KFC vs. WSV: Wuppertaler feiern drei Punkte Party am Niederrhein

KH 13 März 2016
 
5.0 (3)
Inhalt bewerten
KFC vs. WSV: Wuppertaler feiern drei Punkte Party am Niederrhein

Bittere Zeiten für die eigene Chronik durchleben gerade die Anhänger der Traditionsvereine KFC Uerdingen und Wuppertaler SV: Abgerrutscht in die fünfte Liga in der es (ohne die anderen Klubs abzuwerten) in einer Saison nur zwei interessante Spiele gibt und zwar die gegeneinander. Kein Wunder also, dass sich (fast) die ganze Konzentration der Anhänger auf diese Partien richtet. Während der aktive Kern des KFC Uerdingen sich immer noch in dem im Juli 2015 selbst ausgerufenen Boykott befindet und keinerleit organisierten Support bei Heim- und Auswärtsspielen durchführt, zeigen die aktiven Wuppertaler Fans inzwischen eine nahezu harmonische Verbundenheit zu ihrem Klub.

Schon vor zwei Monaten begannen die Ultras Wuppertal sich Gedanken über die gestrige Spitzenpartie der Oberliga-Niederrhein zu machen. So forderten sie im Januar über ihre Webseite auf, dass alle WSV-Fans sich Sitzplatzkarten für die Grotenburg besorgen sollten. Da kein eigener Sonderzug bereitgestellt werden konnte, organisierten sich die Fans aus dem Tal und nutzten einfach den "Regel-Zugverkehr" in Richtung Krefeld-Oppum, den der Grotenburg am nächsten gelegenen Bahnhof. Begleitet von einem großen Polizeiaufgebot legten die gut 600 Zugreisenden (wie üblich) die restlichen zwei Kilometer zu Fuß zum Stadion zurück. An der Kreuzung "Glockenspitz / Schönwasserstraße" tauchten die ersten sportlich motivierten Krefelder Anhänger auf, es blieb aber bei kurzen Verbalgefechten.

Ähnlich im Stadion: Die Wuppertaler Fans organisierten gerade ihre Position im Gästebereich des Stadion auf der Sitzplatztribüne, da versuchten etwa ein Dutzend Anhänger der Heimmannschaft über die Stehplatzkurve in Richtung WSV-Anhänger zu gelangen. Ein schwieriges Unterfangen, liegen doch ein paar Zäune zwischen den Fanbereichen und so blieb es auch hier nur bei verbalen Scharmützeln, die aber die Polizei auf den Plan riefen und einen der flüchtenden KFC-Anhänger (so wie man es kennt) rabiat festsetzte. Auch wenn die Fan-Unterstützung beim KFC Uerdingen aktuell nicht mehr spektakulär organisiert wird, heißt das natürlich nicht, dass die gesangliche Unterstützung vollends fehlt. Dies war auch gestern so. Es könnte aber auch anders aussehen, sowie bei den Anhängern des Wuppertaler SV, die mit einem stimmigen Bild, bestehend aus einer Schalparade (Mottoschals: "Forza Rosso Blu"), einer großen Fahne und etwas rot-blauer sowie weißer Rauch das Spiel von ihrer Seite eröffneten und ihre Mannschaft durchweg unterstützten.

Ein Spiel, dass vor allem in der ersten Halbzeit ein richtiger Langweiler war, wahrscheinlich war die gegenseitige Anspannung zu groß. Erst in der zweiten Hälfte entwickelte sich ein interessanteres Spiel, bei dem vor allem die Wuppertaler spielbestimmend waren. In der 54. Spielminute belohnten sie sich mit dem 1:0 (Ercan Aydogmus) und hätten in der Folge locker nachlegen können. Krefeld versuchte zu kontern, aber der WSV erzielte kurz vor Schluß durch Julian Kray das Tor. Bei den gut 2.000 mitgereisten Fans gab es entsprechend kein Halten mehr, ähnlich wie beim Hinspiel wo der Wuppertaler SV den KFC Uerdingen mit 5:0 besiegte.

Noch ist die aktuelle Saison der Oberliga Niederrhein nicht entschieden: 13 Spieltage bis zum Saisonende und fünf Punkte Vorsprung auf den zweiten Platz (SpVg Schonnebeck) und zehn Zähler auf den KFC Uerdingen, da ist noch alles möglich. Für die Wuppertaler SV könnte sich aber am kommenden Mittwoch die erfolgreiche Saison fortsetzen. Im Halbfinale des Niederrheinpokals spielen die Bergischen gegen Rot-Weiß Oberhausen.

> zu den KFC Uerdingen Fotos

> zu den Wuppertaler SV Fotos

Inhalt über Klub(s):
Spielergebnis:
0:2
Zuschauerzahl:
4.500
Gästefans
2000

Ligen

Inhalt über Liga
Oberliga
Stadionname:
Grotenburg-Stadion
Hat Dir der Artikel gefallen? Magst Du unsere Arbeit ein wenig unterstützen? Wenn Du magst gib uns doch ein virtuelles Bier (Dose oder Gezapftes) via PayPal aus:
* Nachdem Du einen Betrag gewählt hast, wirst Du zu PayPal geleitet, wo die Zahlung abgewickelt wird. Wenn Du uns unterstützen möchtest aber kein PayPal hast, schreibe uns einfach redaktion/turus/.net.
Danke
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Kommentare und Bewertungen:

3 Bewertungen

Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0  (3)
Kommentare und Bewertungen können als Gast ohne Registrierung abgegeben werden. Wenn Du aber einen Account bei turus.net hast (z.B. für unser Forum) dann logge Dich doch ein:
Ratings
Kommentar & Artikelbewertung:
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0

Geiler Ausflug, nächste Saison Liga 4

G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 0 1
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0

Aufstieg jetzt!

G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 0 1
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 0 0