Tasmania Berlin vs. Hansa Rostock II: Auswärtssieg, Zahnfee und Polizeieinsatz

Tasmania Berlin vs. Hansa Rostock II: Auswärtssieg, Zahnfee und Polizeieinsatz

 
5.0 (10)
MB 27 November 2022

Schauplatz Berlin-Neukölln. Schon mal vorab: Das Bier floss gestern eher gemütlich - und etwas Blut sollte auch fließen. Aufgrund der Erfahrungen vom Testspiel gegen die Amateure des F.C. Hansa Rostock im vergangenen Januar, als unter 3G-Bedingungen sämtliche Bier- und Glühweinvorräte leer getrunken wurden, wollte sich dieses Mal der SV Tasmania Berlin gut vorbereitet sehen. Der Werner-Seelenbinder-Sportpark wurde in zwei Seiten aufgeteilt und mit Zetteln markiert. Die Gästeseite bekam einen separaten Imbissstand mit zwei Zapfhähnen und einen Grill hingestellt, sodass ein optimaler Nachschub stets gewährleistet war.

Werbung:

Problem war nur, dass die Preise recht saftig waren. Bereits beim Eintritt von zehn Euro zogen sich die Stirnfalten und Augenbrauen ein wenig hoch (am Tag zuvor mussten beim Derby SG Dynamo Schwerin vs. FC Mecklenburg Schwerin nur sieben Euro hingelegt werden), hinzukamen dann stolze vier Euro für ein 0,4er Bier oder eine Bratwurst. Immerhin war die Qualität des gehopften Getränks sehr passabel, doch aufgrund der kühlen Temperaturen und des Preises hielt sich der allgemeine Bierkonsum unter den rund 150 Hansa-Fans ein wenig in Grenzen. 

Während wenige Wochen zuvor beim Oberligaspiel CFC Hertha 06 vs. F.C. Hansa Rostock II kein einziger Polizist (!) auf und am Sportplatz Sömmeringstraße zu sehen war, wurde am gestrigen Nachmittag erstaunlich stark aufgefahren. Kurios, denn beim Spiel in Berlin-Charlottenburg kamen Bedenken auf, da drei Stunden zweitversetzt Hertha BSC nur wenige Kilometer entfernt sein Heimspiel gegen den FC Schalke 04 austrug und sich durchaus die Laufwege kreuzten. Und ja, an einem Imbiss und an der dortigen U-Bahnstation waren vor der Partie Späher auszumachen, doch sollte der Fußballnachmittag völlig problemlos über die Bühne gehen. Wie gesagt, komplett ohne Polizei.

Etwas anders sollte es gestern in Berlin-Neukölln verlaufen. Keine Ahnung, mit welch einem Mob gestern gerechnet wurde, doch schien es, dass man Großes auf dem Schirm hatte. Insbesondere die hohe Anzahl an Zivis und SKBs war erstaunlich. Tasmania Berlin zeigte sich indes - wie in all den Jahren zuvor - als überaus entspannter Gastgeber. Zwar teilte ein Flatterbändchen den Platz auf, doch konnte durchaus auf der Heimseite Hallo gesagt und sich mal kurz ausgetauscht werden. So konnte ich in der Halbzeitpause mal kurz mit ein paar Tasmania-Fans über die abgesegnete Kooperation mit der Sp.Vg. Blau-Weiß 90 Berlin sprechen, die vor allem bei den Blau-Weiß-Fans überhaupt nicht gut ankommt. Verständlich, soll doch in der kommenden Saison die erste Mannschaft von Blau-Weiß 90 in der Berlin-Liga den Unterbau von Tasmania bilden. Vorausgesetzt, dass Tasmania Berlin in der NOFV-Oberliga Nord die Klasse hält.

