Lisa Brennauer schafft das Double bei der Thüringen Ladies Tour

Autor: Bernd Mülle     veröffentlicht am 04 Juni 2018    
 
5.0 (2)
Bewertung schreiben
Artikel weiterempfehlen / teilen:
turus Fotostrecke
Thüringen Ladies Tour 2018
Foto: Arne Mill

Vom 28. Mai bis zum 03. Juni 2018 rollte sie wieder, die Internationale Lotto Thüringen Ladies Tour, an der 17 Teams teilnahmen, die 100 Fahrerinnen an den Start brachten. Es war wie in all den Jahren zuvor wieder ein hochklassiges Teilnehmerfeld, u.a. mit den starken UCI Women Teams Sunweb, Wiggle High5 oder Canyon SRAM Racing sowie Nationalteams aus Norwegen, Kasachstan, Russland und Deutschland.

Gleich zu Beginn der 1. Etappe über 82,5 km, die auf einem 12,2 km langen Rundkurs um Schleusingen absolviert wurde, feierte das ambitionierte Team Sunweb den ersten Saisonerfolg der US-Amerikanerin Coryn Rivera, nachdem ihr Team den gesamten Rennverlauf dominiert hatte. Auf der Zielgeraden mit Kopfsteinpflaster ließ sie der Französin Roxane Fournier von FDJ Nouvelle Aquitaine Futuroscope keine Chance, bevor Lisa Brennauer von Wiggle High5 mit zwei Sekunden Rückstand die Verfolger als Dritte ins Ziel führte. Die deutsche Titelverteidigerin ließ bereits am ersten Tag mit starker Leistung erkennen, dass der Weg zum Sieg nur über sie führen wird.

 

Zunächst war aber die Italienerin Elena Cecchini von Canyon SRAM Racing an der Reihe, die den zweiten Abschnitt nach 136 km bei Regenwetter für sich entschied. Das Rennen war geprägt von etlichen Ausreißversuchen, bevor es am Ende einen Massenspurt gab, in dem die schnelle Italienerin Coryn Rivera und Lisa Brennauer auf die weiteren Podiumsplätze verwies. Von den deutschen Fahrerinnen überzeugten u.a. auch Trixi Worrack von Canyon SRAM Racing (16.) und Charlotte Becker aus der deutschen Nationalmannschaft (27.), die zu den 42 Fahrerinnen gehörten, die zeitgleich mit der Siegerin ins Ziel kamen. 

Nach 131 km der 3. Etappe von Schleiz nach Schleiz war es dann erneut Coryn Rivera, die im Schlussspurt Lisa Brennauer und Roxane Fournier ein weiteres Mal distanzieren konnte und damit ihre Gesamtführung vor Lisa Brennauer behaupten konnte. Bei sommerlichen Temperaturen gab es erneut etliche Ausreißergruppen, in denen u.a. Tatjana Paller von der deutschen Nationalmannschaft mit fast vier Minuten Vorsprung vertreten war. Als dann die Niederländerin Lucinda Brand vom Team Sunweb und die Schwedin Emilia Fahlin von Wiggle High5 die Initiative ergriffen, wurden sie erst acht Kilometer vor dem Ziel vom Feld wieder gestellt. Stark fuhr auch die junge Deutsche Liane Lippert vom Team Sunweb, die auf Platz 13 landete und mit nur 39 Sekunden Rückstand einen ausgezeichneten 18. Platz in der Gesamtwertung einnahm.

Am vierten Tag gab es dann den ersten deutschen Sieg durch die von Tag zu Tag stärker werdende Lisa Brennauer, die die Niederländerin Ellen van Dijk vom Team Sunweb und Elena Cecchini hinter sich ließ. Die 118 km rund um Gera wurden trotz frühsommerlichen Temperaturen von heftigen Regenschauern unterbrochen und dabei entwickelte sich ein äußerst spannendes Rennen. Eine erste Spitzengruppe u.a. mit Liane Lippert wurde gestellt, dann waren Lisa Brennauer und Coryn Rivera vorn dabei, wobei Lisa Brennauer einen Defekt erlitt, den sie aber schnell wieder beheben und zur Spitze aufschließen konnte. Auf den  letzten 25 Kilometer vor dem Ziel wurde es heftig, erneut war Liane Lippert unter erneuten Ausreißern dabei, die unter Führung von Wiggle High5 wieder gestellt wurden, als noch 5 km zu fahren waren. Der vom Team von Roxane Fournier eingeleitete Sprintzug schaffte es nicht, den Sieg von Lisa Brennauer zu verhindern, die in der Gesamtwertung mit nur noch sechs Sekunden Rückstand weiterhin Zweite hinter Coryn Rivera blieb, deren Teamkollegin Liane Lippert das Trikot für die aktivste Fahrerin erhielt.

