6:0 - Der BFC beschenkt sich und seine Fans bereits vor Heiligabend!

6:0 - Der BFC beschenkt sich und seine Fans bereits vor Heiligabend!

 
5.0 (8)
R 20 Dezember 2021

Es ist Sonntag, der 19.12.21 - sprich: Fünf Tage vor dem Weihnachtsfest. Während die meisten Leute in der Küche Plätzchen backen oder den verkaufsoffenen Sonntag nutzen, um durch die Kaufhäuser zu hasten, platzieren wir unser Augenmerk ins Sportforum Berlin. Richtig, die Nutzungsstätte des glorreichen BFC Dynamo. Hier, wo die Schönen und Reichen flanieren, wo Entenkeule und Grünkohl noch mit Liebe zubereitet werden und wo „ne Mische" wahrlich zum Weitertrinken einlädt. 

Werbung:

Während die graue Tristesse durchs Land zieht und es den ganzen Tag schon nieselt, pfeift Schiedsrichter Chris Rauschenberg pünktlich zum Appell. Zu Gast ist am heutigen Tag der FC Eilenburg. Frisch aufgestiegen und mit sehr junger Mannschaft angereist, probiert man dem großen Favoriten ein möglichst schweres Spiel zu ermöglichen. 

Nach exakt 21 Sekunden scheint dieser Plan fast nach hinten loszugehen. Andor Bolykis Schuss kann gerade noch geblockt werden. Hui, was für ein Auftakt. Als ich gerade die ersten Notizen in meiner Birne speichern möchte, setzt Andreas Wiegel zum Solo an. Sein Schuss lässt nach zwei Minuten das Außennetz wackeln. Welch ein furioser Beginn des Tabellenführers!

Nach sechs Minuten probiert es Christian Beck in Christiano Ronaldo ähnlicher Manier in die Lüfte. Sein Kopfball verfehlt nur knapp das Tor. Nach acht Minuten und bislang zirka 90-prozentigem Ballbesitz zeichnet sich Gästetorhüter Andreas Naumann aus. Er pariert den Schuss von Andreas Wiegel, und drei Minuten später wehrt er Beckus Kopfball gerade noch zur Ecke ab. Der BFC hat Bock, richtig Bock. 

Nach 14 Minuten sollte das Warten jedoch ein Ende haben. Ein kurz ausgeführter Eckball marschiert anschließend durch den Strafraum und Andor Bolyki muss nur noch seinen Schlappen hinhalten. 1:0 für den BFC. Sein Tanz nach dem Tor erinnerte ein bisschen an eine brasilianische Sambatänzerin. Vorbildlich einstudiert und wahrscheinlich monatelange Arbeit. 

Das Spiel geht eigentlich nur in eine Richtung - und zwar auf das Tor der Gäste aus Eilenburg. Nach 26 Minuten plötzlich Aufruhr. Was war passiert? Dong-Min-Kim zieht voll durch und erhält völlig zurecht den gelben Karton. Nun ja, hat er wahrlich Glück gehabt. Vier Minuten später klatscht es einmal ziemlich dolle vor dem Strafraum der Eilenburger. Sehr zum Leidwesen für Christian Beck. Er bleibt mit Schmerzen liegen und signalisiert sofort, dass etwas nicht stimmt. BFC-Physio Adrian Marklowski sprintet im Volltempo auf das Feld und legt seine Zauberhand an. Tadaaaa, Beckus steht wieder und weiter geht's. SO geht Mannschaft heute!

Nach 36 Minuten kommt es dann zum Showdown zwischen Beckus und Branden Garret Stelmak. In Torero-Manier bohrt sich Stelmak durch die Bauchdecke von Christian Beck. Beckus nimmt dankend an. Elfmeter BFC. Es heißt ja bekanntlich, dass Gefoulte nicht selber schießen sollen. Interessiert Beckus aber nicht. Souverän verwandelt er zum 2:0. Stelmak erhält den gelben Karton. 

Jetzt möchte auch Eilenburg am Spielgeschehen teilnehmen und kommt zum ersten "gefährlichen" Angriff. Kevin Sommer ist blitzschnell unten und hält die Null. Sommer war heute für den leicht lädierten Dmitri Stajila ins Tor gerutscht. Darryl Geurts probiert es in der 41. Minute noch einmal und auch Philipp SauersSchuss flattert am Gehäuse vorbei. Somit geht der BFC hochverdient mit 2:0 in die Pause und gönnt sich ne warme Tasse Zaubertrank. 

