Grotifant in der Höhle der Löwen: VfB Frohnhausen gegen KFC Uerdingen

KH 13 Oktober 2017
 
5.0 (1)
Inhalt bewerten
Grotifant in der Höhle der Löwen: VfB Frohnhausen gegen KFC Uerdingen

Das Maskottchen des KFC Uerdingen ist jetzt nicht zur Helmut-Rahn-Sportanlage an der Raumerstraße im Essener Stadtteil Frohnhausen gereist, dafür aber ein paar Fans des Regionalliga Spitzenreiters, die sich auf der Sitzplatztribüne gemütlich machen durften. Das Achtelfinale des Niederrheinpokals rief und insgesamt 720 Zuschauer kamen in das etwas versteckte Stadion, benannt nach dem einst hier beheimateten Fußballnationalspieler, das nicht nur "Hoppern" das Herz höher schlagen lässt.



Früher gingen 8.000 Zuschauer rein, jetzt sind die früheren Stehplatzstufen begrünt. Trotzdem der VfB Frohnhausen, bot einen würdigen Rahmen für sein Spiel des Jahres. Obwohl das eigentliche Spiel des Jahres fand im Juni statt. Denn zum zweiten Mal hintereinander standen die Löwen mit einem Bein in der Landesliga, scheiterten aber wie im Vorjahr in der Relegation diesmal gegen den VfL Benrath. Ist die Relegation zur dritten Liga schon ein Farce, ist der Relegations-Modus zur Landesliga schon eigentlich kein fairer Sport mehr. Bis zu drei Spiele muss ein gewillter Aufsteiger nach einer langen Saison noch hinter sich bringen. Ein Unding.





Der VfB Frohnhausen schaffte es nicht und kickt weiter in der Bezirksliga Gruppe 2 (7. Liga). Immerhin ein Lichtblick: Mit dem Sieg gegen den SC Türkiyemspor Essen im Finale des Kreispokals war der Einzug in den Niederrheinpokal perfekt und da kickten die ambitionierten Löwen in der ersten Runde den Oberligisten SV Hönnepel-Niedermörmter und in der zweiten Runde sogar die  Sportfreunde Baumberg aus der gleichen Liga aus dem Wettbewerb. Als Klassenniedrigster Teilnehmer wartete dann im Achtelfinale auf die Kicker dann der hoch favorisierte KFC Uerdingen, der in Sichtweite zu Liga drei steht.



Auch wenn die Hoffnungen groß waren und vor allem die Jugend die Mannschaft durchgängig nach vorne peitschte, wurde es am Ende nichts mit der Überraschung. Immerhin stand 18 Minuten lang die Null. Dann folgte Tor um Tor. Am Ende stand es 9:0 für den Favoriten. Aber in Frohnhausen nimmt man es mit Humor, war ein schönber Mittwochabend. Am Sonntag steht dann das nächste Highlight an, die Liga - Spitzenspiel gegen TuSEM Essen. Auch wir werden im Ligaalltag nocheinmal vorbei schauen.

Inhalt über Klub(s):
Spielergebnis:
0:9
Zuschauerzahl:
720
Gästefans
100
Hat Dir der Artikel gefallen? Magst Du unsere Arbeit ein wenig unterstützen? Wenn Du magst gib uns doch ein virtuelles Bier (Dose oder Gezapftes) via PayPal aus:
* Nachdem Du einen Betrag gewählt hast, wirst Du zu PayPal geleitet, wo die Zahlung abgewickelt wird. Wenn Du uns unterstützen möchtest aber kein PayPal hast, schreibe uns einfach redaktion/turus/.net.
Danke
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Kommentare und Bewertungen:

1 Bewertungen

Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0  (1)
Kommentare und Bewertungen können als Gast ohne Registrierung abgegeben werden. Wenn Du aber einen Account bei turus.net hast (z.B. für unser Forum) dann logge Dich doch ein:
Ratings
Kommentar & Artikelbewertung:
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 0 0