Zu einem niederländischen Doppelsieg gestaltete sich die über 105,6 km führende 5. Etappe rund um Dörtendorf, als Rozanne Slik von FDJ Nouvelle Aquitaine Futuroscope gegen Ellen van Dijk und der Polin Malgorzata Jasinska vom Movistar Team erfolgreich war. Mit zwei Sekunden Rückstand  wurde Lisa Brennauer Vierte vor Lucinda Brand, übernahm aber damit die Führung in der Gesamtwertung mit zwei Sekunden Vorsprung vor Ellen van Dijk. Die bislang führende Coryn Rivera fiel mit 21 Sekunden Rückstand auf Platz vier der Gesamtwertung zurück, während die erneut ganz stark fahrende Liane Lippert sich mit ihrem 9. Platz auf Platz 11 der Gesamtwertung verbesserte und die Nachwuchswertung anführte. Auch die Führung der Deutschen Kathrin Hammes von Trek-Drops in der Bergwertung vor Liane Lippert und Trixi Worrack unterstrich die guten Leistungen der Teilnehmerinnen aus Deutschland.

Aber die Königsetappe dieser international anerkannten, vom Team um Vera Hohlfeld hervorragend organisierten Rundfahrt sollte erst noch folgen und womöglich für eine Vorentscheidung sorgen. Zu bewältigen waren 142 km von und nach Gotha mit insgesamt vier Bergwertungen, die für ein kampfbetontes Rennen prädestiniert schienen. Eine große Gruppe um Charlotte Becker fuhr über sechs Minuten Vorsprung heraus, bevor sie am Heubergpass von den stärksten Fahrerinnen des Feldes wieder eingeholt wurden. Schließlich war es die Britin Alice Barnes von Canyon SRAM Racing, die sich etwa 10 km vor dem Ziel absetzte und drei Sekunden Vorsprung ins Ziel rettete. Der dritte Platz von Lisa Brennauer hinter Elena Cecchini, aber vor Ellen van Dijk (5.) brachte der Deutschen insgesamt noch eine Zeitgutschrift von fünf Sekunden ein, die am Ende der Rundfahrt noch entscheidende Bedeutung haben sollten. 

 

Mit nunmehr sieben Sekunden Vorsprung vor Ellen van Dijk ging Lisa Brennauer in das abschließende Einzelzeitfahren über 18,7 km, das bei der Stärke der Niederländerin in dieser Disziplin noch zu einem Krimi wurde. Allerdings ist auch Lisa Brennauer als starke Zeitfahrerin bekannt und so kam es zu einem Duell der beiden Topathletinnen, das große Emotionen schürte. Die Niederländerin gewann tatsächlich in 26:38,984 Minuten das Einzelzeitfahren in Schmölln, aber die alle Kräfte mobilisierende Lisa Brennauer verlor als ausgezeichnete Zweite nur 1,360 Sekunden (!) und hatte in der Gesamtwertung am Ende die Nase mit fünf Sekunden vorn, um nach zwei dritten Plätzen in dieser Rundfahrt (2013, 2014) nun ihren Vorjahreserfolg zu wiederholen. Ellen van Dijk wurde erneut Zweite vor Lucinda Brand und Coryn Rivera, die für ein herausragendes Ergebnis des Teams Sunweb sorgten und auch überlegen die Mannschaftswertung gewannen. Den Erfolg des Teams perfekt machten Coryn Rivera mit dem Sieg in der Punktewertung und die Deutsche Liane Lippert, die in der Nachwuchswertung die Nase vorn hatte und mit Platz 6 in dieser schweren Rundfahrt ein absolutes Achtungszeichen setzte. Den Sieg in der Bergwertung ließ sich Kathrin Hammes auch nicht mehr nehmen und überzeugte ebenso mit ihrem 12. Platz in der Einzelwertung. 

 

Alles in allem sah man wieder hervorragenden Sport unter besten Bedingungen in Thüringen, so dass man nur hoffen kann, dass diese Rundfahrt auch künftig im Veranstaltungskalender seinen festen Platz hat. Vera Hohlfeld & Co. sei Dank für ihr Engagement, das seinesgleichen sucht!

Bericht: Bernd Mülle      

Fotos: Arne Mill 

Inhalt der Neuigkeit:
Rennbericht
Radrennen-Art:
Rundfahrt
Name des Radrennens
Internationale Thüringen Ladies Tour
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Benutzerkommentare

2 Bewertungen

Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0  (2)
Bewertung (je höher desto besser)
Bewertung / Kommentar für den Artikel
Kommentare
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0
War dieser Kommentar hilfreich für Sie?