Lisa Brennauer beendet ihre Karriere: Foto-Rückblick von frontalvision

Lisa Brennauer beendet ihre Karriere: Foto-Rückblick von frontalvision

 
5.0 (2)
KH 03 August 2022

Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist sagt ein Sprichwort. Genau das sieht anscheinend auch Lisa Brennauer so. Kurz nach der vor wenigen Tagen zu Ende gegangenen faszinierenden Tour de France Femmes 2022, kündigte die erfolgreiche Radsportlerin ihr Karriereende an. Aber ganz so einfach vor allem ohne Standing Ovations geht sie dann doch nicht. Zum Glück für uns Zuschauer und Medienvertreter. Lisa Brennauer betritt noch einmal die große Radsportbühne bei den Bahn- und Straßenrennen der European Championships vom 11. Bis 21. August in München und wird vielleicht auch die eine oder andere Medaille zu ihren zahlreichen Trophäen hinzufügen können.

Werbung:

Die Liste ist lang und vielleicht auch nicht vollständig: 24 Medaillen bei Europa- und Weltmeisterschaften und als Krönung im vergangenen Jahr die eindrucksvolle Goldmedaille bei den Olympischen Spielen. Sowohl auf der Straße als auch auf der Bahn ist Lisa Brennauer eine der erfolgreichsten Deutschen Radsportlerinnen überhaupt. Wir gratulieren und schauen zurück auf ein paar der vielen Titel und zwar mit Bildern unserer hauseigenen Sport-Bildagentur frontalvision.com und den Bildern von unserem Fotografen Arne Mill.

Wir blicken zuerst auf die Straßenrennen und steigen ein ins Jahr 2013 und sind zu Gast in der Toskana. Bei den UCI-Straßen-Weltmeisterschaften rund um Florenz macht Lisa Brennauer einmal mehr die Radsportwelt auf sich aufmerksam, als sie den Weltmeistertitel im Mannschaftszeitfahren mit ihrem Team Specialized-lululemon (Katie Colclough, Ellen van Dijk, Carmen Small, Evelyn Stevens, Trixi Worrack) holt:



Bevor sie in der Toskana trumpfte, holte sie sich übrigens den Deutschen Meistertitel bei den Straßen-Radmeisterschaften im Allgäu und durfte deshalb auch bei den Weltmeisterschaften im Meistertrikot fahren, welches sie übrigens in den darauffolgenden Jahren kaum noch auszog:



2014 verteidigte sie den deutschen Meistertitel im Einzelzeitfahren in Baunatal und legte sogar noch einen drauf: den Meistertitel im Straßenrennen:



Die Krönung folgte dann wenige Monate später bei den 81. UCI-Straßen-Weltmeisterschaften im 28. September 2014 im spanischen Ponferrada. Dort verteidigte sie mit ihrem Team nicht nur den Weltmeistertitel (wie auch ein Jahr später in den USA), sie holte sich auch den Weltmeistertitel im Einzelzeitfahren. Dazu wurde sie Vize-Weltmeisterin im Straßenrennen:



In den Jahren 2017 und 2018 stand die traditionsreiche Internationale Thüringen-Rundfahrt der Frauen ganz im Zeichen von Lisa Brennauer. Sie konnte zweimal hintereinander die Tour gewinnen.


Bei den deutschen Straßen-Radmeisterschaften der Elite vom 29. Juni bis 1. Juli 2018 in Einhausen in Hessen, holte sich Brennauer wieder den Meistertitel im Einzelzeitfahren:



Ein Jahr später holte sie sich dann bei den Deutschen Straßen-Radmeisterschaften 2019 in Spremberg den Titel beim Straßenrennen:



International glänzte Lisa Brennauer 2019 auch. So holte sie sich den Titel beim Straßenrennen „Festival luxembourgeois du Cyclisme Féminin Elsy Jacobs“ und gewann in der spanischen Hauptstadt die „Madrid Challenge by La Vuelta“. Sie wiederholte diesen Erfolg 2020:





Im Jahr 2020 verteidigte sie nicht nur den Titel der „Madrid Challenge by La Vuelta“, sondern auch den der Deutschen Meisterin im Straßenrennen. Dazu wurde sie Europameisterin in der Mixed-Staffel bei den UEC-Straßen-Europameisterschaften 2020 im französischen Plouay zusammen mit Miguel Heidemann, Justin Wolf, Michel Heßmann, Lisa Klein und Mieke Kröger:




Im Jahr 2021 holte sie sich bei den Deutschen Straßen-Radmeisterschaften der Elite in Stuttgart den deutschen Meistertitel im Einzelzeitfahren und wurde bei den 88. UCI-Straßen-Weltmeisterschaften Weltmeisterin in der Mixed Staffel





Back on the track. Nicht nur auf der Straße, sondern auch im Velodorm fühlt sich Lisa Brennauer zu Hause und holte dort viele Titel (Deutsche Meisterschaften, Europameistertitel, Weltmeisterschaften) und sicherlich auch den schönsten ihrer Karriere, den Olympiasieg 2022. Hier nun ein paar Impressionen ihrer Karriere auf der Bahn:










Noch sagen wir von turus und frontavision nicht Good Bye. In München sind wir auch dabei und fangen die schönsten Momente ein.
Viel mehr Fotos von Lisa Brennauer gibt es in unserer Bildagentur in diesen Fotogalerien:

> Lisa Brennauer Straßenrennen

> Lisa Brennauer Bahnradsport

Fotos: Alle Fotos von Arne Mill für die Bildagentur frontalvision

Hat Dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support:

Magst Du unsere Arbeit ein wenig unterstützen? Dann gib uns doch ein virtuelles Bier (Dose, Gezapftes, Palette oder eine Kiste) via PayPal aus - Klicke in das Feld zur Auswahl (1 Euro, 2,50 Euro, 5 Euro, 9,90 Euro, 19,90 Euro):
* Nachdem Du einen Betrag gewählt hast, wirst Du zu PayPal geleitet, wo die Zahlung abgewickelt wird. Dort kannst Du auch noch die Anzahl auswählen des Gerstensaftes, den Du uns gönnen möchtest. Danke für Deine Unterstützung


Artikel weiterempfehlen / teilen:

Benutzer-Bewertungen

2 Bewertungen
Bewertung / Kommentar für den Artikel
 
5.0(2)
Hast du schon ein Konto?
Ratings
Bewertung / Kommentar für den Artikel
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Bewertung / Kommentar für den Artikel
 
5.0
G
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 1 0
Bewertung / Kommentar für den Artikel
 
5.0
G
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 1 0