20191026_173440

BSV Kickers Emden vs. FC Hagen/Uthlede: „Ich bin doch nicht blöd!“

 
5.0 (5)
MB 19 November 2019
Inhalt bewerten

Emden wirkt ein wenig wie eine Zeitreise. Nach unfreiwillig verlängerter Bahnfahrt geht es an einem der letzten schönen Herbsttage zu Fuß direkt von der Delft - so nennen die Emder ihren Binnenhafen - zum Ostfriesland-Stadion. Vorbei an gut hundertjährigen Klinker-Siedlungen für die Hafenarbeiter, immer begleitet von stattlichem Wind. Unglaublich: Da fährt man fast fünf Stunden mit dem Zug durch's Land und die Leute sprechen immer noch Plattdeutsch.

Die Behausung der Kickers steht dem ersten Eindruck der Stadt in nichts nach: Das sieht nach vorkommerzialisiertem Fußball aus! Dafür muss man heutzutage nicht nur sinngemäß an den Rand der Republik fahren. Tatsächlich waren die Kickers vor 10 Jahren bekanntlich im Konzert der "Großen" dabei - Gründungsmitglied der 3. Liga. Am Ostfriesland-Stadion hat man selbst für die damalige Zeit wenig getan. Eine alte, irgendwie schiefe Tribüne, rundherum angegraute Betonstufen - und fertig ist das Profi-Stadion. Nichts mit Business-Seats oder so. Am 23. Mai 2009 fand hier das letzte Spiel unter professionellen Bedingungen statt. Unglaublich aber wahr: Der heutige Bundesligist 1. FC Union Berlin wurde einst mit 3:2 aus dem Stadion geschossen. Das kann man sich zehn Jahre später kaum vorstellen. Alles wirkt so nah, unaufgeregt und dabei ein bisschen provinziell. 



Alles was den Kickers aus Drittliga-Zeiten geblieben ist, sitzt auf der Trainerbank und hört auf den Namen: Stefan Emmerling. Kein Scherz. Damals gegen Union saß der ehemalige Bundesliga-Spieler auch schon an der Seitenlinie. Freilich hat Emmerling nicht die vollen zehn Jahre zwischen diesen beiden Spielen gestern und heute im Verein verbracht. Nach finanziellen Problemen und einem Durchmarsch bis in die Niederungen der Landesliga spielen die Emder seit dieser Saison wieder fröhlich in der höchsten Verbandsspielklasse Niedersachsens mit und positionieren sich dort im sicheren Mittelfeld.



Das Spiel beginnt mit einem Paukenschlag: In der 3. Minute fliegt der Ball in meine Richtung. Ich stehe auf und köpfe die Kugel intuitiv ins Spiel zurück. Ich kann nicht anders. Ich bin Fußballer. Und mir ist natürlich die Legende von dem berühmten englischen Groundhopper bekannt, der die Plätze nur zählt, wenn er einen Ball zurückgeköpft hat. Also zurücklehnen - Soll erfüllt. Kurz nach meiner Kopfballszene fällt nach einem Torwartfehler auch gleich das überraschende 0:1. Die Gäste aus dem Landkreis Cuxhaven, die letztes Jahr in die Niedersachsenliga aufgestiegen sind, bereichern die Liga mit einem sehr guten Zuschauerschnitt und sind auch in Emden mit überraschend vielen Leuten aufgekreuzt. Ein paar ältere Hagener sitzen vor uns und mit ihnen und einigen alteingesessenen Ostfriesen gibt es harte, aber witzige Wortgeplänkel. Nach meiner Kopfball-Aktion bekomme ich eine Rüge von einem Gast: "Was soll der Blödsinn?". Dabei hat die ganze Tribüne nach dem gelungenen Kopfball applaudiert.



Noch vor der Pause schafft Emden sehenswert per Distanzschuss den Ausgleich. Bei Hagen/Uthlede fällt ein Zweimeter-Stürmer auf. Die Kickers spielen behände, der Gast kommt eher über die körperliche Komponente. In der Halbzeit gibt es "die besten Krabbenbrötchen", wie der Stadionsprecher nicht müde wird zu betonen. 4,50 Euro für ein Krabbenbrötchen beim Fußball, das ist auf jeden Fall ein sehr fairer Preis. Dafür kriegt man in der Bundesliga noch nicht mal ein kleines Bier. Das beste Krabbenbrötchen, naja, zumindest hat es geschmeckt wie ein Krabbenbrötchen und sah so aus.



Auch Emden hat einige "Trommelleute" älteren Semesters im Publikum verteilt. Zudem gibt es auf einer Hintertorseite eine kleine Support-Area, die heute allerdings nicht gut aufgelegt ist, wenig Leute zählt und mit einem Spruchband gegen irgendetwas Vereinsinternes demonstriert ("Gäste im eigenen Stadion - wollt ihr das?"). Die Stimmung wird auf der Tribüne erzeugt, und die reagiert spielbezogen. Das ist genau die richtige Methode und passt wunderbar zu den Bedingungen im Ostfriesland-Stadion, mit seinem tiefen Boden und der steifen Brise. Denn die Kickers spielen auf Sieg, und Hagen gehen allmählich die Ideen aus. Die Führung ist nur eine Frage der Zeit und kurz nach der Pause macht die Heimelf per Doppelschlag kurzen Prozess.

Der FCHU spielt die zweite Hälfte gefällig runter, hat dem Gegner aber nichts mehr zuzusetzen. Nach einem Konter fällt eine Viertelstunde vor Schluss der Endstand. Das bringt letztlich selbst die Dame aus Hagen zum Schweigen, die mich nach dem Kopfball ausgeschimpft hat. Dem habe ich nichts mehr hinzuzufügen.

Bericht: Matthias Backhoff

Fotos: Matthias Backhoff

 

Inhalt über Klub(s):
Spielergebnis:
4:1
Zuschauerzahl:
300

Ligen

Inhalt über Liga
Oberliga
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Kommentare und Bewertungen:

5 Bewertungen

Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0  (5)
Kommentare und Bewertungen können als Gast ohne Registrierung abgegeben werden. Wenn Du aber einen Account bei turus.net hast (z.B. für unser Forum) dann logge Dich doch ein:
Ratings
Kommentar & Artikelbewertung:
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0

Die support Area die du meinst ist der eigentliche Gästeblock.
Den genauen Hintergrund warum die "Szene" gegen Hagen dort stand weiss ich auch nicht. Aber so macht das Spruchband auch Sinn

O
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 0 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 1 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0

witzig mit dem Kopfball

G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 2 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 2 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 3 0