12

Thonberger SC 1931 vs. SV Grün-Weiß Hochkirch: Die Frauen mögen es farbenfroh!

 
5.0 (5)
MB 05 November 2019
Inhalt bewerten

Heute sprechen wir über Frauen. Über Thunberg. Greta Thunberg. Neee, war nen Scherz! Heute geht es über Thonberg, das im sächsischen Landkreis Bautzen liegt. Zwar klingt Thonberg so mächtig und irgendwie nach einer mittelalterlichen Stadt mit hoher Gewichtung, doch vielmehr ist Thonberg „nur“ ein Ortsteil der Lessingstadt Kamenz und war noch nie eine eigenständige Gemeinde. Bevor Thonberg (obersorbisch: Hlinowc) in Kamenz eingegliedert wurde, gehörte es zu Wiesa, Prietitz und Nebelschütz. Wenngleich der Ortsteil Thonberg gerade einmal rund 360 Einwohner hat, so wird doch ein recht passabler Fußball geboten. So ist der Thonberger SC 31 in der ewag-kamenz-Liga Staffel 2 (1. Kreisliga) derzeit ganz oben mit von der Partie. Nach dem 0:0 bei der der SPG Laubach / Bruno (vor immerhin 121 Zuschauern) musste der erste Platz jedoch vorerst an den FSV Lauta abgegeben werden. Beim Thonberger SC 31 selbst schauen bei den Heimspielen um die 50 Fußballfreunde vorbei, einige unter ihnen unterstützen die Mannschaft mit aktivem Support. 

Ins Leben gerufen wurde der Verein - wie es im Namen zu entnehmen ist - bereits im Jahre 1931. Genauer gesagt am 1. Mai 1931. Im Zweiten Weltkrieg fanden acht der elf Stammspieler der ersten Mannschaft den Tod, nach Kriegsende musste die Sportanlage, die als Übungsplatz des Reichsarbeitsdienstes genutzt wurde, in über 1.700 Arbeitsstunden wieder nutzbar gemacht werden. Am 17. April 1947 konnte gegen die SG Elstra das erste Spiel ausgetragen werden. Apropos Sportanlage. 2005 wurde hier die Europameisterschaft im Handy-Weitwurf veranstaltet, im Jahr darauf sogar die Weltmeisterschaft. 

Zurück zur Gegenwart: Der Thonberger SC 1931 hat sogar ein Frauenteam, und dieses spielt derzeit in der „Küchenhaus-Zedler-Liga“ (1. Kreisliga Westlausitz). Der Ligabetrieb ist allerdings sehr überschaubar, gerade einmal fünf Teams sind mit von der Partie. Neben dem Thonberger SC 1931 sind dies der SV Gnaschwitz-Doberschau, der SSV 1862 Langburkersdorf, der SV Grün-Weiß Hochkirch und der TSV 1859 Wehrsdorf. Am vergangenen Sonntag trafen die Frauen aus Thonberg auf den SV Grün-Weiß Hochkirch, und auf der Sportanlage Thonberg wurde mobil gemacht. 

Immerhin 44 Zuschauer schauten vorbei, unter ihnen auch die kleine aktive Fanszene, die sonst die erste Männerschaft unterstützt. Blau auf Weiß hieß es auf einem großen Stoff: „Ob Männer oder Frauen, beim TSC lebt der Meistertraum!!!“ Und in der Tat, als jeweils Tabellenzweiter ist in beiden Staffeln noch alles drin! 

Also dann! Während auf dem Rasen der obligatorische Kreis gebildet wurde, wurden oben auf den Rängen die Vorbereitungen getroffen. Masken auf, Fackeln an! Dazu gelber und blauer Rauch und ein paar Papierrollen. Das Gesamtbild war für Kreisligaverhältnisse wahrlich passabel. Im sächsischen Raum steht halt immer die Frage im Raum, ob das nicht nur einfach aktive Fans der SG Dynamo Dresden sind, die mal zwischendurch in ihrem Heimatort ein wenig Spaß haben wollen. In diesem Fall sei betont: Durchaus fährt der eine oder andere mal ab und an zu den Heimspielen von Dynamo, doch an erster Stelle sind sie eins - Thonberger! 

Und wie es sich gehört haben die Thonberger auch eine eigene Zaunfahne. Als „Bergvagabunden“ werden in der Regel die Spiele der ersten Männerschaft daheim und auswärts besucht. Da am vergangenen Wochenende die Männer und Frauen mal nicht zeitgleich spielen mussten, kamen somit die Frauen in den Genuss, farbenfroh und lautstark supportet zu werden. Immerhin, ein Pünktchen sprang heraus. Nachdem die Gäste bereits nach zehn Minuten in Führung gehen konnten, glich Nele Petasch in der 39. Minute zum 1:1-Endstand aus. In der Liga ist noch alles drin - also dann: Auf geht’s! Oder wie sagt man im Osten? Sport frei!

Fotos: Los Misenas

> zur turus-Fotostrecke: Weitere Impressionen vom Spiel

Inhalt über Klub(s):
Spielergebnis:
1:1
Zuschauerzahl:
44

Ligen

Inhalt über Liga
Kreisliga
Hat Dir der Artikel gefallen? Magst Du unsere Arbeit ein wenig unterstützen? Wenn Du magst gib uns doch ein virtuelles Bier (Dose oder Gezapftes) via PayPal aus:
* Nachdem Du einen Betrag gewählt hast, wirst Du zu PayPal geleitet, wo die Zahlung abgewickelt wird. Wenn Du uns unterstützen möchtest aber kein PayPal hast, schreibe uns einfach redaktion/turus/.net.
Danke
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Kommentare und Bewertungen:

5 Bewertungen

Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0  (5)
Kommentare und Bewertungen können als Gast ohne Registrierung abgegeben werden. Wenn Du aber einen Account bei turus.net hast (z.B. für unser Forum) dann logge Dich doch ein:
Ratings
Kommentar & Artikelbewertung:
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
A
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 0 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 1 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 4 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 5 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 3 0