Online Games für den „Kick“ zwischendurch

Autor: Red.     veröffentlicht am 08 Juni 2018    
 
5.0 (3)
Bewertung schreiben
Artikel weiterempfehlen / teilen:
560
turus Fotostrecke

 

Wenn man wie ich der Generation C-64 und Amiga entstammt und in den 1990er Jahren das Fußball Computerspiel „Sensible Soccer“ abgöttisch verehrt hat, der hat auch im erwachsenen Alter nicht die Leidenschaft am virtuellen Gekicke verloren. Sensible Soccer gibt es zwar noch, aber die Schlachtschiffe FIFA und PES haben längst Konsolen und Desktop-PCs für sich nahezu vereinnahmt und klar findet sich auch auf meinem heimischen PC ein (zwar ältere) Version des Platzhirschen. Aber manchmal blitzt es in den Augen, wenn man an die „guten alten“ Zeiten erinnert wird und sei es nur mit einem Game als Applikation auf dem Smartphone oder als Pausensnack für zwischendurch am PC.

Kürzlich wurde ich auf die kostenlosen Flash basierten Browsergames der Firma Silvergames aus Berlin aufmerksam gemacht. Ganz wie in den 1990ern gibt es hier verschiedenartige Spieleangebote (durch Werbung finanziert), die keine langwierige Lern- und Zockphase benötigen. Man steigt direkt ein, ob nun mit einem Fußballspiel oder einem Rennspiel (und so weiter). Was man braucht ist das Plugin Flash des Unternehmens Adobe und ein wenig Fingerspitzengefühl, denn gesteuert werden die Spiele ganz einfach wie ganz früher über die Tastatur, meistens über die Pfeiltasten.

Spielt man beispielsweise das Spiel „Fußball Legenden“, kann man sich einen Spieler erst einmal stylen und dann kann man entweder gegen den Computer (eine Art Künstliche Intelligenz) oder gegen Freunde spielen. Das Spiel sieht dann so aus, das man den Ball mit seinem Avatar ins gegnerische Tor bugsieren muss. Kling einfach und langweilig? Ist es aber nicht. Wie bei vielen anderen Spielen auch gibt es einen enormen Suchtfaktor. Insgesamt stehen dem Spieler über hundert Spiele zum Zocken zur Verfügung. Das reicht um einen langweiligen Regentag oder auch ein langweiliges Match im Fernsehen hinter sich lassen.

Aber nicht nur auf den Desktop im Büro lassen sich die Spiele zocken, es gibt auch einen Bereich „Handyspiele“ der Nutzer zum spielen unterwegs einlädt. Neben einfachen Gimmicks sind darunter echte Spiele, ebenfalls mit Suchtfaktor. Webseitenbetreiber, die eine eigene Homepage haben, können ihren Webseiten Besuchern auch etwas besonderes bieten, indem Sie die Spiele des Berliner Anbieters einfach in die eigene Homepage über den mitgelieferten Code einbetten.

Artikel weiterempfehlen / teilen:

Benutzerkommentare

3 Bewertungen

Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0  (3)
Bewertung (je höher desto besser)
Bewertung / Kommentar für den Artikel
Kommentare
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0

Ja sensible soccer war echt geil. Aber der tipp ist auch nicht schlecht, auch wenn ich anfang gut geloost habe

War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0
War dieser Kommentar hilfreich für Sie?