstdarstellung
  • kein Plauderer, nimmt sich auch mal zurück.
Medienart
TV
Medienname
ARD
Funktion des Sportreporters
  • Kommentator
  • Live-Kommentator
  • Moderator
Aktiv seit
Januar 01, 1996
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Kommentare und Bewertungen:

210 Bewertungen

 
(11)
 
(3)
 
(7)
 
(48)
 
(141)
Gesamtbewertung 
 
1.5
Fachwissen zum Sportevent 
 
1.8  (210)
Flexibilität / Spontanität 
 
1.5  (210)
Interesse / interessant 
 
1.4  (210)
Sympathie 
 
1.4  (210)
Zeige alle Bewertungen Zeige die hilfreichsten
Kommentare und Bewertungen können als Gast ohne Registrierung abgegeben werden. Wenn Du aber einen Account bei turus.net hast (z.B. für unser Forum) dann logge Dich doch ein:
Ratings
Fachwissen zum Sportevent
Wie gut sind die Infos rund um das kommentierte Sportevent?
Flexibilität / Spontanität
War der Reporter immer auf der Höhe des Sportgeschehens (Live, Interviews ...)?
Interesse / interessant
Waren die Aktivitäten des Sportreporters interessant?
Sympathie
Ist der Sportreporter sympathisch?
Review Sportreporter
Bei welcher Veranstaltung, TV Sender, Sportevent, Länderspiel?
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Gesamtbewertung 
 
1.3

Redet ohne Punkt und Komma .Spring ohne Sinn und Verstand hin und her,Das nur Anstrengend Und ist für den Spot nicht Zu ertragen .Uwe Rumi

Funktion des Sportreporters
  • Live-Kommentator
  • Moderator
Wann gesehen
Februar 10, 2019
Gesehen bei
Springen in Lahti Live
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 0 1
Gesamtbewertung 
 
1.8
Neutralität

Wie sagte er gestern einmal? "Bei aller Neutralität ". Ich kam aus dem Lachen nicht mehr raus...denn seine Kommentare waren alles andere...aber nicht neutral. Ich hatte das Gefühl, dass ein Bayern-Fan das Spiel kommentiert. Ein Berliner Spieler fiel, der Schiri pfiff nicht, Tom Bartels sagte auch, dass da nichts war...in der Zeitlupe sieht man, dass dem Herthaner auf dem Fuß getreten wurde...und der sagt nochmal, dass da kein Kontakt war....und so ging es die ganze Zeit. Und wie schön und toll die Bayern spielen, wie schön das anzusehen ist...und Hertha ja nur Glück hatte und eigentlich nur schlecht sind.
Danke dafür...fand ihn immer ganz okay...aber das gestern war unterirdisch und parteiisch. Selbst meiner Frau, die sich nicht wirklich für Fußball interessiert, fiel auf, dass er auf der Bayern-Seite alles schön und auf der Hertha-Seite alles schlecht redete....

Aktivität Sportart
Fußball
Aktivität des Sportreporters
Pokalspiel
Funktion des Sportreporters
Live-Kommentator
Wann gesehen
Februar 06, 2019
Gesehen bei
ARD Pokal Hertha vs Bayern
P
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 5 3
Gesamtbewertung 
 
1.0
Hertha vs. Bayern

Tom Bartels sollte Teile seines GEZ-Gehalts zurückzahlen oder spenden!
Dass man ihn vor ein Mikro lässt, ist absolut unverständlich.
Mit jedem Wort sieht man Geldscheine der GEZ im Nirvana verschwinden.
Das gestrige Pokalspiel wäre ohne Ton unterhaltsamer gewesen.

