Rot-Weiss Essen vs. Lippstadt: RWE holt 5 Tore und 3 Punkte auf Platz 1 auf

Rot-Weiss Essen vs. Lippstadt: RWE holt 5 Tore und 3 Punkte auf Platz 1 auf

 
5.0 (1)
KH 02 Mai 2021

Da kann das lokale Essener Sportblatt noch so oft versuchen mit seinen Klickbait-Artikeln wie einer „Kaderanalyse“ sieben Spieltage vor Saisonende oder mit recht abwegigen „Kommentaren“ Unruhe bei Rot-Weiss Essen und seinen Fans in Foren und Social Media zu schüren, RWE lässt sich dadurch gar nicht aus der Ruhe bringen und antwortet in guter Beständigkeit regelmäßig mit einem spielerischen Torfestival. Auch heute gegen den SV Lippstadt wieder einmal eindrucksvoll und voll konzentriert. Genau das richtige Spiel für alle die Medienvertreter und Fans die den Klub beim Ziel Aufstieg in die dritte Liga schon längst abgeschrieben haben. Hallo? Es ist vorbei, wenn es vorbei ist!

Es war gleich der vierte Anlauf das Spiel (vom 27. Spieltag) stattfinden zu lassen, aber die Gäste aus Lippstadt waren in den letzten Wochen stark von der Corona Pandemie betroffen. Statt im Februar fand nun am heutigen 2. Mai die Begegnung im Stadion Essen statt, bei gefühlten Temperaturen wie im Februar. Zu Hause ist Essen in der Regionalliga eine Macht. Seit über einem Jahr ungeschlagen und seit der neue Rasen liegt, fallen die Tore wie reife Früchte von den Bäumen: Mit dem heutigen Spiel in vier Heimspielen 18 Tore (ein Gegentor). Eine starke Leistung. Nach einem Schützenfest sah es im Spiel gegen den SV Lippstadt in der ersten Hälfte aber gar nicht aus.



Die Lippstädter rechneten sich eventuell etwas aus und ließen in den ersten 20 Minuten kaum etwas zu. Rot-Weiss Essen hatte sichtliche Probleme bei zugigen Wetter. Eine Chance für Simon Engelmann, der den Ball nach einer Flanke ans Außennetz köpfte, das war es schon. Lippstadt konnte sich zwar keine Chancen erspielen, hatte RWE aber gut im Griff, jedenfalls bis vier Minuten vor der Pause. Da war es dann Oguzhan Kefkir der einen abgeprallten Schussversuch von Simon Engelmann ins Tor zum 1:0 wuchtete. Nach der Führung wirkte Lippstadt geschockt und unsortiert und fast hätte RWE das ausgenutzt, aber Engelmann vergab den Doppelschlag.



Nach dem Seitenwechsel wirkten die Gäste müde und unkonzentriert, angefangen beim Torwart Christopher Balkenhof der nach einem Rückpass bei einem Schussversuch über den Ball trat und den lauernden Simon Engelmann am Torerfolg nicht hindern konnte der ihn lässig umkurvte und zum 2:0 einschob. Ein unglücklicher Schnitzer à la „Kacktor des Monats“ aus der TV-Sendung "Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs" im WDR (Arnd Zeigler). Aber soviel Häme muss auch nicht sein, Kopf hoch kann passieren. Starke Geste: Der Essener Torwarttrainer Manuel Lenz ging nach dem Spiel, während alle anderen das eigene Teams feierten, schnurstracks zu Balkenhof um ihn zu trösten, denn eigentlich machte er ein gutes Spiel und bewahrte die eigene Mannschaft vor einer höheren Niederlage (u.a. einen super gehaltenen Freistoß in der ersten Hälfte - oberes Foto).



Mit dem 2:0 knackte Simon Engelmann auch seine Saisonbestleistung. Nun hat er 27 Tore auf der Habenseite und es sind noch einige Spiele zu gehen. In diesem Spiel traf er nicht nochmal, dafür seine Kollegen. So schnürte Oguzhan Kefkir in der 58. Spielminute seinen Doppelpack und auch der lange verschmähte Maximilian Pronichev durfte sich wieder in der Torschützenliste eintragen. Den 5:0 Schlusspunkt setzte der Kapitän Marco Kehl-Gomez. Sicher hätte noch das eine oder andere Tor mehr fallen können. Aber nach der ersten Hälfte war mit so einem Scheibenschießen nicht zu rechnen. Essen kämpft um jedes Tor. Auch heute war wieder der unbändige Willen zum Sieg sichtbar. Beispiel:Nach seinem 4:0 holte „Maxi“ (Pronichev) direkt den Ball aus dem Tor und lief damit zum Mittelkreis, damit das Spiel direkt weiter gehen konnte und damit die Möglichkeit auf weitere Tore.



Bämm: Drei Punkte und fünf Tore auf den Spitzenreiter Borussia Dortmund II gut gemacht. Damit beträgt der Rückstand „nur“ noch vier Punkte und zwei besser drei Tore. Nicht unlösbar: Es gab in der Fußballgeschichte schon andere Aufholjagden. Sicherlich mit entscheidend wird das kommende Wochenende. Während die zweite Mannschaft des BVB beim SV Rödinghausen gastiert, die Mannschaft gegen die Dortmund das einzige Mal in dieser Saison verlor, muss RWE zum wiedererstarkten Traditionsverein Wuppertaler SV. Gaetano Manno tätig im Scouting Bereich des WSV wird sicherlich letzte Woche und auch heute sein Notizblock im Stadion Essen vollgeschrieben haben. Leicht wird es nicht für Rot-Weiss Essen. Aber nichts ist unmöglich in dieser starken Saison (18 Mal in der Liga zu Hause ungeschlagen) und aufgeben schon gar nicht, das werden auch die Journalisten des eingangs erwähnten lokalen Sportblatts irgendwann verstehen.

Top-Foto: Doppeltorschütze Oguzhan Kefkir mit Kevin Grund. | Fotos: K. Hoeft

> zu den Rot-Weiss Essen Fotos

Hat Dir der Artikel gefallen? Magst Du unsere Arbeit ein wenig unterstützen? Wenn Du magst gib uns doch ein virtuelles Bier (Dose oder Gezapftes) via PayPal aus - Klicke in das Feld zur Auswahl (1 Euro, 2,50 Euro oder 5 Euro):
* Nachdem Du einen Betrag gewählt hast, wirst Du zu PayPal geleitet, wo die Zahlung abgewickelt wird. Danke

Übrigens: Wir bieten mit turusPlus ab sofort eine besondere Supportmöglichkeit unseres Magazins (ab 1,25 Euro im Monat) an, bei der Du keine Werbung mehr auf turus.net siehst.mehr Infos
Spielergebnis:
5:0

Ligen

Inhalt über Liga
Regionalliga
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Benutzer-Bewertungen

1 Bewertung
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0(1)
Hast du schon ein Konto?
Ratings
Kommentar & Artikelbewertung:
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0
G
War diese Bewertung hilfreich für dich? 0 0