RWE vs. KFC : Pokalfinale-Warmup für Essen, Abstiegsniederlage für Uerdingen

KH 08 Mai 2015
 
5.0 (2)
Inhalt bewerten
RWE vs. KFC : Pokalfinale-Warmup für Essen, Abstiegsniederlage für Uerdingen

Bahnstreik? Die Fans des KFC Uerdingen sind inzwischen streikerfahren. Als sie am 18. Oktober 2014 in Oberhausen spielten, streikte wie auch in dieser Woche die Gewerkschaft Deutscher Lokführer (GDL). Damals bewies der Supporters Club Krefeld ein gutes Näschen und organisierte schon vor Streikbeginn eine Schiffstour zum Auswärtsspiel. Heute legte aber kein Schiff aus Uerdingen im Essener Hafen an, die rund 1.000 Uerdinger Fans wählten Bus, Auto und Zug zur Reise an die Hafenstraße, an der zwei frische gebackene rot-weisse Fußball-Bundesligisten wieder ihre Heimat haben.

Während die erste Mannschaft auch in der kommenden Saison in der vierten Liga spielt, hat die U17 (B-Junioren) den Klassenerhalt und die U19 (A-Junioren) von RWE den Aufstieg in die jeweilige Bundesliga geschafft. Kaum ein Trost für die RWE-Fans: Lief es in der Hinrunde für Rot-Weiss Essen noch fast perfekt, spielte der Traditionsklub einer eher als Katastrophe einzuordnende Rückrunde. Die Saison sportlich fast gelaufen (einzig das Niederrhein-Pokalfinale gegen Rot-Weiß Oberhausen am 14. Mai bleibt als abschließendes Highlight), ging es heute gegen den KFC Uerdingen, der sich auch einen anderen Saisonverlauf gewünscht hätte. Wie schon in der vergangenen Saison steht der Abstiegskampf im Mittelpunkt. Aber auch die Lizenz ist in Gefahr. Neben Ligakonkurrenz Wattenscheid 09 hat der Fußballausschuss des Westdeutschen Fußball- und Leichtathletikverbandes (WFLV) dem KFC Uerdingen keine Zulassung für die Regionalliga West 2015/2016 erteilt. Inzwischen hat der KFC eine Beschwerde bezüglich der Lizenzerteilung eingelegt. Daran hat vor 30 Jahren sicherlich kein Uerdinger gedacht, als der DFB-Pokal am 26. Mai 1985 gegen den FC Bayern München geholt wurde.

Das Spiel selbst bot in den ersten Minuten kaum Highlights. Essen bemühte sich, Krefeld spielte eher vorsichtig zurückhaltend. In der 20. Minute stocherte Marcel Platzek dann aber das 1:0 für Essen ins KFC Tor. Uerdingen agierte nun noch harmloser, so dass RWE in der 24. Spielminute das 2:0 durch Marwin Studtrucker erzielte. Die Essener Fans, die während des Spiels mehrere Banner (R.I.P. Dawid - Für jeden von uns! Einer von Euch! Mörder!) in Gedenken an einen durch Polizeischüsse getöteten Fußballfan in Polen am letzten Wochenende präsentierten, besangen den KFC bereits als "Absteiger", "Fünftligist" und provozierten mit Gesängen wie "Ihr fahrt nach Wuppertal" (der WSV wird wohl auch in der kommenden Saison in der Oberliga spielen). Die vorher gut aufgelegten Uerdinger Fans waren hörbar bedient - dabei haben es nicht einmal alle Fans / Ultras pünktlich ins Stadion geschafft.

Spielerisch änderte sich auch in der zweiten Hälfte nichts: RWE machte das Spiel und der KFC ergab sich ohne Gegenwehr in sein Schicksal, welches dann in der 64. Spielminute besiegelt wurde. Elfmeter - 3:0 - Benjamin Baier. Aber es kam noch bitterer für die Uerdinger Fans. Als die letzten Fans (Ultras) das Stadion erreichten, fiel das 4:0 für Rot-Weiss Essen (67. Spielminute wieder durch Marwin Studtrucker). Bester Krefelder: Torwart Robin Udegbe, der in der kommenden Saison in Oberhausen spielt. Dieser konnte dann aber auch nicht den 5:0 Endstand (Kevin Freiberger in der 77. Spielminute) verhindern.

Für Rot-Weiss Essen war das Spiel eine leicht versöhnliche Generalprobe vor dem Niederrheinpokal-Finale gegen RWO. Für den KFC Uerdingen gehen die Zitterwochen weiter, es wird nicht leichter, vor allem wenn sich der Klub weiterhin auf und abseits des Feldes nicht ligareif präsentiert (Immerhin konnte der Verein inzwischen Beschwerde gegen den Verbands-Lizenzbescheid einlegen). An den Fans liegt es nicht: Sie sind die einzige Konstante beim niederrheinischen Traditionsverein.

> zu den RWE Fotos

Inhalt über Klub(s):
Spielergebnis:
5:0
Zuschauerzahl:
6.540
Gästefans
900

Ligen

Inhalt über Liga
Regionalliga
Hat Dir der Artikel gefallen? Magst Du unsere Arbeit ein wenig unterstützen? Wenn Du magst gib uns doch ein virtuelles Bier (Dose oder Gezapftes) via PayPal aus:
* Nachdem Du einen Betrag gewählt hast, wirst Du zu PayPal geleitet, wo die Zahlung abgewickelt wird. Wenn Du uns unterstützen möchtest aber kein PayPal hast, schreibe uns einfach redaktion/turus/.net.
Danke
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Kommentare und Bewertungen:

2 Bewertungen

Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0  (2)
Kommentare und Bewertungen können als Gast ohne Registrierung abgegeben werden. Wenn Du aber einen Account bei turus.net hast (z.B. für unser Forum) dann logge Dich doch ein:
Ratings
Kommentar & Artikelbewertung:
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 0 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 0 0