Aktivität Sportart
Fußball
Aktivität des Sportreporters
Pokalspiel
Funktion des Sportreporters
Live-Kommentator
Wann gesehen
Februar 06, 2019
Gesehen bei
ard, hertha vs bayern
H
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 7 0
Gesamtbewertung 
 
1.3
Fachlich mangelhaft, aber dafür emotionslos

Weil Tom Bartels meist Fußballspiele der deutschen Nationalmannschaft überträgt, genießen DFB-Spieler bei ihm offenkundig besondere Sympathie, während er die Namen anderer Spieler gar nicht kennt oder erwähnt. Das hat ihn dann offenkundig gestern auch zur Aussage veranlasst: "Man hätte [das Tor] Hummels gegönnt."

Dieser Satz ist auf mehrere Weisen ärgerlich. Dazu muss _man_ wissen, dass Tom Bartels das Wörtchen "man" schon seit Anbeginn seiner TV-Kommentator-Karriere anbringt, um dem Publikum so subtil wie möglich seine eigene Meinung aufzudrücken. Dabei gönnt "man" es Hummels doch gar nicht - Tom Bartels gönnt es ihm. Und wer wem was gönnt, hat in einem Live-Kommentar nichts verloren. Es lässt nicht nur jegliche Neutralität vermissen, sondern ist auch noch absolut irrelevant und trägt nicht zur Analyse des Spielgeschehens bei.

Leider zieht sich das bei Tom Bartels wie ein roter Faden durch seine Kommentare. Es ist mir schon bei vorherigen Übertragungen regelmäßig aufgefallen, aber gestern habe ich mal genauer hingehört: Seine absolut belanglosen Kommentare über Nebensächlichkeiten, während die Analyse des Fußballspiels - was ja die Aufgabe eines Kommentators sein sollte - auf der Strecke bleibt.

"Gnabry spuckt da auf den Boden, nimmt sich sein Trikot und wischt sich den Schweiß ab." Oder: "Coman guckt da zum Himmel und streckt die Zunge raus." Das ist einfach totaler Unsinn und könnte von jedem fußballinteressierten Zuschauer besser gehandhabt werden.

Was mir noch auffällt bei Bartels: Er hängt sich bis zum Ermüden an einzelnen Szenen auf, so dass man nach Spielende den Eindruck hat, es sei bis auf diese Szenen gar nicht so viel passiert. So etwa gestern die Szene zu Spielbeginn (Rekik an Goretzka). Wie oft er sich auch schon mit larmoyanter Stimme über Pyrotechnik ausgelassen hat. Völlig egal, was man davon hält (ich bin dagegen) - wenn Tom Bartels kommentiert, möchte man (Achtung: Hier kommt das Bartels-Stilmittel zum Tragen) ihm wünschen, dass das ganze Stadion verraucht ist!

Welch ein Unterschied war das gestern im Vergleich zum Kommentar von Gerd Gottlob beim Spiel BVB-Werder. Die ÖR haben gute Kommentatoren. Umso unverständlicher, dass Bartels regelmäßig zur Prime-Time kommentieren darf.

Aktivität Sportart
Fußball
Aktivität des Sportreporters
Bundesliga
Funktion des Sportreporters
Live-Kommentator
Wann gesehen
Februar 06, 2019
Gesehen bei
DFB-Pokal-Achtelfinale: Hertha-Bayern (2:3 n.V.), Das Erste
MT
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 9 0
Gesamtbewertung 
 
1.3
Parteiischer Reporter

Dem Beitrag von "Fusl" kann ich nur zustimmen. Was ich noch bemerken möchte ist die permanente, unsägliche Lautstärke der Hintergrundgeräusche im Stadion. Es kam mir vor, dass diese Geräusche (Gesänge?) gar nicht im Stadion entstanden, sondern extra eingespielt wurden, kann das sein? War zwar von Vorteil, dass man dieses monotone Gelabere von Tom Bartels kaum mehr verstand, jedoch so unerträglich, dass ich den Ton aus- und dafür den Radio Kommentator einschaltete

Aktivität Sportart
Fußball
Aktivität des Sportreporters
Pokalspiel
Funktion des Sportreporters
Live-Kommentator
Wann gesehen
Februar 06, 2019
Gesehen bei
Pokalspiel Bayern vs Hertha, ARD
N
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 8 1
Gesamtbewertung 
 
1.0
Unqualifizierte Dauerbeschallung

Herr Bartels langweilt mit teils unfachlichen Kommentaren und einer ständigen und lästigen Dauerbeschallung, die zum großen Teil nichts mit dem Spielverlauf zu tun hatte.

Aktivität Sportart
Fußball
Aktivität des Sportreporters
  • Bundesliga
  • Pokalspiel
Funktion des Sportreporters
Live-Kommentator
Wann gesehen
Februar 06, 2019
Gesehen bei
Pokalspiel Bayern/ Berlin
GP
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 8 1
Gesamtbewertung 
 
2.3
Parteiisch???

Als Goretzka gestern kurz nach Anpfiff im 16er klar elfmeterreif gefoult wird gibt der Schiri Freistoss für Berlin und gelbe Karte für Goretzka. Spätestens nach Sicht der Zeitlupe musste das jedem klar sein. Das Herr Bartels selbst nach der Halbzeit noch von einer nachvollziehbaren Entscheidung spricht ist für einen so erfahrenen Kommentator unwürdig. Hier würde man eher von einer Sympathie zu den Hertzhanern tendieren, zumal Herr Bartels lediglich bei den wenigen Chancen für Berlin emotional kommentiert hat. Der Vorwurf Herr Bartels würde zu einseitig für die Bayern kommentieren ist absolut lächerlich.

Aktivität Sportart
Fußball
Aktivität des Sportreporters
Pokalspiel
Funktion des Sportreporters
Live-Kommentator
Wann gesehen
Februar 06, 2019
Gesehen bei
ARD
F
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 13 7
Gesamtbewertung 
 
1.8
Schlecht recherchiert

Es geht darum, dass Herr Bartels ein Spiel moderieren darf und dabei Sachen erzählt, die er vielleicht in der Bildzeitung ( Lügenblatt ) gelesen hat. Passiert am 06.02.2019 bei der Reportage des DFB-Pokalspiels Hertha BSC Berlin gegen FC Bayern München. Und zwar fiel in der 22. Minute der Satz von ihm : Die hälfte der Bayern Stammspieler ist 30 Jahre oder älter. Meine Recherche : Der Bayern Kader umfasst 27 Stammspieler von denen 10 Spieler über 30 Jahre sind. Solche Leute schaden nur ihrem Berufsstand. Er sollte zur Bildzeitung wechseln, da fällt es nicht auf, wenn mal gelogen wird.

Aktivität Sportart
Fußball
Aktivität des Sportreporters
Pokalspiel
Funktion des Sportreporters
Live-Kommentator
Wann gesehen
Februar 06, 2019
Gesehen bei
Hertha BSC - FC Bayern München
O
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 10 0
Gesamtbewertung 
 
1.0
Laberlaber in Bayernunterwäsche

Permanentes Gelabere ohne Punkt und Komma, ständig eigene Meinung, stetes Verbessern der getroffenen Schiedsrichterentscheidungen und als Topping: Bayern steht über allen, die anderen dürfen wohl froh sein, auf dem Platz zu stehen. Glatte 6, anderen Job wählen, Herr Bartels.

Aktivität Sportart
Fußball
Aktivität des Sportreporters
Pokalspiel
Funktion des Sportreporters
Live-Kommentator
Wann gesehen
Februar 06, 2019
Gesehen bei
ARD
L
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 8 7
Gesamtbewertung 
 
3.3
Einseitiges Bayerngerede

Keine Abwechslung, Bayern hier, Bayern da und vergessen, dass 2 Mannschaften aufm Platz stehen. An sich ist er nett und hat Ahnung, ist jedoch viel zu parteiisch.

Aktivität Sportart
Fußball
Aktivität des Sportreporters
Pokalspiel
Funktion des Sportreporters
Live-Kommentator
Wann gesehen
Februar 06, 2019
Gesehen bei
ARD
N
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 9 7
Alle Benutzer-Bewertungen ansehen