IMG_7557

F.C. Hansa Rostock vs. SV Meppen: Der FCH pirscht wieder langsam nach oben

 
5.0 (4)
MB 06 Oktober 2019
Inhalt bewerten

Nach den beiden 0:1-Niederlagen in Unterhaching und gegen Großaspach war der F.C. Hansa Rostock auf Rang 18 zu finden und der Haussegen hing demzufolge bereits nach fünf Spieltagen arg schief. In der Folge konnte jedoch das Ruder herumgerissen werden und es folgten nun sieben Spiele ohne Niederlage (Landespokal inklusive) in Folge. Richtig Vertrauen getankt wurde am 15. September, als mal eben beim Tabellenführer Eintracht Braunschweig mit 2:1 gewonnen werden konnte. Nach den zwei Remis gegen Zwickau und in Mannheim war es nun wieder Zeit für einen weiteren Sieg. Mit drei eingefahrenen Punkten würde schließlich der Sprung in die obere Tabellenhälfte erfolge.

Gesagt, getan. Vor 12.358 Zuschauern im heimischen Ostseestadion legte der F.C. Hansa gut los. In der neunten Minute wurde Meppen der Ball abgenommen, flott ging es über die linke Seite nach vorn. Nikolas Terkelsen Nartey und Pascal Breier spielten sich den Ball zu, dann lief Breier einen kleinen Bogen und zog aus gut 18 Metern ab. Links unten schlug das Spielgerät ein. 1:0 für Hansa! 

Und weiter ging’s! 15 Minuten später kamen die Rostocker flott über die rechte Außenbahn, Nils Butzen brachte den Ball flach in den Strafraum, und in diesem stand Breier völlig frei und konnte problemlos zum 2:0 einschieben. Dolles Ding! Spieler und Fans wussten die 2:0-Führung zu feiern. Im Gästeblock wurde es jetzt indes recht ruhig. Rund 150 Fans des SV Meppen hatten den zirka 400 Kilometer langen Weg vom Emsland nach Rostock auf sich genommen und postierten sich weitgehend im oberen Bereich des Gästeblocks. Die mitgebrachten Stoffe wurden indes im ganzen Block verteilt.

Kurz vor dem Pausentee bekamen die Zuschauer fast das 3:0 zu sehen. Dieses Mal wurde der Ball von der rechten Seite von Nik Omladic hereingebracht, am hinteren Pfosten stand Aaron Opoku bereit. Mit Schmackes wurde aus kurzer Distanz auf das Tor geschossen, doch Meppen-Keeper Eric Domaschke konnte den harten Schuss mit Bravour abwehren. 

Kurz nach der Pause hatte Deniz Undav nach prima Zuspiel den Anschlusstreffer auf dem Fuß, doch bei seinem Schuss von schräg links stand Hansa-Schlussmann Markus Kolke bereit. In der Folge nahm wieder Hansa das Heft in die Hand und kam zu guten Möglichkeiten. Von der 71. bis 79. Minute waren es gleich drei Chancen zum 3:0, doch leistete Domaschke im Gehäuse der Emsländer prima Arbeit und verhinderte einen höheren Rückstand.

Spannend wurde es ab der 82. Minute, nachdem Rene Guder abstauben konnte. Den Schuss von Undav konnte Kolke nur zur Seite abwehren, und Guder brauchte nur noch einschieben. Nur noch 1:2 aus Sicht des SV Meppen, und im Gästeblock kam mit einem Mal wieder Stimmung auf. Angetriebenen von den eigenen Fans - auf der Südtribüne hing inzwischen das bekannte schwarze Banner mit der Aufschrift „NEIN ZUM SOG-MV“ - ließen die Rostocker jedoch nichts mehr anbrennen und brachtne die knappe Führung über die Zeit. 

Da der MSV Duisburg beim Chemnitzer FC mit 1:3 verloren hatte und die Braunschweiger sich beim FC Bayern München II mit 0:2 geschlagen geben mussten, rückte mit einem Mal wieder alles enger zusammen und der Rückstand auf Platz drei beträgt nur noch vier Punkte. In zwei Wochen tritt Hansa Rostock beim 1. FC Magdeburg an, der ebenso 16 Punkte auf dem Konto hat und bislang nur einmal als Verlierer vom Platz ging. Ganz klar: Wer gewinnt, ist oben dran. Zumal sich oben die anderen gegenseitig die Punkte abnehmen werden. So trifft Braunschweig auf Unterhaching und der SV Waldhof Mannheim empfängt den Halleschen FC.

Fotos: Sachseninformer

> zur turus-Fotostrecke: F.C. Hansa Rostock

> zur turus-Fotostrecke: SV Meppen 

 

Inhalt über Klub(s):
Spielergebnis:
2:1
Zuschauerzahl:
12.358
Gästefans
150

Ligen

Inhalt über Liga
3. Liga
Hat Dir der Artikel gefallen? Magst Du unsere Arbeit ein wenig unterstützen? Wenn Du magst gib uns doch ein virtuelles Bier (Dose oder Gezapftes) via PayPal aus:
* Nachdem Du einen Betrag gewählt hast, wirst Du zu PayPal geleitet, wo die Zahlung abgewickelt wird. Wenn Du uns unterstützen möchtest aber kein PayPal hast, schreibe uns einfach redaktion/turus/.net.
Danke
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Kommentare und Bewertungen:

4 Bewertungen

Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0  (4)
Kommentare und Bewertungen können als Gast ohne Registrierung abgegeben werden. Wenn Du aber einen Account bei turus.net hast (z.B. für unser Forum) dann logge Dich doch ein:
Ratings
Kommentar & Artikelbewertung:
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 2 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 2 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0

Kleiner Hinweis, Hansa hat nich gegen Stuttgart 2 gespielt ;)

E
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 1 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 3 0