Silber für Paula Leonhardt bei DM im Einzelzeitfahren

Silber für Paula Leonhardt bei DM im Einzelzeitfahren

 
5.0 (5)
BM 15 August 2020

Es hat nicht ganz gereicht, doch das Ergebnis ist dennoch mehr als zufriedenstellend: bei der Deutschen Meisterschaft im Einzelzeitfahren der Juniorinnen in Duderstadt-Esplingerode, eines der ersten Rennen beim Re-Start während der Corona-Krise, erreichte Berlins Aushängeschild im Frauenradsport Paula Leonhardt vom SC Berlin den zweiten Platz und damit die Silbermedaille hinter der neuen Deutschen Meisterin Hannah Buch von Tuspo Weende. Es war gleichzeitig der Auftakt der „Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga, der von den Vereinen Tuspo Weende und VCE Duderstadt ausgerichtet wurde. 

Als Favoritin ging die Titelverteidigerin Paula Leonhardt am 12.07.2020 an den Start, fuhr nach langer Corona-Pause ein starkes Rennen, musste sich aber der 17-jährigen Hannah Buch mit 10 Sekunden Rückstand knapp geschlagen geben. Auf einer 8,5 Kilometer langen Runde, die zweimal zu absolvieren war, hatte die junge Hannah Buch ihren Heimvorteil ausnutzen können und mit einer Fahrzeit von 24:38 Minuten die Titelverteidigerin auf den Silberpodest verwiesen, die wiederum ihrerseits Selma Lantzsch vom RSV Einheit Lübben auf Rang drei distanzierte. 

„Es war ein super Rennen, hervorragend organisiert und ich bin auch sehr zufrieden mit meiner Platzierung. Man wusste ja vorher aufgrund der langen Rennpause nicht, wo man steht, meine Erwartungen waren deshalb auch nicht groß, wenngleich ich mich fit fühlte“, gab Paula Leonhardt zu verstehen, der dieses Rennen echt Spaß gemacht hatte. „Man wusste vorher nicht so genau, wie unter Corona alles ablaufen wird, aber alles lief super und alle haben sich an die Regeln gehalten“, fuhr die Berlinerin fort. 

Dieses Jahr will sie bei den noch eventuell zu fahrenden Rennen möglichst gut abschneiden, um dann hoffentlich im nächsten Jahr durchzustarten. „In der rennlosen Zeit musste ich mich nicht besonders motivieren, ich liebe den Sport und habe gemerkt, dass ich auch beim Training glücklich sein kann. Das schöne Wetter hat dazu natürlich auch beigetragen“, schaut die Berlinerin hoffnungsvoll in die Zukunft. 

Unter den 35 an der Meisterschaft teilnehmenden Radsportlerinnen erzielte noch eine weitere Berlinerin ein gutes Ergebnis: Fabienne Jährig vom BRC Zugvogel belegte einen ausgezeichneten 7. Platz mit 51 Sekunden Rückstand auf die Siegerin, während ihre Schwester Elena Jährig vom gleichen Verein sich als 20. platzierte. 

Bericht: Bernd Mülle

Fotos: Wolfgang Stärke, Arne Mill

Inhalt der Neuigkeit:
Rennbericht
Radrennen-Art:
BDR-Meisterschaft
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Benutzer-Bewertungen

5 Bewertungen
Bewertung / Kommentar für den Artikel
 
5.0(5)
Hast du schon ein Konto?
Ratings
Bewertung / Kommentar für den Artikel
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Bewertung / Kommentar für den Artikel
 
5.0
G
War diese Bewertung hilfreich für dich? 0 0
Bewertung / Kommentar für den Artikel
 
5.0
G
War diese Bewertung hilfreich für dich? 1 0
Bewertung / Kommentar für den Artikel
 
5.0
G
War diese Bewertung hilfreich für dich? 1 0
Bewertung / Kommentar für den Artikel
 
5.0
S
War diese Bewertung hilfreich für dich? 2 0
Bewertung / Kommentar für den Artikel
 
5.0
G
War diese Bewertung hilfreich für dich? 2 0