paracycling

UCI Para Cycling Weltcup: Denise Schindler holt Sieg in Ostende/Belgien

 
5.0 (2)
BM 30 Mai 2019
Inhalt bewerten

Paracycling findet immer größeres internationales Interesse und so finden neben Bahn- und Straßenweltmeisterschaften seit einigen Jahren auch Weltcuprennen statt, in denen in der Vergangenheit deutsche Athleten sich durchaus erfolgreich präsentierten. Bei den Männern gewann Michael Teuber den Gesamtweltcup im Jahre 2017, nachdem er schon mit Goldmedaillen bei den Paralympics und diversen Welt- und Europameistertiteln ausgezeichnet wurde. Auch Pierre Senska als mehrmaliger Weltmeister im Straßenrennen und ehemaliger Weltmeister auf der Bahn im Teamsprint hat wie Michael Teuber im Paracycling deutliche Spuren hinterlassen. Gleiches gilt für Denise Schindler, die bereits 2011 nach ihrem Weltmeistertitel im Straßenrennen auch Siegerin im Gesamtweltcup wurde und diesen Sieg dann in den Jahren 2012 und 2017 wiederholte. Die auch auf der Bahn als zweimalige Weltmeisterin in der Einerverfolgung erfolgreiche Athletin (2015 und 2018) hat diese Saison erneut mit hervorragenden Leistungen überzeugen können.

Nach erfolgreicher Bahn-WM mit Silber- und Bronzemedaille ging es auf die Straße und hier stand zunächst der Weltcup in Corridonia/Italien vom 09. bis 12. Mai auf dem Programm, wo Denise Schindler hinter der überragenden Paige Greco aus Australien und der US-Amerikanerin Jamie Whitmore Dritte im Einzelzeitfahren  und in gleicher Reihenfolge auch im Straßenrennen wurde. Dort waren die deutschen Männer mit Michael Teuber, der das Einzelzeitfahren gewann, mit Pierre Senska (6.) und Erich Winkler (8.) gut vertreten, die im Straßenrennen Platz zwei durch Michael Teuber und Platz vier durch Pierre Senska belegten und dabei überzeugen konnten. Für Erich Winkler hatte es da nur zum 13. Platz gereicht. „Es war ein sehr anspruchsvoller Kurs mit 27 km bergauf  auf einer Gesamtdistanz von 64 km“, ärgerte sich Pierre Senska, der auf einer Abfahrt stürzte und außerdem  Defekt erlitt, was auch seinem Teamkameraden Erich Winkler widerfuhr. 

Im belgischen Ostend ging es dann vom 16. bis 19. Mai weiter und dort errang Denise Schindler im Straßenrennen einen tollen Erfolg, als sie Anna Beck aus Schweden und die Topfavoritin Paige Greco hinter sich lassen konnte. Erneut sprang für sie noch ein dritter Platz im Einzelzeitfahren heraus, wo Paige Greco nur knapp die Oberhand gegen Anna Beck und Denise Schindler behielt. Im Einzelzeitfahren der Männer war erneut Michael Teuber hauchdünn vor dem Kanadier Ross Wilson siegreich, während sich Pierre Senska mit Platz vier und Erich Winkler mit Platz sechs gegenüber Corridonia steigern konnten. Für den Berliner Pierre Senska lief das Straßenrennen allerdings nicht ganz so gut, als er in der Spitzengruppe liegend Defekt erlitt und aufgeben musste. Erneut platzierte sich Michael Teuber als guter Zweiter hinter dem Spanier Ricardo Ten Argiles, während Erich Winkler auf Platz 8 fuhr.  

Der abschließende dritte Weltcup findet dann vom 08. bis zum 11. August 2019 in Kanada statt, wo Baie-Comeau der Austragungsort sein wird. Inwiefern alle deutschen Athleten die lange Reise dorthin antreten werden wird sich zeigen, aber insbesondere Denise Schindler und Michael Teuber sollten ihre vorhandenen Chancen auf den Sieg im Gesamtweltcup auf alle Fälle wahrnehmen. 

Bericht: Bernd Mülle      

Fotos: saensunderland.com

Inhalt der Neuigkeit:
Rennbericht
Radrennen-Art:
Straßenrennen
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Kommentare und Bewertungen:

2 Bewertungen

Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0  (2)
Kommentare und Bewertungen können als Gast ohne Registrierung abgegeben werden. Wenn Du aber einen Account bei turus.net hast (z.B. für unser Forum) dann logge Dich doch ein:
Ratings
Bewertung / Kommentar für den Artikel
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 1 0
Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 1 0