 

Was den Aufstiegskampf betrifft, so ist die Sp.Vg. Blau-Weiß 90 Berlin aufgrund des so oder so geplanten Rückzuges in die Berlin-Liga aus dem Rennen. Zuletzt kristallisierte sich heraus, dass der Rostocker FC, der FC Hertha 03 Zehlendorf und die Amateure des F.C. Hansa Rostock das Ganze unter sich ausmachen werden. Zweimal Rostock und die Zehlendorfer - dat is nen Ding. Allerdings stellt man sich noch immer die Frage, wo im Falle des Aufstiegs des Rostocker FC in der Regionalliga Nordost die Heimspiele ausgetragen wird. Bei den Hansa Amateuren ist dies selbstverständlich klar. Die BSG Chemie Leipzig, der BFC Dynamo und der 1. FC Lokomotive Leipzig dürften dann im Ostseestadion die Visitenkarten abgeben. 

Somit könnten kuriose Situationen eintreten, wenn im Fall des Aufstieges Verband und Behörden manche Spiele der Profis und Amateure zeitgleich austragen lassen. Nur mal angenommen, die Profis spielen auswärts in Braunschweig und die Amateure auswärts in Chemnitz. So könnte morgens in aller Frühe gemeinsam abgereist werden. Dem Morgengrauen entgegen. Die einen mit dem Ziel Niedersachsen, die anderen mit dem Ziel Sachsen. Aber jut, bis dahin fließt noch eine Menge Wasser die Warnow und die Spree hinunter.

Am gestrigen Nachmittag musste erst einmal ein Sieg bei den erstarkten Tasmanen eingefahren werden. Das wurde wie im Vorfeld erwartet gar nicht so einfach, sollte am Ende jedoch gelingen. Der Schlüsselmoment war kurz vor der Pause, als Alessandro Schulz das 1:0 für Hansa II erzielte und auf Heimseite ein Spieler mit Gelb-Rot vom Platz musste. Auf den Rängen ruckelte indes mein jüngerer Spross permanent an seinem Wackelzahn. Ich staunte schon, dass er sich in der ersten Halbzeit so brav mit seinem großen Bruder auf die blau-weiß-roten Sitzschale pflanzen wollte. Kein Umhergerenne, kein Getobe. Das gibt es doch gar nicht?!

Nachdem ich den Kindern zwei Bratwürste spendieren musste, wurde dann bis in die Halbzeitpause hinein am arg wackligen Schneidezahn gerüttelt. Raus mit dem Milchzahn! Zahnfee, oh komme! Ich war gerade auf der Gegenseite im Gespräch vertieft, als ich vom größeren Bub abgeholt wurden. Es ist geschafft! Das gute Stück sollte sicher in der Geldbörse verstaut werden. Glücklich hielt der Kleine seine blutigen Taschentücher fest.

Nach der Erleichterung wurde auch der Platz von den Sitzschalen zu den Stehrängen gewechselt. Ein kleines Kind mit Bratwurst in der Hand weckte das Interesse. Später wurde mit dem Mini Fußball gespielt, nach Abpfiff rannten dann alle drei lachend auf den Rasen. Klingt nach einer heilen Fußballwelt? Ja, totale Entspannung. Nach zwei, drei Bier wurde auf Gästeseite auch recht ordentlich supportet, und in der letzten Minute durfte Sascha Schünemann noch einen Elfmeter zum 2:0 für die Hansa Amateure verwandeln. Auf Heimseite musste noch ein Spieler mit Gelb-Rot vom Platz, auf Gästeseite wurde der Auswärtssieg gefeiert. 

Die Spieler kamen zum Abklatschen, auf den Rängen wurden ein Rauchtopf und eine am Boden liegende Fackel gezündet. Wie gesagt, deutlich nach Abpfiff! Wahrlich nix Dolles, sollte man meinen. Aufgrund der Gastfreundschaft wollten wir als kleine Truppe noch das Casino auf ein Kaltgetränk aufsuchen, als von draußen Lärm ertönte.

Die Zivis der Hundertschaften machten Zugriff. Der Grund? Vermutlich die XS-Portion Pyrotechnik. Kurioses am Rande: Ein Zivi hatte vor der Festnahme extra seine Jacke gewechselt. Sachen gibt’s! Während die SKBs mit den blauen Überziehern eher am Rande des Ganzen standen, wurde vor der Eingangstür des Stadiongebäudes der Festgenommene zu Boden gebracht. 

