Bewertungsdetails

3.8 5
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0

@A.F.
Hier wird von meiner Seite aus überhaupt nichts in die Ecke gestellt, der FSV Zwickau schon mal gar nicht. Warum auch? Weil es kurzzeitig sehr erhitzt war?
Warum sollte ich enttäuscht gewesen sein? Ich war in der Vergangenheit häufig bei Heimspielen des Berliner AK und ich war immer wieder sehr verwundert, wie dies und jenes umgesetzt wurde. Die provozierenden Balljungen hat man ja inzwischen im Griff, dafür scheinen nun andere Probleme aufzukommen. Wie meinte ein Ordner zu einem anderen? "Kriegen hier ne Freikarte und haben ne große Fresse...." Gemeint war manch einer auf der Haupttribüne. Manches im Heimbereich gab nicht wirklich ein gutes Bild ab. Mit dem Blick vom Innenraum aus bleibe ich dabei: Es hätte heikel werden können.
Ich hätte bei diesem Spiel die Gästefans auf jeden Fall auf die Gegenseite gepackt. So aber konnte sich beim Ausgleichstreffer munter bepöbelt werden. Sicherlich waren es nur Einzelne, aber zumindest das "Ziegenficker!" fiel definitiv. Wenn man von der Gegenseite auch ständig bepöbelt wird, rutscht solch ein Wort auch mal schneller raus als sonst. Zumal es sportlich wirklich um viel ging. In erster Reihe zur Haupttribüne hin befanden sich im Gästeblock einige FSV-Fans, die richtig sauer und auf Achse waren, als das 1:1 fiel. Wäre zu jenem Moment das Spiel weitergelaufen, wer weiß was passiert wäre. So aber kam die Pause - und gut war. Überaus besonnen verhielten sich die Zwickauer nach dem 2:1 des BAK - trotz hässlicher Gesten aus der besagten Ecke. In jenem Moment hielt wirklich jeder FSV-Fan die Füße still.

Beste Grüße
Marco

PS: Mag sein, dass dieser Bericht nicht allzu viel Freude machte. Doch welcher Punkt bereitete denn Freude? Allein die Tatsache, dass die Kulisse überraschend groß war.

MB
Beitrag melden War diese Bewertung hilfreich für dich? 3 0

Kommentare

Hast du schon ein Konto?