Bohemian FC vs. Shamrock Rovers: Die Bohs drehen das feurige Derby

Autor: Red.Sport     veröffentlicht am 17 Februar 2018    
 
4.5 (8)
Bewertung schreiben
Artikel weiterempfehlen / teilen:
turus Fotostrecke
Bohemian FC vs. Shamrock Rovers
Foto: Thomas Sachse

Welch ein genialer Fußballabend! Was für ein großartiger Start in die neue Saison! Aber wirklich, einen besseren Saisonauftakt hätte der Fußballgott gar nicht zaubern können! Heimspiel der „Bohs" gegen die Shamrock Rovers (von den generischen Fans einfach nur als „Scums“ bezeichnet). Die Nordseite Dublins gegen den Süden. Arm gegen Reich. Dieses Derby hat es wahrlich in sich, es bietet Reibungspunkte auf vielen Ebenen. 

Bohs

Diesmal war es mir endlich vergönnt das Derby live im Dalymount Park mitzuerleben. Nicht ganz unerwartet war das Spiel auch eine Woche vorher ausverkauft, ein Zustand den irische Stadien nicht oft erleben. So war es auch schon deutlich vor Anpfiff rappelvoll, was für Irland eher ungewöhnlich ist, kommt man hier doch eher kurz vor Anpfiff zum Stadion. Zum Anpfiff war es sogar noch schlimmer. Zwei Mann pro Platz im Supporter Block - das kennt man auch eher von Griechenland, etc.

Man merkte die Spannung förmlich, die sich dann auch mit dem Auflaufen der Teams Bahn brach. Eine fette Pyroshow begann, intoniert mit “We are Bohs” nach dem Klassiker “Gold” von Spandau Ballet. Die Gäste boten ihrerseits eine kleine Pyroshow mit grünen Bengalos. Alles in allem war das vermutlich knackiger, als das was einige Hopper-Kollegen vor kurzem beim Kopenhagen Derby geboten bekamen.

Dublin

Das Gepöbel auf beiden Seiten lief wie geschmiert, besser als das Spiel, zumindest in Hälfte eins. Es war schon teilweise gruselig, was man zu sehen bekam. Vielleicht bin ich aber auch einfach noch nicht richtig in Irland angekommen und vergleiche zu viel mit Deutschland. Nicht ganz unverdient gingen die mit Geld um sich schmeißenden „Hoops" in Führung und das Gerumpel ging weiter. Zwischenzeitlich ging das Spiel meiner Kogge in Münster zu Ende, die diesmal einen Schuss vor den Bug bekommen hat. Marco, warst du etwa in Münster?

Bohs

Doch dann begann sie, Halbzeit zwei, und es sollte mit das Genialste werden, was ich bisher zu sehen bekam. Die „Bohs" versuchten nun natürlich alles, um etwas zählbares aus der Partie mitzunehmen und wurden in der 72. Minute folgerichtig belohnt. Der Ausgleich zum 1:1 - kollektives ausrasten vom feinsten, die Stimmung sorgte wieder richtig für Gänsehaut. Dass das neun Minuten später noch gesteigert werden kann, hätte ich eher nicht gedacht. 2:1 mit einem Angriff, wie er in jedes Fußballlehrbuch gehört. Man kann es in der Spielzusammenfassung sehr gut sehen. Jetzt gab es überhaupt kein Halten mehr. Das Tor wurde so exzessiv gefeiert, dass der Jubel fließend zum dritten Treffer nur 3 Minuten später überging.

Wahnsinn, unbeschreiblich und so nur beim Fuppes zu erleben. Das perfekte Derby! Und genau das ist der Grund, weshalb ich und viele andere sich dieses Hobby antun. Und was die irische Liga betrifft: Erster Spieltag - die „Bohs" auf dem ersten Platz und die hochnäsigen „Hoops“ aus dem Süden auf dem letzten Platz.

Bericht: Thomas Sachse

Fotos: Thomas Sachse, Florian Christoph

> zur turus-Fotostrecke: Fußball in Irland

 

 

Spielergebnis:
3:1
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Benutzerkommentare

8 Bewertungen

 
(7)
4 Sterne
 
(0)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(0)
 
(1)
Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
4.5  (8)
Zeige die hilfreichsten
Bewertung (je höher desto besser)
Bewertung / Kommentar für den Artikel
Kommentare
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0

Was my first time going to the Dublin Derby got my ticket more then a month in advance was just a few rows below you under the tifo presentation it was unreal to experience as a neutral wish more people in this community would come out more to the league because it is so much better then just sitting at home to watch a dead atmosphere at Liverpool Chelsea or City

War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0

Nun, es ist nicht mein erstes Spiel in Irland und schon gar nicht im Dalymount. Ich lebe in Irland.
„Arm gegen reich“ ist in Dublin geschichtlich begründet. Dublin war schon seit jeher diesbezüglich hetrennt und ist es auch noch immer.
Shamrock Rovers ist für irische Verhältnisse ein professioneller Verein. Die Spieler sindsind Profis und wurden recht simple zusammengewürfelt - durch die finanziellen Möglichkeiten. Die Bohs standen vor kurzem am Abgrund und waren eigentlich abgeschrieben. Da ist nix mit dem Thema Profi.
Ich hoffe ich konnte ein wenig zur Aufklärung beihelfen. Ich mag zwar nicht DER Kenner des irischen Fußballs sein, es reicht um zu wissen dass dasvon mir Geschriebene kein Blödsinn ist. ;)
Bezüglich des Stadions - das “Problem” hatte man sich selbst zuzuschreiben. Sie fingen ja mit dem Bau des Stadions an und haben sich schlicht übernommen und sind dadurch dem Abgrund entgegen gerutscht. Das Council hat sich des Stadions ja angenommen und fertig gestellt. Ist ja auch ok so.

War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
1.0

Parteinahme kann man sich ohne Hintergrundwissen sparen

Leider einer der schlechteren Artikel.
Trotz dass man keine Ahnung vom irischen Fussball hat, wird hier schon ordentlich Partei ergriffen und irgendwelche Behauptungen aufgestellt. Solche Vermutungen wie "arm gegen reich" und dass die Rovers mit Geld um sich schmeißen würden sollte man lieber unterlassen, wenn dem auch nicht so ist.
Die Rovers hatten vor nicht all zu langer Zeit nicht einmal ein Stadion und mussten im Tolka Park spielen. Auch wenn es sportlich nun deutlich besser läuft ist es definitiv nicht so, dass man "mit Geld um sich schmeißen" könnte.

War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0

Das ist ja mal wirklich geil. Ich hatte nicht gewusst, daß es dort so hoch im Kurs steht. G.

War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0

Notiert.

War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0
War dieser Kommentar hilfreich für Sie?