Rot Weiss Essen vs. Fortuna Düsseldorf: RWE macht F95 ordentlich Dampf und verliert

Hot
KH 10 August 2015
Rot Weiss Essen vs. Fortuna Düsseldorf: RWE macht F95 ordentlich Dampf und verliert

Was wurde vor dem gestrigen Klassiker zwischen Rot-Weiss Essen und Fortuna Düsseldorf von Medien und Sicherheitskräften nicht für eine Panik gemacht: Da wurde aus einem „Risikospiel“ ein „Hochrisikospiel“, da wurde ein Alkoholverbot im Stadion (VIP-Bereich ausgenommen) verhängt, da wurden wilde gewaltbereite Horden aus Essen, Düsseldorf, Dortmund oder Bremen vermutet, die das Stadion stürmen, und Familien abgeraten das Spiel zu besuchen. Sogar die Deutsche Bahn ließ Reisende im Essener Hauptbahnhof über Lautsprecher wissen, dass im ersten einfahrenden Fortuna-Sonderzug „gefährliche Fußballfans“ sitzen. Und am Ende? Viel „Rauch“ um nichts. Es war ein sicherer Fußballtag mit erwartbaren Pyroshows von beiden Fanseiten und ein spannendes Spiel mit einem glücklichen Sieger Fortuna Düsseldorf.

Nochmal zurückgespult: Klar, nicht wenige Rot-Weiss Essen Fans hatten am 10. Juni bei der Auslosung der ersten Runde des DFB Pokals kurz enttäuscht geschaut, als Erzrivale Schalke 04 an den MSV Duisburg ging und nur eine Kugel später RWE aus der Trommel gezogen wurde. Aber mit Fortuna Düsseldorf bekamen die sich nach Profi-Fußball sehnenden Essener Fans ebenfalls einen alten Dauerrivalen zugelost, mit dem es zwar nur zwei Duelle im DFB-Pokal (1975 - 1:0 für RWE / 1977 - 4:1 für Fortuna) gab, dafür aber ein paar mehr im Niederrheinpokal, die Rot-Weiss Essen für sich entscheiden konnte (Finalspiele 2004 und 2008).

Es war angerichtet: Eine stimmungsvolle mit 17.500 (aus Sicherheitsgründen im Heim- und Gästebereich insgesamt 2.500 weniger) Zuschauern ausverkaufte Hafenstraße - ein paar Vorgeplänkel mit gegenseitigen Sprühaktionen in den jeweiligen Revieren, Mottoshirts und Fan-Ankündigungen wie "Alle nach Essen! Auch Ohne Karte" oder "Saufen statt Essen" aus der Landeshauptstadt. Vor Spielbeginn zeigten sowohl die Gästefans, als auch die Heimfans eine Pyroshow, so dass das Spiel einige Minuten später begann. Während die Essener Fans auf der „West“ hinter einem Banner „Alles auf Sieg“ weiß-schwarze Nebelschwaden aufsteigen ließen, setzten die mit weißen Motto-Shirts bekleideten Fortuna-Fans auf Rauch, Bengalos und Böller (die teilweise leider auf dem Spielfeld verteilt wurden). Auch während des Spiels, zündeten die Düsseldorf Ultras mehrfach, sehr zum wachsenden Unmut der eigenen Fans und auch der Polizei. Diese versuchte die Zünder auf einer Kamera festzuhalten, indem sie diese unter anderen unter den Bannern durch den Zaun steckte.

Für RWE sicherlich das Highlight des Jahres zwischen Spielen gegen den Wiedenbrück und Rödinghausen und getreu dem Motto „Alles auf Sieg“ der eigenen Fans spielte das Team von Jan Siewert groß auf. Unterschiede zwischen vierter Liga und zweiter Liga waren über das ganze Spiel nicht erkennbar. Eigentlich hatte Essen mehr vom Spiel, schaffte es aber nicht den Ball gewinnbringend im Tor unterzubringen. Pech hatte RWE auch mit dem Schiedsrichter, der den rot-weissen nicht nur einen Elfmeter in der ersten Hälfte verwehrte, sondern in der 19. Spielminute den Düsseldorfer Koch nach einem überharten Einsteigen gegen Marwin Studtrucker nur mit der gelben Karte bestrafte. Einen Platzverweis gab es dann doch noch für die Fortuna: Schmitz musste nach wiederholten Foulspiel vom Feld. Aber auch 30 Minuten Überzahlspiel konnten die Essener nicht für sich nutzen, so dass es auch nach der Verlängerung 0:0 stand. Elfmeterschießen. Ihr Können vom Punkt hatte RWE zuletzt im gewonnenen Niederrheinpokal-Finale (über das sie in die erste Runde des DFB-Pokals eingezogen sind) gegen Rot Weiß Oberhausen gezeigt, aber gegen die Fortuna fehlte ihnen irgendwie das Glück und vielleicht auch die Kraft. Düsseldorf verschoss zwar selber zwei Elfer, aber das reichte da für Essen nur Moritz Fritz verwandeln konnte.

Es war an diesem Tag mehr drin für RWE und Neu-Trainer Jan Siewert, der sich bei den Fans für die Unterstützung bedankte. Nun kann die Saison richtig beginnen: Erste Saisonniederlage in der Liga gegen den SC Wiedenbrück gut verkraftet, einen Zweitligisten fast aus dem Pokal gekegelt, das reicht für das Selbstvertrauen der Mannschaft. Und Fortuna Düsseldorf? Da muss in der Liga mehr kommen, als gestern sonst wird es schwer: Die Fans waren da, die Mannschaft aber irgendwie nicht. Achja das Duell zwischen Rot Weiss Essen und Fortuna Düsseldorf gibt es am 22. September wieder, dann gegen die F95-Reserve aber in der Regionalliga West.

> Rot Weiss Essen Fotos

> Fortuna Düsseldorf Fotos

Ausgewählte, hochauflösende Rot-Weiss Essen Fotos (Spiele, Fans, Stadion) für die private oder redaktionelle Nutzung

Hat Dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support:

Magst Du unsere Arbeit ein wenig unterstützen? Dann gib uns doch ein virtuelles Bier (Dose, Gezapftes, Palette oder eine Kiste) via PayPal aus - Klicke in das Feld zur Auswahl (1 Euro, 2,50 Euro, 5 Euro, 9,90 Euro, 19,90 Euro):
* Nachdem Du einen Betrag gewählt hast, wirst Du zu PayPal geleitet, wo die Zahlung abgewickelt wird. Dort kannst Du auch noch die Anzahl auswählen des Gerstensaftes, den Du uns gönnen möchtest. Danke für Deine Unterstützung


Spielergebnis:
1:3
Zuschauerzahl:
17.500
Gästefans
2800

Ligen

Inhalt über Liga
DFB-Pokal
Stadionname:
  • Stadion Essen
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Benutzer-Bewertungen

6 Bewertungen
 
100%
4 Sterne
 
0%
3 Sterne
 
0%
2 Sterne
 
0%
1 Stern
 
0%
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0(6)
View most helpful
Hast du schon ein Konto?
Ratings
Kommentar & Artikelbewertung:
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0
E
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 1 0
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0

Bitte, Bitte Essen kommt bald wieder. Was sollen wir mit RB, wir wollen Euch.

F
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 4 0
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0

Guter Artikel, war schön gestern, leider mit falschem Ende

G
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 3 0
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0

Ich mag RWE und es wird allerhöchste Zeit, daß Essen endlich mal aufsteigt.

EF
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 3 1
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0
G
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 1 1
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0
T
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 2 0