Verständlicherweise kochten nun die Emotionen hoch und es kam zu hitzigen Wortgefechten zwischen Hansa-Fans und Polizei - zumal noch extra die Hunde (!) aus den Fahrzeugen geholt wurden. Statt Kaltgetränk im Vereinsheim gab es nun Hitziges auf dem Vorplatz. Das musste doch echt nicht sein. Ein Mannschaftswagen rollte einem fast auf die Füße und setzte dann zurück, um den Festgenommenen einsacken zu können. Inzwischen kam auch ein Hansa-Spieler heraus und versuchte die wütenden Fans zu beruhigen. Nach und nach rückten nun die Fans ab, wie von Geisterhand war plötzlich das Tor mit Klebeband verschlossen, sodass die Polizisten das Ganze in der Dämmerung wieder aufpuppeln mussten.

Ein Vorgeschmack bzw. Warm-up für den 14. Dezember 2022, wenn die Profis des F.C. Hansa Rostock im Rahmen eines Freundschaftsspiels zu Gast beim 1. FC Union Berlin sind?! Bislang gingen die Tickets für den Gästebereich weg wie warme Semmeln und es darf mit einer vollen blau-weiß-roten Kapelle gerechnet werden. Jut, wir werden sehen und bleiben am Ball …

Fotos: Marco Bertram

> zur turus-Fotostrecke: F.C. Hansa Rostock

Anmerkung: Im Frühjahr / Frühsommer 2023 wird Band II von "Kaperfahrten" auf den Markt kommen. Gleiches Format - gleiche Dicke. Zeitlich wird es teilweise weiter zurückgehen und es wird mehr Interviews geben. Mit drin sein werden auch die Aufstiegssaison und die besten Spiele der beiden zurückliegenden Zweitliga-Spielzeiten. Noch liegen ein paar Wälzer von Band I "Kaperfahrten - Mit der Kogge durch stürmische See" auf Lager. Greift zu! Weihnachten kommt ja bald...

> Infos & Kaufmöglichkeit des Hansa-Wälzers "Kaperfahrten - Mit der Kogge durch stürmische See"

 

Hat Dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support:

Magst Du unsere Arbeit ein wenig unterstützen? Dann gib uns doch ein virtuelles Bier (Dose, Gezapftes, Palette oder eine Kiste) via PayPal aus - Klicke in das Feld zur Auswahl (1 Euro, 2,50 Euro, 5 Euro, 9,90 Euro, 19,90 Euro):
Spendiere uns ein Bier
* Nachdem Du einen Betrag gewählt hast, wirst Du zu PayPal geleitet, wo die Zahlung abgewickelt wird. Dort kannst Du auch noch die Anzahl auswählen des Gerstensaftes, den Du uns gönnen möchtest. Danke für Deine Unterstützung


Spielergebnis:
0:2
Zuschauerzahl:
300
Gästefans
150

Ligen

Inhalt über Liga
Oberliga
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Benutzer-Bewertungen

10 Bewertungen
 
100%
4 Sterne
 
0%
3 Sterne
 
0%
2 Sterne
 
0%
1 Stern
 
0%
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0(10)
View most helpful
Hast du schon ein Konto?
Ratings
Kommentar & Artikelbewertung:
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0
T
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 1 0
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0
G
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 3 0
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0

Bueno!

G
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 4 0
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0
T
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 5 0
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0
sp vg blau weiß tasmania 90 berlin

"soll doch in der kommenden Saison die erste Mannschaft von Blau-Weiß 90 in der Berlin-Liga den Unterbau von Tasmania bilden"
wtf!?
eine kooperation zwischen den beiden ist schon sinnvoll, aber so find ich das kacke.

R
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 4 0
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0

Da kann man sich ja auf die Spiele bei Makkabi und Union freuen.

H
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 5 0
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0
G
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 5 0
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0

Alle zu Makkabi!

F
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 8 0
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0
G
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 7 0
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0
OV
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 8 0