Sahnehäubchen! Freizeitpark statt Fußball! Bayern sucht wohl den Superspreader!

Sahnehäubchen! Freizeitpark statt Fußball! Bayern sucht wohl den Superspreader!

 
5.0 (5)
MB 29 Juli 2020

Nervenkitzel garantiert! Und hey, darauf haben wir doch alle gewartet. Im Normalfall holen wir uns alle das nötige Portiönchen Adrenalin und Neurotransmitter in der kuschligen Kiste und beim Fußball ab. Oder auch mal in der Besenkammer. Manch einer behauptet sogar, der Torjubel sei geiler als der Orgasmus mit der Liebsten in der Koje. Da es derzeit jedoch ziemlich mau ausschaut in Fußball-Deutschland bleiben nur die Koje und die Besenkammer. Arg auf Null gefahren wurde der Fußball auch in Bayern, doch immerhin sind ab heute wieder Trainingsspiele erlaubt. Allerdings sind diese - wie zu erwarten - ohne Zuschauer auszutragen. Zudem ist die namentliche Erfassung aller am Spielbetrieb Beteiligten zu gewährleisten. Bis die bayrischen Fußballfreunde mal wieder mit einem Bierchen in der Hand einen Testkick schauen dürfen - das dürfte noch ein Weilchen dauern. Mit einem traurigen Seufzer dürfte man nach Brandenburg blicken, wo es fast jeden Tag ein Testspielchen zu sehen gibt. Ohne großes Tamtam - dafür meist mit Grillgut und frisch Gezapftem. Der Bericht vom gestrigen Ausflug zu Frankonia Wernsdorf folgt.

Ja, Frankonia. Dieser Verein spielt allerdings nicht im Freistaat Bayern, sondern an einer Schleuse knapp vor den Stadttoren Berlins. An Stehtischen wurde bei herrlicher Abendsonne das Spiel gegen Phönix Wildau verfolgt. Wie gesagt, in Bayern wird das noch ein Weilchen dauern. Allerdings hat der Bayerische Fußballverband (BFV) eine super-spitzen Megaidee!

Die Ferien seien zu Hause zu langweilig? Auf keinen Fall! Also gemeint ist mit „zu Hause“ der Bayrische Freistaat allgemein und nicht die heimischen vier Wände. Was man derzeit anstellen könnte, gab der BFV auf seiner offiziellen Facebook-Seite am gestrigen Tag um 12:06 Uhr bekannt. Zwar gibt es aktuell keine Zuschauer-Action auf einem Fußballplatz, doch könne man einen „actionreichen Tag“ auf einer Fläche von gleich 50 Fußballfeldern haben! Irre, oder nicht? Man könne doch einfach mal einen Tag in einem im Allgäu gelegenen Freizeitpark verbringen! Dort gibt es ab August 2020 das höchste Flugkarussell der Welt zu bestaunen. Wenn das nichts ist! Die Idee, zu jetzigen Corona-Zeiten sich in einen Freizeitpark zu bewegen erscheint ähnlich genial wie die Freizeit auf einer Megaparty in der Berliner Hasenheide zu verbringen.

Vermutlich ist der gestrige Beitrag auf der Facebook-Seite des BFV eine Werbeanzeige, für die man Geld erhält, doch markiert wurde diese als solches nicht. Also bleiben wir, um sicher zu gehen, beim „vermutlich“. Eventuell hatte der Bayerische Fußballverband auch einfach nur Bock, den leidgeplagten Fußballfans einen wunderschönen Tipp für einen actionreichen Tag zu geben. Man hat ja sonst nicht viel zu lachen derzeit. Trist ist die Fußballwelt. Da kann der Sex in der Besenkammer noch so sehr verrucht sein. Uns fehlt verdammt noch mal der Fußball mit Zuschauern!

Also nee, der besagte Beitrag erscheint skurril. Kein Wunder, dass es gleich 34 knackige Kommentare darunter gab. „Kein Fußball, aber für einen Freizeitpark werben. Genau mein Humor“, erklärte ein Florian. „So dumm kann man doch wirklich nicht sein. Den Spaß Fußball verbieten, aber für ein paar Euro für diesen Mist werben“, kommentierte Jens mit deutlichen Worten. Auf den Punkt brachte es Udo mit folgenden Worten: „Also jetzt verstehe ich die Welt bald nicht mehr. Wir sollen keinen Fußball spielen dürfen, aber wahrscheinlich einen Mannschaftsausflug in den Freizeitpark machen. Langsam frage ich mich wirklich, ob der Amateurfußball ausgedient sein soll. Da verliert doch bald der Letzte die Lust auf den Re-Start zu warten.“ Die restlichen Kommentare dürfen unter dem FB-Beitrag gelesen werden. Ein Klick lohnt sich. Es hätten wahrscheinlich hunderte wütende Kommentare werden können, doch wer hatte diese surreale Sache schon wirklich mitbekommen? Das könnte sich ja nun ändern.

„Wolfgangsee, Landau, Schwäbisch Gmünd: Wie Superspreader die Pandemie anheizen“, titelte gestern der Spiegel. Gibt man den Begriff „Superspreader“ in die Suchmaske ein, gibt es reichlich aktuelle Treffer. Logisch, wird der besagte Freizeitpark ein bestmöglich ausgearbeitetes Hygiene-Konzept vorweisen können. Das steht auch nicht zur Debatte. Wenn jedoch in Bayern nicht mal möglich ist, einhundert Zuschauer mit Maske und Sicherheitsabstand bei einem Testspiel zu erlauben, dann wirkt die euphorische Empfehlung, doch einen actionreichen Tag in einem Freizeitpark wie ein Schlag mitten in die - sorry für die Wortwahl - Fresse. Allein die Formulierung „Nervenkitzel garantiert" - ganz egal, von wem nun formuliert - erscheint als Sahnehäubchen auf dem Ganzen. Womit ich - Spaß muss nun doch sein - den Kreis wieder schließen möchte. Dann doch ein Sahnehäubchen mit der Anvertrauten in der heimischen Koje. Eine Besenkammer muss dann doch nicht sein… *Zwinkersmilie*

Fotos: Fabian S., Claude Rapp, Sachseninformer

 

Hat Dir der Artikel gefallen? Magst Du unsere Arbeit ein wenig unterstützen? Wenn Du magst gib uns doch ein virtuelles Bier (Dose oder Gezapftes) via PayPal aus - Klicke in das Feld zur Auswahl (1 Euro, 2,50 Euro oder 5 Euro):
* Nachdem Du einen Betrag gewählt hast, wirst Du zu PayPal geleitet, wo die Zahlung abgewickelt wird. Danke

Übrigens: Wir bieten mit turusPlus ab sofort eine besondere Supportmöglichkeit unseres Magazins (ab 1,25 Euro im Monat) an, bei der Du keine Werbung mehr auf turus.net siehst.mehr Infos

Ligen

Inhalt über Liga
  • 1. Bundesliga
  • 2. Bundesliga
  • 3. Liga
  • Regionalliga
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Benutzer-Bewertungen

5 Bewertungen
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0(5)
Hast du schon ein Konto?
Ratings
Kommentar & Artikelbewertung:
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0

Was nen Schmarrn alles. Unglaublich alles.

T
War diese Bewertung hilfreich für dich? 1 0
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0
Z
War diese Bewertung hilfreich für dich? 1 0
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0
G
War diese Bewertung hilfreich für dich? 1 0
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0
G
War diese Bewertung hilfreich für dich? 2 0
Kommentar & Artikelbewertung:
 
5.0
G
War diese Bewertung hilfreich für dich? 3 0