RWO vs. RWE: Viel Dampf und Brisanz im Lokalderby

R 01 September 2013
 
0.0 (0)
Inhalt bewerten
RWO Spieler und Fans feiern

Ein Derby im Ruhrgebiet ist bekanntlich mehr als nur der BVB 09 gegen Schalke 04. Während der Klassiker erst Ende Oktober stattfindet, eröffnete Rot-Weiß Oberhausen heute die höherklassige Derbysaison im Ruhrgebiet. Zu Gast zum Regionalliga-Duell kam der Stadtnachbar Rot-Weiss Essen. Wie es sich für ein Derby gehört, bekam der Fan viel geboten für sein Geld: Von leidenschaftlichem Support, über teilweise rustikale Spielszenen bis hin zu umstrittenen Schiedsrichterentscheidungen.

In der vergangenen Saison gab es das Nachbarschaftsduell zum Saisonauftakt, und Rot-Weiss Essen konnte mit einem spektakulären 4:2 in Oberhausen trumpfen und auch das Rückspiel mit 2:1 für sich entscheiden. Nach zwei Siegen in Folge wollte das Team von Waldemar Wrobel die Erfolgsserie bei den bislang noch ungeschlagenen Oberhausenern fortsetzen, aber es kam anders als gedacht.

Das Spiel gegann vor 10.517 Zuschauern mit einer fünfminütigen Verspätung, aufgund einer Pyro-Show bestehend aus Rauchbomben und Bengalfackeln, die einige der 5.000 mitgereisten Essener Fans zündeten. Ordentlich Dampf auch im Spiel. Beide Mannschaften begannen aggressiv - aber ohne nennenswerte Chancen, dafür gab es einen spielentscheidenden Aufreger in der zehnten Spielminute. Nachdem der Essener Torhüter Schwabke einen Schuss parierte, soll sein Mannschaftskollege Langlitz laut Schiedsrichterentscheidung beim Nachschuss mit der Hand am Ball gewesen sein. Elfmeter für Rot Weiß Oberhausen und die rote Karte für Langlitz. RWO-Spieler Patrick Bauder hat keine Probleme und versenkt den Ball zum 1:0. Nun begann das Spiel richtig und Essen mit einem Mann weniger auf dem Platz war über weite Strecken den Oberhausenern ebenbürtig. Beide Teams hatten ihre Chancen, die meist aber recht harmlos bei den Torhütern enden. Zur Halbzeit blieb es beim 1:0 wobei vor allem von RWO aufgrund der Überzahl mehr erwartet werden konnte. Schreck für RWE: Torwart Schwabke musste mit einem Fingerbruch ausgewechselt werden.

Zu zweiten Halbzeit ließen es die Essener Fans noch einmal kurz rauchen bevor das Spiel Fahrt aufnahm. RWE drängte auf den Ausgleich, während sich RWO auf seine Konter verließ. In der 54. Spielminute hatte Kevin Grund die Chance, aber freistehend schoß er den Ball weit über das Tor. Zehn Minuten später kam was kommen musste: Mit einem perfekten Lupfer durch den 1:0 Torschützen Bauder über zwei Essener Verteidiger erzitel David Jansen mit einer Direktabnahme das 2:0 für RWO. Obwohl RWE noch einmal alles versuchte war dies die Entscheidung - auch weil der Schiedrichter in der 80. Spielminute ein Foul des RWO-Torhüter gegen Vincent Wagner nicht als ein solches sah. Den Schlusspunkt des Spiels setzten noch einmal die RWE-Fans mit dem Zünden einer (roten) Rauchbombe. Am Ende blieb es beim 2:0 für Rot Weiß Oberhausen. Beide Fanlager feierten ihre Mannschaften. Der eine oder andere RWO-Balljunge schlug dabei vor dem Gästeblock beim Provozieren ein wenig über die Strenge, dass sogar der RWE-Spieler Vincent Wagner einschreiten musste, um eine Eskalation zu verhindern.

RWO steht nun ungeschlagen (14 Punkte) fast gleichauf mit dem Spitzenreiter den Sportfreunden aus Lotte. Am 14. September treffen die beiden Klubs aufeinander. Rot Weiss Essen steht mit sieben Punkten auf Platz zwölf. Das nächste Pflichtspiel steht am kommenden Samstag in der zweiten Runde des Niederrheinpokals an. Gegner ist der Stadtrivale Schwarz Weiß Essen. In der Liga erwartet RWE am 13. September den KFC Uerdingen.

Das nächste Revierderby findet übrigens am kommenden Dienstag statt, wenn der MSV Duisburg in der dritten Liga auf die U23 des BVB trifft. Auch von diesem Spiel berichten wir.

Bilder: Pyro der Essener, Choreo der RWO-Fans, Verletzter Torhüter Schwabke, Pyro der Essener.

> zur Fotostrecke Rot Weiß Oberhausen

> zur Fotostrecke Rot Weiss Essen

Spielergebnis:
2:0
Zuschauerzahl:
10.517
Gästefans
5000

Ligen

Inhalt über Liga
Regionalliga
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Kommentare und Bewertungen:

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Kommentare und Bewertungen können als Gast ohne Registrierung abgegeben werden. Wenn Du aber einen Account bei turus.net hast (z.B. für unser Forum) dann logge Dich doch ein:
Ratings
Kommentar & Artikelbewertung:
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare