Mesut Özil wechselt von Real zu Arsenal und RWE verdient mit

R
 
0.0 (0)
Inhalt bewerten

Was für Werder Bremen und Schalke 04 eher ein Beitrag für die Portokasse ist, ist für Regionaligist Rot Weiss Essen fast der halbe Saisonetat. Nach dem 47 Millionen Transfer des deutschen Nationalspielers Mesut Özil von Real Madrid zum FC Arsenal werden fünf Prozent Ausbildungsprämie anteilig an die Vereine fällig, bei denen Özil bis zu seinem 23. Lebensjahr gespielt hat.

Anzeige

Rot Weiss Essen würde nach einem Verteilungsschlüssel knapp über 700.000 Euro der insgesamt 2,35 Millionen erhalten, da Özil von 2000 bis 2005 in den RWE-Mannschaften spielte. Nur ganz so sicher ist das Geld nicht, da der Klub noch im Rechtsstreit mit dem Insolvenzverwalter der Vereinigten Verlagsanstalten (VVA) des ehemaligen RWE-Präsidenten Stefan Meutsch steht. Aktuell läuft nach Angaben des Sportmagazins "Reviersport" noch ein Verfahren zu dem Solidaritätsbeitrag aus dem Özil-Transfer von Werder Bremen 2010 zu Real Madrid. Eine Entscheidung kann noch dauern.

Foto: Bronzestatue von Mesut Özil anlässlich des Pokalfinale 2009 in Berlin

Ligen

Inhalt über Liga
  • 1. Bundesliga
  • Regionalliga
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Kommentare und Bewertungen:

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Kommentare und Bewertungen können als Gast ohne Registrierung abgegeben werden. Wenn Du aber einen Account bei turus.net hast (z.B. für unser Forum) dann logge Dich doch ein:
Ratings
Bewertung / Kommentar für den Artikel
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare