NOFV-Oberliga Nord: Frankfurt (Oder) und Dynamo Schwerin als geniale Puzzlestücke!

NOFV-Oberliga Nord: Frankfurt (Oder) und Dynamo Schwerin als geniale Puzzlestücke!

 
4.5 (4)
MB 07 Juli 2022

So, blau-weiß-rote Freunde, die Sextouristen-Zaunfahne darf bereits zurechtgelegt werden. Nach über fünf Jahren geht es mit den Amateuren des F.C. Hansa Rostock wieder ins altehrwürdige Stadion der Freundschaft in Frankfurt (Oder)! Unvergessen der schmerzfreie Auftritt einiger Hansa-Fans im Mai 2017. Zuerst hübsch in Slubice vortanken - und dann mit dem blanken Hintern rauf auf die Zaunkrone! Auf Heimseite war nicht jeder angetan vom Rostocker Auftritt, doch nach fünf Jahren in der Brandenburg-Liga dürfte die Freude groß sein, in der kommenden Saison endlich wieder überregionale Gäste begrüßen zu dürfen.

Werbung:

Es war wahrlich beeindruckend, welch eine Serie die Mannschaft des 1. FC Frankfurt (Oder) in der Schlussphase der Rückrunde hinlegen konnte. Keine Frage, das war aller Ehren wert! Am 21. Mai 2022 konnte Dank des 6:1-Sieges gegen den SV Altlüdersdorf die Tabellenführung erobert und am Oranienburger FC Eintracht 1901 vorbeigezogen werden. Waren es bei jenem Spiel noch 130 Zuschauer, so schauten drei Wochen später beim Heimspiel gegen Union Klosterfelde bereits über 400 Fußballfreunde im Stadion der Freundschaft vorbei. Nach dem 3:1-Sieg gab es Freibier, und es wurde bis in den späten Abend hinein gefeiert und sich ausgetauscht.

 

Der Sack zugemacht wurde in Werder (Havel), und somit wurde ein fehlendes Puzzlestück in der Oberliga-Landkarte hinzugefügt. Der Standort Frankfurt (Oder) gehört einfach dazu! Ebenso mit von der Partie ist die 2003 neu ins Leben gerufene SG Dynamo Schwerin, die an die Tradition der alten SG Dynamo Schwerin nahtlos anknüpfen möchte. Unvergessen ist der Einzug ins FDGB-Pokalfinale 1990, als man als PSV Schwerin denkbar knapp der SG Dynamo Dresden mit 1:2 unterlag, aber trotzdem in den Europapokal der Pokalsieger einzog. Gegen Austria Wien gab es zwar sportlich nichts zu holen, doch wurde sich wirklich wacker geschlagen.

 

Seit 2003 kämpfte sich die (neue) SG Dynamo Schwerin wieder von der Kreisliga hoch, verweilte dann eine gefühlte Ewigkeit in der Landesliga und startete dann den Durchmarsch in die NOFV-Oberliga. Ausgerechnet beim letzten Pflichtspiel auf Paulshöhe gelang gegen Anker Wismar der Sprung nach oben, und 2.300 Zuschauer wussten dies gebührend zu feiern! 

 

Nach über 32 Jahren wird es nun ein Wiedersehen von den Oderstädern und den Schwerinern geben. Von 1988 bis 1990 spielten der FC Vorwärts Frankfurt (Oder) und die SG Dynamo Schwerin gemeinsam in der Staffel A der DDR-Liga (zweithöchste Spielklasse). Zuvor gab es vier FDGB-Pokalspiele gegen Vorwärts Frankfurt (Oder) bzw. Vorwärts Berlin. Unvergessen ist das Pokalspiel am 20. November 1971, als die Frankfurter auf Paulshöhe vor 3.000 Zuschauern mit 6:5 (!) nach Verlängerung gewinnen konnten. Den Siegtreffer zum 6:5 erzielte Wolfgang Strübing in der 99. Minute. In den insgesamt acht Aufeinandertreffen konnte Vorwärts siebenmal gewinnen, am 3. Dezember 1988 gab es in Schwerin ein 1:1 zu sehen. Zeit für eine Revanche? Dynamo Schwerin freut sich sehr auf ein Wiedersehen mit den Frankfurtern!

