FC Wil vs. Xamax Neuchâtel: Sonne, Partyblock und fliegende Wasserbecher

FC Wil vs. Xamax Neuchâtel: Sonne, Partyblock und fliegende Wasserbecher

 
5.0 (1)
R 28 Juli 2022

Lieber spät als nie folgt nun also auch der Erlebnisbericht von der Partie zwischen dem FC Wil und Xamax Neuchatel. Die Gäste aus Neuchatel, in Kindheitstagen mein Lieblingsverein der ersten Schweizer Fußball-Liga, mussten hierfür einmal quer durch das Land reisen und hatten dementsprechend auch reichlich Zeit um sich entsprechend zu verpflegen. Der gute fünfzig-Mann/Frau-Mob wirkte sichtbar angeschlagen und machte aus dem Gästeblock eine Art "Partyblock". Dauergesang, ab und zu Mal ein bisschen Gepöbel und zwischendurch flogen auch immer wieder ein paar Becher voller Wasser durch den Sektor.

Werbung:

Die dauerhaft einprasselnde Sonne sorgte in beiden Kurven für ein wenig Mitleid meinerseits, denn aufgrund der Akkreditierung durften wir im einzigen schattigen Plätzchen des Stadions Platz nehmen. Dies tat allerdings auch größter Not, denn die wilde "Neun-Euro-Tour" durch Deutschland wirkte sich ein wenig negativ auf mein Erscheinungsbild und auch mein Gemüt aus. Man könnte schon von innerem Zerfall sprechen.

Netterweise hat nicht nur der Gästeblock für Stimmung gesorgt, auch auf der Heimseite positionierte sich ein ganz gut aufgelegter kleiner Mob, der auch fast durchgängig auf sich aufmerksam machen konnte. Trotz alle dem fanden sich nur etwas weniger als 1.000 Zuschauer im Stadion wieder - etwas enttäuschend für ein Spiel der zweiten Liga. Hätte ich allerdings bereits vor der Party bemerkt, dass sich hinter der Haupttribüne ein Freibad befindet, dann hätte ich mich wohl eher gegen einen Besuch der "Lidl-Arena" entschieden.

Sportlich gesehen hatten die Gastgeber aus Wil den besseren Tag erwischt und gewannen das Spiel verdient mit 2:0. Ein ehemaliger Union-Stürmer mit dem klanghaften Spitznamen "Silvio" erzielte hierbei den Führungstreffer. Den Treffer zum 2:0 erzielte Genuss Montolio kurz vor der Pause. Dies passierte auch ganz zur Freude der beiden neugierigen Gäste abseits des Stadions, welche die erste halbe Stunde der Partie auf einer Art Klettergerüst hinter der Gegentribüne verfolgten.

Wir bedanken uns beim FC Wil für die "Einladung". Vielleicht kommen wir bald nochmal (etwas fitter) wieder.

 

 

Bericht & Fotos: "schwarze_natascha" (externer Link zu Instagram)

> zur turus-Fotostrecke: Fußball in der Schweiz

Hat Dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support:

Magst Du unsere Arbeit ein wenig unterstützen? Dann gib uns doch ein virtuelles Bier (Dose, Gezapftes, Palette oder eine Kiste) via PayPal aus - Klicke in das Feld zur Auswahl (1 Euro, 2,50 Euro, 5 Euro, 9,90 Euro, 19,90 Euro):
* Nachdem Du einen Betrag gewählt hast, wirst Du zu PayPal geleitet, wo die Zahlung abgewickelt wird. Dort kannst Du auch noch die Anzahl auswählen des Gerstensaftes, den Du uns gönnen möchtest. Danke für Deine Unterstützung


Spielergebnis:
2:0
Zuschauerzahl:
1.000
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Benutzer-Bewertungen

1 Bewertung
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0(1)
Hast du schon ein Konto?
Ratings
Kommentar & Artikelbewertung:
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0
G
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 1 0