SAM_0991

PS Mojokerto Putra vs. PSBS Biak Numfor: Magdeburger Stil im Kleinformat

 
5.0 (2)
R 14 August 2018
Inhalt bewerten

Da kennen se nix in Indonesien. Hier wird auch an einem Montag 15:30 Uhr gegen den Ball getreten. Eigentlich total fanunfreundlich, stört in Indonesien aber nur wenig, die Leute kommen ja trotzdem. Für Reisende ist dieser Umstand der extrem zerklüfteten Spieltage natürlich perfekt, von daher gibt es auch wenig Grund zur Beschwerde.

Anzeige

Es ging also wieder mit dem Motorroller ins Umland von Surabaya. Genauer gesagt in den Süden nach Mojosari. Dort trägt der Zweitligist PS Mojokerto Putra seine Heimspiele in einem ziemlich altbackenen Stadion aus. Für den Liebhaber alter, zerfallener Stadien ein kleiner Leckerbissen. Offensichtlich sind auch in diesem Ort eher selten Gäste aus Europa zu verzeichnen, sodass es nach dem Betreten des Stadions nahezu belagerungsähnliche Zustände um meine Person gab. Die Leute sind halt interessiert an den Fremden, aber manchmal ist es eben auch ein wenig zu viel des Guten, sodass ich nach geraumer Zeit die Flucht ergriff und mich in Nähe der Polizei niederließ.

 

 Dort hat man auf jeden Fall seine Ruhe vorm Mob, was nicht bedeutet, dass die Uniformierten besser sind. Die ersten Minuten herrschte noch eine entspannende Ruhe, aber irgendwann überwog auch die Neugier bei den Polizisten. Manchmal fühlt man sich fast wie irgendein Star, auf der Flucht vor seinen Groupies. ;) Trotzdem mag ich die kleinen Indonesier und ihre größtenteils vorherrschende Freundlichkeit. 

 

Wie schon erwähnt, hat das Stadion seine besten Jahre schon lange hinter sich. Einen gewissen Charme versprühen diese Stadien gerade durch diesen Umstand. Kurz vor Beginn des Spiels sah es aus, als würde man ein recht langweiliges Spiel erleben. Da ich im Vorfeld kaum Bilder und Infos zur heimischen Szene in Erfahrung bringen konnte, war die Erwartung auch gering. Die Hoffnung auf anwesende Gäste bestand erst gar nicht, dafür ist die Lage von Biak schon etwas zu speziell. 

 

Eine Anreise könnten sich wohl nur die wenigsten Anhänger leisten. Biak befindet sich auf der 335 km² großen Insel Numfor, welche etwas nördlich vom indonesischen Teil Papuas liegt. Weniger als 10.000 Menschen leben auf der kleine Insel. Auch optisch wirkten die Spieler völlig anders. Ein deutlich dunklerer Teint, eine wuchtigere Statur, fast schon afrikanisch. Ob dies auch ein Grund für einige sehr fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen war? Einige Male wurden die Gäste schon benachteiligt, was die Spieler zu recht in Rage versetzte.

 

Definitiv feststellbar war ein deutlicher Zulauf auf den Rängen. Die Pünktlichkeit spielt wie schon im letzten Bericht erwähnt, eine eher untergeordnete Rolle, sodass der erste Eindruck oft deutlich schlechter ausfällt. Schätzungsweise 2.800 Leute bevölkerten zum Zeitpunkt des Maximalbesuchs die maroden Stufen. Im Weiteren bildeten sich drei Fangruppen, wovon aber nur eine wirklich hervorstechen konnte. Deren Darbietungen waren letztlich auch richtig gut. Geschlossener Support, mit vielen optischen Elementen wie Schwenkfahnen, einem rot-schwarzem „Fahnenmeer“ in der 2. Halbzeit  oder dem geschlossenen Hin- und Herlaufen im Stile eines 1. FC Magdeburg. 

 

Allerdings in deutlich kleinerer Dimension. Langweilig wurde dem fanszeneninteressierten Zuschauer hier nicht. Die eigenen Erwartungen wurden mal wieder übertroffen. Ebenso konnte man unschwer die doppelte Leidenschaft der Fans übersehen. Zum einen wurde der kleine Heimatverein aus Mojokerto  unterstützt, gleichzeitig trug fast jeder Zuschauer irgendein Kleidungsstück vom großen Nachbarn Persebaya Surabaya. Neben Persija Jakarta ist der Wiederaufsteiger aus Surabaya wohl einer der Vereine mit der größten Anziehungskraft im Land. Aber dazu wird es noch gesondert etwas zu lesen geben, denn auch meine Person konnte sich dieser Anziehungskraft nicht widersetzen. :D

 

> zur turus-Fotostrecke: Fußball in Indonesien

Bericht: Marcel Hartmann

Fotos: Marcel Hartmann

Spielergebnis:
2:1
Zuschauerzahl:
2.800
Gästefans
0
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Kommentare und Bewertungen:

2 Bewertungen

Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0  (2)
Kommentare und Bewertungen können als Gast ohne Registrierung abgegeben werden. Wenn Du aber einen Account bei turus.net hast (z.B. für unser Forum) dann logge Dich doch ein:
Ratings
Kommentar & Artikelbewertung:
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 1 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 1 0