 

Ebenso freut man sich bei der SG Dynamo Schwerin auf die Stadtduelle mit dem FC Mecklenburg Schwerin. Während der FC Mecklenburg im Hauptstadion des Sportparks Lankow spielen darf, wird die SG Dynamo mit einem Nebenplatz abgespeist. Vor allem zuschauertechnisch wird man in der kommenden Saison zeigen wollen, wer die klare Nummer eins in der Landeshauptstadt ist. Nicht weit wird man es zudem zum Auswärtsspiel nach Pampow haben, wo die „grünen Piraten“ den Nachbarn zeigen möchten, dass mit ihnen jederzeit zu rechen ist,

 

Willkommen in der Oberliga! Auf nach Berlin! Die SG Dynamo Schwerin darf in der kommenden Spielzeit gleich siebenmal nach Berlin düsen. Hinzu kommt der RSV Eintracht 1949, der südlich von Berlin in Stahnsdorf ansässig ist. Gleich los geht es mit einem Auswärtsspiel am 6. oder 7. August bei der Sp.Vg. Blau-Weiß 90 Berlin. Besser geht es eigentlich kaum. Schön gemeinsam mit den Anhängern von Blau-Weiß 90 im Volkspark Mariendorf ein paar Bierchen zischen und über alte Zeiten plaudern. Als einst die Mauer fiel, spielten beide Vereine zweitklassig. Blau-Weiß 90 in der 2. Bundesliga und Dynamo Schwerin - wie bereits erwähnt - in der Staffel A der DDR-Liga. Was beide Vereine eint: Beide fingen später ganz, ganz unten in der Kreisliga an und arbeiteten sich hoch. Respekt!

 

Bleibt zu hoffen, dass die Partien Sp.Vg. Blau-Weiß 90 Berlin vs. SG Dynamo Schwerin und 1. FC Frankfurt (Oder) vs. F.C. Hansa Rostock II an unterschiedlichen Tagen stattfinden. Beide Partien sind nun mal ein Muss! Was wir sonst so haben in der Nordstaffel der NOFV-Oberliga? Die Absteiger FSV Optik Rathenow, SV Tasmania Berlin und FSV Union Fürstenwalde. Man glaubt es kaum, aber auch für die Tasmanen und die Frankfurter wird das Ganze ein Wiedersehen sein. Wer hat schon auf dem Schirm, dass von 1997 bis 1999 Tasmania Neukölln und der Frankfurter FC Viktoria 91 gemeinsam in der Oberliga gekickt hatten? Ich definitiv nicht. 

 

Mit TUS Makkabi Berlin gibt es zudem einen absoluten Neuling auf der Oberliga-Bühne. Zum Auftakt gibt es indes erst einmal ein lokales Duell gegen den CFC Hertha 06, und auch in der Woche darauf darf sich mit dem Auswärtsspiel beim SC Staaken erst einmal zaghaft herangetastet werden. Am 28. August darf Makkabi schließlich zur SG Dynamo Schwerin reisen. Am Spieltag zuvor steigt das Duell Blau-Weiß 90 Berlin vs. Tasmania Berlin. Am Wochenende 17./18. September darf man sich auf das angesprochene Wiedersehen von Dynamo Schwerin und dem 1. Frankfurt (Oder) freuen. Das Stadtduell SG Dynamo Schwerin vs. FC Mecklenburg Schwerin ist für den 26./27. November 2022 angesetzt. Man darf gespannt sein, wo diese Partie ausgetragen wird, hat der angedachte Nebenplatz ohne großartigen Ausbau nur eine recht geringe Zuschauerkapazität.

 

Der Fußballroman "Vorwärts Berlin / Frankfurt (Oder) Fußballfibel" ist erhältlich auf www.marco-bertram.de. 

Fotos: Marco Bertram

Hat Dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support:

Magst Du unsere Arbeit ein wenig unterstützen? Dann gib uns doch ein virtuelles Bier (Dose, Gezapftes, Palette oder eine Kiste) via PayPal aus - Klicke in das Feld zur Auswahl (1 Euro, 2,50 Euro, 5 Euro, 9,90 Euro, 19,90 Euro):
* Nachdem Du einen Betrag gewählt hast, wirst Du zu PayPal geleitet, wo die Zahlung abgewickelt wird. Dort kannst Du auch noch die Anzahl auswählen des Gerstensaftes, den Du uns gönnen möchtest. Danke für Deine Unterstützung


Artikel weiterempfehlen / teilen:

Benutzer-Bewertungen

4 Bewertungen
Kommentar & Artikelbewertung:
 
4.5(4)
Hast du schon ein Konto?
Ratings
Kommentar & Artikelbewertung:
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0

Ach Quark, wer soll sich an Makkabi stören. Sehe da kein Problem. Bei Türkgücü oder Yesilyurt wäre das vielleicht was anderes...

J
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 1 0
Kommentar & Artikelbewertung:
 
3.0
Mazel Tov Makkabi

Die Spiele von Makkabi werden mit Sicherheit mit diversen Pöbeleien von ewiggestrigen Fans aus Schwerin und anderswo begleitet werden, daber das wird dann ja unter dem Mantel "Kultvereine" wieder brav totgeschwiegen.

U
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 0 3
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0

Zwei klasse Aufsteiger. Dazu jetzt Tasmania und Fürstenwalde. Starke Staffel.

T
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 3 0
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0
G
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 2 0