RWE Auferstehung: Rot Weiss Essen gewinnt gegen Aachen, Fans mit Choreo und Spruchbändern

KH 17 April 2016
RWE Auferstehung: Rot Weiss Essen gewinnt gegen Aachen, Fans mit Choreo und Spruchbändern

Spitzenspiel in der Regionalliga West, der Erste gegen den Zweiten vor ausverkauftem Stadion - leider nicht heute, sondern vor mehr als einem Jahr in Aachen, obwohl mit Sicherheit nicht wenige vor der Saison eine ähnliche Wunsch-Konstellation für den heutigen Spieltag vor Augen hatten. Aber die Realität ist "leider" eine andere. Während die Aachener sportlich im Tabellenmittelfeld "herumdümpeln", hat es die Essener in die Abstiegsregion verschlagen und so kamen zum Traditionsduell (nur) 8.623 Zuschauer, an die Hafenstraße. Jammern auf hohem Niveau, denn manch ein Klub in höheren Ligen, wäre froh über solch eine Besucherzahl, aber in Essen kommen sonst auch gerne ein paar mehr. Sicherlich ist der Stadionbesuch ein wenig der sportlichen Situation geschuldet, aber noch mehr der Live-TV-Übertragung.

Die nicht da waren, haben natürlich etwas verpasst, trotz "schmuddligen" Aprilwetter, denn alles wird der Münchener Sender sicherlich nicht ausgestrahlt haben, wie beispielsweise das Spruchband vor der West und die Zaunfahne im Gästeblock, die sich explizit an ihn wandten (Zitat: "Scheiss Sport 1"). Aber nochmal ein wenig zurück gespult: Die Stadiontore hatten noch gar nicht geöffnet, da war der aktive Kern der Aachener Fans schon auf dem Gästeparkplatz in Essen. Angereist mit Autos, mit dem Zug und zahlreichen Reisebussen (darunter zwei aus Kerkrade) starteten zu Spielbeginn etwa 1.500 Aachener Fans (und befreundete Ultras, Fans von Roda Kerkrade) im Gästeblock eine sehenswerte Choreo bestehend aus einer großen Zaunfahne und kleineren schwarz-weiß-gelben Fähnchen unter dem Motto "Freundschaft und Zusammenhalt". Erste Vermutungen unter der Zaunfahne würde gleich etwas lodern, bestätigte sich nicht. Die Aachener Fans (insbesondere die Gruppierung Karlsbande) hatten ja nach dem Auswärtsspiel in Dortmund (29.08.2015) einen vorläufigen Pyroverzicht erklärt.

Sportlich ging es rasant los. Vor allem die Essener Fans trauten ihren Augen kaum, als es nach acht gespielten Minuten schon 2:0 (Zeiger und Rabihic) stand. Ein furioser Start im ersten Heimspiel für den neuen RWE-Trainer Sven Demandt (auswärts ein Sieg in Ahlen, eine Niederlage gegen Erndtebrück). Die Aachener haben den Start total veschlafen und kamen erst nach zehn Spielminuten richtig in Fahrt. Kurz vor dem Anschlußtreffer (2:1 Rüter) in der 23. Spielminute zeigten die Aachener Fans noch ein Spruchband mit dem Wortlaut "Plötzlich waren die Cops im Zug, oder fehlte Euch der Mut". Einige Essener Fans antworteten, indem sie wie schon beim Hinspiel in Aachen "gezogenes" Material präsentierten.

Die zweite Hälfte plätscherte bis zur 61. Minute hin, bis RWE die Fußballplatz-Redenart "Drei Ecken ein Elfer" fast befolgte, statt dem Elfer gab es das 3:1 durch Platzek. Gute Nach den "Frustwochen" gute Stimmung auf der "West", wobei im "aktiven Kern" noch ein wenig Luft raus musste. So zeigte die Gruppierung "Rude Fans" ein Spruchband mit dem Wortlaut "Die wahren Brandstifter seid Ihr". Wenig später folgte aus dem Heimblock ein noch während des Spiels geschriebener Kommentar, als Antwort auf das Spruchband der Aachener Fans und in Bezug auf einen Vorfall vor dem Spiel bei einem dem Stadion nahgelegenen Supermarkt: "Plötzlich waren die Cops bei Netto ... oder doch kein Navi in Petto?!".

Die Aachener Fans nahmen es "fast" gelassen, erzielte doch ihr Team noch den Anschlußtreffer (3:2 Rossmann) und drückte nun massiv auf den Ausgleich. In der Nachspielzeit hatte der Aachener Ito diesen auf dem Fuß, aber Binder rettete von der Linie. Glück auch einmal für RWE in dieser Saison, die Alemannia wird es verschmerzen. Sechs Punkte trennen beide Teams und Essen hat drei Punkte vor der U23 vom 1. FC Köln, die auf dem Abstiegsplatz steht. Nächsten Samstag geht es zur U2 von Schalke 04, die Aachener erwarten die Zwote von Fortuna Düsseldorf.

> zu den RWE Fotos vom Spiel

> zu den Aachen Fotos vom Spiel

Hat Dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support:

Magst Du unsere Arbeit ein wenig unterstützen? Dann gib uns doch ein virtuelles Bier (Dose, Gezapftes, Palette oder eine Kiste) via PayPal aus - Klicke in das Feld zur Auswahl (1 Euro, 2,50 Euro, 5 Euro, 9,90 Euro, 19,90 Euro):
* Nachdem Du einen Betrag gewählt hast, wirst Du zu PayPal geleitet, wo die Zahlung abgewickelt wird. Dort kannst Du auch noch die Anzahl auswählen des Gerstensaftes, den Du uns gönnen möchtest. Danke für Deine Unterstützung


Spielergebnis:
3:2
Zuschauerzahl:
8.623
Gästefans
1500

Ligen

Inhalt über Liga
Regionalliga
Stadionname:
  • Stadion Essen
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Benutzer-Bewertungen

5 Bewertungen
Kommentar & Artikelbewertung:
 
4.4(5)
Hast du schon ein Konto?
Ratings
Kommentar & Artikelbewertung:
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0
G
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 0 0
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0

Ein nicht erwarteter Sieg. Weiter so und dann schnell die Kacksaison vergessen

G
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 1 0
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0
G
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 0 0
Kommentar & Artikelbewertung:
 
4.0

Da hast Du recht: Ich habe mir noch mal andere Bilder von mir angeschaut und dann auch gesehen, dass im Gäste-Stehblock in den etwas über 2.000 Fans Platz haben, doch ein paar Lücken klafften. 1.200 halte ich dann aber doch für zu wenig. 1500-1.700 passt eher. (Karsten von turus.net)

K
(Aktualisiert: 18 April 2016)
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 1 0
Kommentar & Artikelbewertung:
 
3.0

Frag mich wie man auf 2000 Gästefans kommt. Homepage von Alemannia spricht von 1100 bzw. 1200, was ich auch deutlich realistischer halte.

G
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 0 0