Hertha II vs. BFC Dynamo: Denkwürdiges Ost-West-Duell mit irrem Ergebnis

Hertha II vs. BFC Dynamo: Denkwürdiges Ost-West-Duell mit irrem Ergebnis

 
5.0 (10)
R 29 Februar 2020

Berlin Derby olé, Berlin Derby olé, Ber… . Ups, bis zum großen Derby sind es ja noch ein paar Tage. Na ja, zumindest die Richtung stimmte schon mal, ging es doch zum gestrigen Freitagabendspiel doch in Richtung Charlottenburg, wo nur einen Steinwurf des altehrwürdigen Olympiastadions im Stadion auf dem Wurfplatz das kleine Berlinderby der Regionalliga Nordost zwischen Herthas U23 und dem BFC Dynamo auf dem Programm stand. Nur waren die Erwartungen dieser Tour heute zugegebenermaßen nicht allzu hoch, fand das Spiel doch auf Wunsch der Gastgeber bereits um 18 Uhr statt, um den Zuschauern die Möglichkeit zu bieten, das Match der ersten Elf am späteren Abend in Düsseldorf zu verfolgen. Aber wie hoch würde der Preis sein, was den Zuschauerfaktor betrifft, lag dies doch zumindest für die arbeitende Bevölkerungsschicht zu einer nicht gerade optimalen Zeit. Letztlich fanden sich dann aber noch offiziell 675 zahlende Zuschauer ein, von denen zirka 200 bis 220 dem Hohenschönhausener Lager zuzuordnen waren. Also insgesamt eine recht ordentliche Zahl, die den heutigen Weg hierhin fanden. Und eins vorweg, auch wenn ich mich zugegebenermaßen normalerweise aus über zwanzigjähriger Treue dem eisernen Lager zugehörig fühle, so lieferte der Anhang des BFC doch heute eine recht ordentliche und in großen Teilen auch wirklich sehenswerte Leistung ab, während die sich die Heimseite doch erwartungsgemäß doch erstmal etwas bedeckt hielt.

Und auch das Sportliche sollte heute ein echtes Überraschungsei werden, auch im Nachbarschaftsduell des Fünften gegen den Siebten der Tabelle der Vorteil eher auf der Heimseite lag und zudem auch die Tendenz der letzten Partien eindeutig für die Charlottenburger sprach. So datierte der letzte Sieg von Dynamo vom April 2016, und es folgte eine Serie von insgesamt sechs Siegen und einem Unentschieden der Herthaner. Insofern war dies heute keine einfache Aufgabe, zumal die U23 in den letzten beiden Spielen auch spielerisch überzeugen konnte. Was heute aber folgen sollte, damit konnte zumindest in der Form keiner rechnen, denn es waren die Gäste, die hier von Anfang an groß auftrumpften und prompt nach gerade mal 10 Minuten per abgefälschten Distanzschuss von Philip Schulz mit 1:0 in Führung gingen.

 

Doch wenn die Hertha-Elf eines hat, dann ist es individuelle Klasse, so dass diese nach etwas mehr als 20 Minuten wie aus dem Nichts den 1:1 Ausgleich (Muhammed Kiprit) erzielen konnten. Nun in Fahrt wurde diese besser, Doch wenn du hinten pennst, nützt die beste Offensive nichts, so dass die Dynamo-Elf erneut nach einem dieser krassen Fehler nach etwa einer halben Stunde erneut mit 2:1 in Führung ging. Es war der erste von insgesamt drei Treffern von Joey Breitfeld. In der Folge blieben die Gäste nun am Drücker, doch erneut war es die Kaltschnäuzigkeit der Hauherren, die zwei Minuten vor der Halbzeit im Gewühl infolge einer Ecke für den 2:2 Ausgleich sorgte. Als Torschütze trug sich Timur Gayret in die Liste ein.

Wer nach dieser rassigen ersten Hälfte schon dachte, es könne nicht besser, sollte sich alsbald die Augen reiben, denn nun drehte vor allem erneut die Auswärtself richtig auf, überrollte die Heimelf und belohnte sich vier Minuten nach dem Seitenwechsel mit einer Sahnekombination mit dem erneuten 3:2 Führungstreffer. Bereits fünf Minuten später folgte nach Ecke das 4:2, was nun für einen Kampf auf beiden Seiten mit offenem Visier sorgte, welcher jedoch mit einem krassen Fehler des Heimtorwarts beendet wurde, als dieser zwar rauskam, doch dann letztlich nach etwas mehr als zwanzig Metern per Lupfer aus ca. 25 Metern zum vorentscheidenden 5:2 bezwungen wurde. Eine Minute nach diesem Treffer folgte nach abgeschlossenen Konter das 6:2 durch Mateusz Stefan Lewandowski und der Drops schien gelutscht. 