Die zweite Hälfte beginnt etwas verhalten. Eilenburg will sich (noch) nicht geschlagen geben, der BFC drückt auf die Entscheidung. Eilenburg mit einer Doppelchance in der 50. und 52. Minute. Wäre der Ball im Tor gelandet, wer weiß, wer weiß. Kevin Sommer zeigte eine souveräne Leistung und hielt die 0 bis zum Ende, so viel darf ich verraten.

Nach 65 Minuten wurde der BFC Express dann noch mal richtig heiß. Joey Breitfelds Schuss kann Andreas Naumann noch parieren, gegen den Nachschuss von Alexander Siebeck ist er aber chancenlos. 3:0 für die Weinroten. Sieben Minuten später erkämpft Felix Meyer im Mittelfeld den Ball, Chris Reher setzt zum Sprint an und flankt mustergültig auf Alexander Siebeck, der trifft mit der Hacke in der Luft zum 4:0. Solch brasilianische Delikatessen siehste och nur beim BFC. Stark!

Der BFC hat noch lange nicht genug und schmeißt noch mal Kohle nach, damit der Kessel richtig aufheizt. Andreas Wiegel läuft von der Mittellinie an über den halben Platz, bedient Joey Breitfeld, erster Schuss gehalten, zweiter Schuss drin. Fast wie im Training. 5:0 für den BFC in der 76. Minute.

In der 83. Minute bekommt A-Junior Luca-Rene Heinrich seine ersten Spielminuten für den BFC Dynamo. Mit erst 17 Jahren gibt er sein Debüt in der Männermannschaft - und ich sage Ihnen eines: Einen schöneren Moment kann es nicht geben! Fünf Minuten nach seiner Einwechslung bekommt der BFC einen Eckball von rechts gutgeschrieben. Der Ball kommt an den zweiten Pfosten und kein Geringerer als Luca-Rene Heinrich schraubt sich hoch und köpft zum 6:0 in die Maschen. WAHNSINN!

Sofort sind alle auf dem Feld, um zu gratulieren. Angefangen von Chefcoach Christian Benbennek, über „Malle" und Lenzer bis zum Rest der Mannschaft. Eine tolle Geschichte mit krönendem Abschluss und zugleich auch der Schlusspunkt dieser Partie. Eilenburg hat zwischenzeitlich tapfer dagegengehalten und hätte gewiss ein Tor verdient gehabt. Der BFC mit einem ganz starken Auftritt und einem schönen Jahresabschluss. Im Anschluss folgte die Weihnachtsfeier der Mannschaft und diese dürfte sicherlich einige Stunden gedauert haben...! 

Ich wünsche allen Lesern und Sympathisanten ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest. Lasst Euch reicht beschenken und nehmt Eure guten Vorsätze mit ins neue Jahr.  Auf bald - Euer Kämpfer!

Bericht & Fotos: Abteilung Utzki

> zur turus-Fotostrecke: BFC Dynamo

Hat Dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support:

Magst Du unsere Arbeit ein wenig unterstützen? Dann gib uns doch ein virtuelles Bier (Dose, Gezapftes, Palette oder eine Kiste) via PayPal aus - Klicke in das Feld zur Auswahl (1 Euro, 2,50 Euro, 5 Euro, 9,90 Euro, 19,90 Euro):
* Nachdem Du einen Betrag gewählt hast, wirst Du zu PayPal geleitet, wo die Zahlung abgewickelt wird. Dort kannst Du auch noch die Anzahl auswählen des Gerstensaftes, den Du uns gönnen möchtest. Danke für Deine Unterstützung


Inhalt über Klub(s):
Spielergebnis:
6:0
Zuschauerzahl:
1.000

Ligen

Inhalt über Liga
Regionalliga
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Benutzer-Bewertungen

8 Bewertungen
 
100%
4 Sterne
 
0%
3 Sterne
 
0%
2 Sterne
 
0%
1 Stern
 
0%
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0(8)
View most helpful
Hast du schon ein Konto?
Ratings
Kommentar & Artikelbewertung:
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0
G
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 2 0
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0
G
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 2 0
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0
Tiptop
G
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 2 0
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0
Sehr detailliert und in sachlicher Genauigkeit geschrieben... ??
T
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 2 0
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0

Danke für die Zeilen!

G
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 3 0
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0
G
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 3 0
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0
G
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 4 0
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0
Geil
S
Beitrag melden Comments (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 4 0