So abschießen lassen wollten sich die Hausherren dann wohl doch nicht, denn die Herthaner drängten nun ihrerseits auf weitere Treffer und erzielten fast im direkten Gegenzug den 6:3 Anschlusstreffer. Als zehn Minuten vor dem Ende per wunderbaren Solo im Strafraum gar das noch das vierte Tor für die U23, erzielt von Pal Dardai (Junior), fallen sollte, schien es dann doch noch einmal spannend zu werden, doch der Kontertreffer von Lukas Felix Krüger im direkten Gegenzug zum 7:4 für den BFC beendete dann doch alle Hoffnungen. Und auch wenn der heutige Gast nicht unbedingt zum meinen Lieblingsteams gehört, so sehr sage ich heute Chapeau für diese absolut überzeugende Leistung, für die es heute mit diesem Sieg den wohlverdienten Lohn gab.

Apropos überzeugend, dass konnte man auch heute vom Stadionsprecher des Abends sagen, denn dieser überzeugte mit Berliner Charme und Schnauze. Dies ging von kleinen humorvollen Spitzen in Richtung BFC im Sinne der Pokalauslosung des Berlin-Pokal Halbfinales, wo die Hohenschönhausener gegen Angstgegner Altglienicke ran müssen, über stets charmante Sprüche während des Spiels bis zum Ende, wo er gerade in Richtung Heimelf die richtigen Worte fand.

Diesen Charme hätten wohl einige auf der Haupttribüne wohl gut gebrauchen können, denn einerseits mischten sich vereinzelte Gästeanhänger unter die Heimfans, was gerade in der zweiten Halbzeit zu einigen (harmlosen) Reibereien führte, zum anderen sorgte auch der Spielverlauf zumindest bei einigen Herthanern für etwas zu viel Emotionen, welche in teilweise doch recht unpassenden Sprüchen Richtung Spielfeld mündete. Ansonsten war dies aber heute wirklich eine so unfassbare Achterbahnpartie, mit der man einfach nicht rechnen konnte, und sorgten dann doch für einen wahrlich spektakulären Derby-Abend, der mit Sicherheit noch lange in Erinnerung bleiben sollte.

Persönliche Anmerkung: Beste Grüße an die Gruppe BFCer in der S-Bahn auf dem Nachhauseweg, die aus meiner Sicht zwar irgendwie ein wenig durchgeknallt wirkten, aber dennoch nicht unsympathisch waren, und für eine teils kurzweilige Fahrt sorgten…

Bericht: Jan F. / Groundhopping Berlin & Co

Fotos: Jan F. / Groundhopping Berlin & Co

Inhalt über Klub(s):
Spielergebnis:
4:7
Zuschauerzahl:
627
Gästefans
220

Ligen

Inhalt über Liga
Regionalliga
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Benutzer-Bewertungen

10 Bewertungen

 
(10)
4 Sterne
 
(0)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(0)
1 Stern
 
(0)
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0  (10)
View most helpful
Haben Sie schon ein Konto?
Ratings
Kommentar & Artikelbewertung:
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
War diese Bewertung hilfreich für Sie? 0 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0

Wir leben noch!

G
War diese Bewertung hilfreich für Sie? 1 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0

Sahne

G
War diese Bewertung hilfreich für Sie? 2 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0

Wirklich gut!!!

G
War diese Bewertung hilfreich für Sie? 3 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
War diese Bewertung hilfreich für Sie? 2 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
Schöne Bilder und lesbare Zeilen...

...insbesondere aus der Feder eines (Erfolgs-)Sympathisanten eines sonstigen Vereins.

Nur der BFC, weinrotweiße Grüße,

ML
War diese Bewertung hilfreich für Sie? 7 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
War diese Bewertung hilfreich für Sie? 2 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
War diese Bewertung hilfreich für Sie? 3 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
War diese Bewertung hilfreich für Sie? 8 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0

Daumen hoch!

G
War diese Bewertung hilfreich für Sie? 10 0